Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Eine Welt von Käsestücken und Mausefallen

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Jaegermeister
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    Bonus Lehrgang Übersicht

    Wer Kasinobonusse im Internet jagt, fühlt sich manchmal wie ein schlaues Maus in eine Welt von Käsestücken und Mausefallen. Mann sieht der Käse. Mann sieht auch die Fallen, schätzt ihre Ausführung, und kennt wie mann trotzdem der Käse ohne Schmerz kriegt (falls möglich!). Mann sieht die andere Maüser. Maüser die der Käse nicht sieht, oder nicht an ihres Dasein glaubt, oder einfach die Fallen für unschlagbar halten.
    Und dumme Maüser die nur von der "Grosser Käse" traümt und für die Fallen blind sind. Wir danken die dumme Maüser; wenn sie nicht bestanden, gab es keine Fallen und damit keiner Käse

    Falls ich dich verloren habe: Die Käsestücken sind Kasinobonusse, die Mausefallen sind Kasinos, und die Maüser* sind Spieler.

    Um der „Käse“ in deine Beutel zu sammeln muss du ein bisschen über die „Fallen“ verstehen und warum sie überhabt da sind. Bald sammeln wir eine Reihe von „Werkzeuge“ -- das heisst Strategien -- damit wir unsere Käseplünderung anfangen können. Aber zuerst der Hintergrund:

    Im Internet ist es einfach ein Kasino zu bauen (jedenfalls in vergleich zu das wirkliche Leben). Du brauchst nur eine Adresse; einen Server in die Karibik; einer Softwarepaket; ein Paar Mitarbeiter; und du bist 24 Stunden täglich Weltweit vorhanden. Keine Überraschung das es mehrere Tausende Kasinos im Internet gibt.

    Mit so viele Kasinos die alle mehr oder wenig die selbe Spiele für die selbe Spieler anbieten, braucht mann etwas um die „dumme Maüser“ in sein Kasino einzuziehen. Die „dumme Maüser“ sind hier die Spieler, die mit Aberglaube eintreten, immer von einfaches Geld und grosse Gewinne reden, und von Wahrscheinlickeiten nichts verstehen. Wenn sie gewinnen, kommen sie normalerweise später zurück um mehr zu gewinnen (und verlieren am ende dabei). Wenn sie verlieren, kommen sie gern zurück um die Verluste aufzuholen (und verlieren am ende noch mehr). Diese Spieler sind näturlich sehr wertvoll für das Kasino, und sie lassen sich von freies Geld locken.

    Die meisten Spieler gehören – mehr oder wenig – zu diese „dumme“ Kategorie. Deshalb ist es keine grosse Ausgabe für das Kasino, ein Anfangsgeschenk zu geben, auch wenn es für den neuen Spieler eine statistische Vorteil ist. Wenn so ein Spieler etwas gewinnt, verbindet er das Kasino mit Glück. Früher oder später tretet er wieder ein. Am Ende gewinnt das Kasino.

    Aber was wenn mann diese Anfangsgeschenk nimmt und dann nach einem anderem Kasino fortsetzt .. und nach noch einem anderem die 2.000 Kasinos .. und so weiter? Keine schlechte Idee! Und genau was Bonusjagd umhandelt.

    Leider kann mann nicht einfach das Geld nehmen, es gibt immer Bedingungen in kleine Schrift. Mehr von diese Mechanik der „Fallen“ nächste Woche ..

    Kommentare, Erfahrungen oder Meinungen über dieses Thema? Bitte teilnehmen.


    *) Maüser = Mäuse. Der "Dialekt" vom Bonus-Jägermeister hat einen gewissen Charme und soll erst mal so stehen bleiben. (Forum Admin)

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    €10 gratis + €50 extra

     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •