Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kleine Einzahlung, grosser Bonus

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Jaegermeister
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    Übersicht

    Diese Woche habe ich fünf ganz verschiedene Bonusse ausgesucht, wo du als Anfangsangebot mindestens 200% deiner Einzahlung bekommst. Und für jeden diese Bonusse gebe ich dir natürlich auch einen Strategievorschlag, damit du das Kasino auf matematische Grundlage schlagen kannst …

    Bitte registrieren um mehr davon zu lesen ...

  2. # ADS
    Circuit advertisement Kleine Einzahlung, grosser Bonus
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Kleine Einzahlung, grosser Bonus

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino-Spieler Avatar von Badensisch
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    Hi Jaegermeister

    ..tolles und interessantes Thema.
    Ich war immer der Meinung das man schon gar nicht gegen Online Casainos gewinnen kann...aber anscheinend doch.
    Respekt.
    Gibt es noch weitere Lektionen ? Ausserdem hast Du in diesem Artikel anstatt wie angekündigt 5 Bonusangebote von Online Casinos nur 4 Casinos aufgelistet.

    Könntest Du bitte Sprung Strategie noch einmal etwas genauer erklären ?Bin mir nicht so ganz sicher ob ich das soch Richtig verstanden habe ..?

    Auf alle Fälle : macht Laune das alles zu lesen, weiter so .


    LG
    Badensisch

    :hut:

  4. #3
    Casinospieler Avatar von Jaegermeister
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Badensisch,

    Wenn die Kasinos fair sind, und wenn ihre Angebote gut genug sind -- dann lohnt es sich wirklich. Nicht nur in der Theorie, auch im Wirklichkeit.

    Mathematisch lässt es sich so erklären: Wenn du durchschnittlich weniger beim Durchspiel verlierst, als du in Bonusgeld gekriegst hast, dann gewinnst du langfristig, das heisst, wenn du viele Angebote nimmst.
    Was du durchschnittlich verlierst hat mit zwei Dinger zu tun: wie viel Geld du (durchscnittlich) auf dem Tisch liegst, und welcher Zurückzahlung das Spiel hast (typisch 90%-99%).
    Die Idee hinter die Sprungstrategie ist, das wenn du oft alles unmittelbar verlierst, liegst du durchschnittlich weniger Geld auf dem Tisch. Mathematisch werden diese viele Verluste von einige grosse Gewinne ausgeglichen. Damit verliert man (wieder, durchschnittlich!) sehr wenig daran, aggressiv zu spielen. Aber man verliert weniger bein Durchspiel.

    Damit geht es um, ein Spiel zu auszuchen, wo man unmittelbar entweder alles verliert oder jede Menge Geld gewinnt. So ein Spiel gibt es nicht immer, aber wenn es gibt, hat man oft die Möglichkeit, langfristig zu gewinnen.

    Gruss,
    /JM

  5. #4
    Casinospieler Avatar von elysian
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    hi,
    hab das alles noch nicht 100%ig verstanden...

    1) schwebetechnik ist mir klar.
    ich zahl was ein, bekomme einen bonus und schwebe solange, bis der bonus gecleart ist.

    2) sprungtechnik: z.b. roulette. du sagtest man will eine schnelle vervielfachung. sagen wir mal, wir wollen verdoppeln.

    wir setzen also alles auf rot und danach schweben wir.

    beispiel: ich habe 100 euro eingezahlt, dazu 100 euro bonus bekommen.

    wie geht das jetzt? soll ich die 200 euro auf rot setzen?

    wenn ich verliere, muss ich dann also neues geld von neteller auf das casino konto zahlen?

    dann wäre ja aber kein bonus mehr dabei.

    oder heisst es, diese casino seite ist für mich erledigt, meine 100 euro sind verloren.

    ich gehe zur nächsten casino seite, zahle 100 ein, bekomme 100 bonus und setze die 200 auf rot.

    statistisch werde ich so in knapp 50% der fälle verdoppeln, dann kann ich schweben und den bonus clearen.

    die casinos, wo ich alles auf rot gesetzt habe und verloren hab, sind für mich dann gleich gestorben.



    hab ichs gecheckt oder immer noch nicht kapiert??


    danke,
    elysian

  6. #5
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.753

    Standard

    die casinos, wo ich alles auf rot gesetzt habe und verloren hab, sind für mich dann gleich gestorben.
    So ist es. Am Ende zählt die Gesamtbilanz. In zehn Casinos funktioniert es nicht und diese sind für den Bonusjäger abgehakt. In zehn anderen Casinos hat sich das Guthaben verdoppelt und auf der Basis lässt sich gut mit kleineren Einsätzen weiter spielen. In der Praxis kann es aber auch Verschiebungen geben. Bei 20 Versuchen könnte es 13 oder 14 x schief gehen und nur sechs oder sieben Mal gleich mit der Verdoppelung klappen (oder umgekehrt). Mit dem Stress und teilweise Frust (Registrierungsaufwand und schnelles Aus) sollte man gut klar kommen oder besser auf die Sprungtechnik verzichten.

    Es kommt auch darauf an in welchem Online Casino der Anfangsverlust aufgetreten ist. Einige Online Casinos haben gestaffelte Bonusangebote und ab der zweiten oder dritten Einzahlung werden die Bedingungen zum Abspielen häufig sogar günstiger für den Spieler (z.B. mehr Spiele zugelassen, weniger Mindestspielumsatz). In dem Fall könnte ein zweiter oder dritter Versuch Sinn machen. Nach mehreren Einzahlungen bekommt man auch einen besseren Status (im besten Fall sogar VIP Status) und damit auch besseren Support und das Image eines unverdächtigen Spielers. Das kann hilfreich sein, wenn man zugleich in einem anderen artverwandten oder "vernetzten" Online Casino sehr bonusjägertypisch und erfolgreich spielt.

  7. #6
    Casinospieler Avatar von elysian
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    danke.
    interessantes system, aber wie du schon schriebst, kann sehr aufwendig und frustran sein schätz ich mal.
    vor allem wenn man ein sprungziel nimmt, wo man nur eine 25% chance oder noch schlechter hat...dann muss man sich ja in der regel in 4 casinos anmelden und jeweils einzahlen und nur in einem wird es (wenn überhaupt) klappen mit dem erreichen des sprungziels...
    vor allem braucht man dafür ja ne ganz beachtliche bankroll, die es aushalten muss, wenn man erst mal paar hundert euro verballert bis dann mal der sprung klappt...

    noch ne frage: jägermeister hat die artikel vor einem jahr geschrieben...hat sich mittlerweile gravierend was geändert, also dass es evtl. noch schwieriger geworden ist, an die boni zu kommen, weil die casinos sich noch stärker schützen?

    ciao

  8. #7
    Benutzer Avatar von LittleSam
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    Die Sprungtechnik funktioniert sehr gut - wenn man sich vorher über die Auszahlungs- und Bonusbedingungen informiert....und eine Packung Baldrian bereit legt.

    Man braucht Geduld und muss unbedingt an dem Prinzip festhalten, wenn man nach den ersten Verlusten aufgibt passt der Durchschnitt nicht mehr und man hat wirklich verloren. Hält man jedoch durch bis man die entsprechende Bonis freigespielt hat, dann lohnt es sich.

  9. #8
    Benutzer Avatar von banana
    Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    95

    Standard

    Hi zusammen,
    ich habe letztes Wochenende das Ganze mal weiter ausprobiert, aber man braucht wirklich Baldrian oder Whiskey, oder beides!

    Die ersten 3 Versuche gingen komplett schief, ich hatte jeweils 100€ eingezahlt und war somit so ca. um Mitternacht um 300€ ärmer..... dann im vierten Anlauf habe ich wieder 100€ eingezahlt, 100€ Bonus bekommen, und verdoppelt! somit waren es nun 400€, die ich nur noch vorsichtig frei spielen musste. Letzendlich kamen sogar noch ein paar Euro dazu, nicht wirklich viele! Damit hatte ich bei diesem Casino ein Plus von 300e und ein paar Kleinigkeiten, ich war wieder glücklich!

    Bei Nr. 5 gings wieder schief und Nr. 6 war in Ordnung

    So kann's gehen, aber alles in allem ein nettes Plus! In Rente gehen kann ich jetzt noch nicht, aber das Prinzip ist schon gar nicht so schlecht...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •