---
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Paroli Spiel

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Roulette
    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    19

    Standard

    Paroli Spiel


    Das Paroli Spiel in seiner ursprünglichen Form ist das Gegenteil der Martingale. Statt ein Vermögen zu riskieren, um den einen "mickrigen" Jeton zu gewinnen, stellt man das Prinzip auf den Kopf. Es wird ein Jeton auf eine Einfache Chance gelegt (z.B. auf Schwarz, Rot, Pair oder Impair) und im Gewinnfall zusammen mit dem Gewinn liegen gelassen. Besonders abgebrühte Paroli-Spieler, die mit einer langen Gewinnserie rechnen, lassen den ursprünglichen Einsatz und die Paroligewinne mehrfach in Folge stehen (sofern sich tatsächlich eine längere Serie bildet). Durch den Schneeballeffekt türmen sich schnell hohe Jetonstapel auf.

    Der Paroli-Spieler zwingt die Spielbank zum Martingale-Spiel. In der Theorie klingt das so, als wäre der Parolispieler dadurch im Vorteil und würde allein durch die "intelligentere" Spielweise einen Vorteil gegenüber dem Casino erlangen. In der Praxis sieht die Sache anders aus. Sowohl bei der mehrstufigen Martingale-Progression, als auch beim Paroli-Spiel über mehrere Stufen hinweg wird mit den hohen Sätzen viel Umsatz generiert, der für die Spielbank von Vorteil ist. Je höher der Spielumsatz, desto geringer ist die Standardabweichung bzw. desto seltener werden die zufälligen Ergebnisabweichungen zugunsten der Spieler.


    Paroli Spiel - sinnvoll nur als Teil-Paroli-Spiel


    Ein Pleinspieler, der immer nur auf eine Zahl setzt, kann mit Glück bei der Auswahl der "richtigen" über 100.000 Coups und länger im Plus bleiben. Er macht vergleichsweise wenig Umsatz. EC-Spieler (Einfache Chancen Spieler) setzen breitflächiger und durch die Progression auch deutlich umsatzintensiver.

    [wird fortgesetzt]

  2. # ADS
    Circuit advertisement Paroli Spiel
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many
    Paroli Spiel
    Paroli SpielParoli SpielParoli Spiel
     

  3. #2
    Tertard
    Gast Avatar von Tertard

    Standard

    Ein Pleinspieler, der immer nur auf eine Zahl setzt, kann mit Glück bei der Auswahl der "richtigen" über 100.000 Coups und länger im Plus bleiben.
    Ist das schon mal langfristig getestet worden? Irgendwie schwer zu glauben daß man so eine lange Strecke vorn bleiben kann. House egde liegt immerhin bei fast 3 Prozent :blink: :blink:

  4. #3
    Casino-Spieler Avatar von Singer
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    Die Guetting Progression soll besonders schlecht abgeschnitten haben. :wink4:

  5. #4
    Casino Tester Avatar von CasinoGuy
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    122

    Standard

    Kann mir das jemand nochmal genau erklären?

    Ich habe immer das andere System genutzt. Dieses Martingale.

    Hier soll ich also 1 Euro auf Rot, wenn ich gewinne

    den Einsatz + Gewinn also 2 Euro auf Rot, nehmen

    wir an ich gewinne noch einmal 4 Euro auf Rot und

    nun verliere ich. Was hat mir das dann gebracht? Danke schonmal für die Hilfe!

  6. #5
    Casinospieler Avatar von Stubenzocker
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von CasinoGuy Beitrag anzeigen
    nehmen

    wir an ich gewinne noch einmal 4 Euro auf Rot und

    nun verliere ich. Was hat mir das dann gebracht? Danke schonmal für die Hilfe!
    Wenn du das Gegenteil der Martingale spielst riskierst machst du viele kleine Verluste, mit der Chance auf den großen Gewinn. Bei der Martingale ist es umgekehrt: Am Anfang viele kleine Gewinne und dann der unvermeidliche Crash. Deshalb sind Martingale Spieler keine Gefahr für das Casino. Paroli Spieler sind gefährlicher. Du kannst ja z.B. alles weiter auf Rot stehen lassen und mit Glück klappt das zehnmal hintereinander. So viel Gewinn schafft kein Martingale Spieler. Dazu müsste er einige tausend mal ohne Crash gewonnen haben, was nicht funktioniert.

  7. #6
    Casino Tester Avatar von CasinoGuy
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    122

    Standard

    hmm okay aber wenn ich nun 4 Euro auf Rot setze und

    dann verliere muss ich dann wieder 4 Euro auf Rot

    setzen
    oder mehr oder weniger?

  8. #7
    Casinospieler Avatar von Stubenzocker
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    Bei dieser Spielweise musst du immer wieder mit 1 Euro auf Rot anfangen und neu stehen lassen. So lange, bis man auf den längeren Serie den großen Gewinn erzielt hat. Am besten sowas probieren wenn Rot und Schwarz gerade mehr als Serie laufen als mit Einercoups. Dann nach der ersten Rot oder Schwarz Erscheinung weiter auf Serie setzen und den Gewinn stehen lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •