---
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 63

Thema: Test meiner Roulette-Strategie

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard Test meiner Roulette-Strategie

    Vor einigen Tagen habe ich angefangen meine neue Roulette-Strategie zu testen, die meiner Meinung nach nur für RNG-Roulette geeignet ist.

    Spielweise: Es handelt sich um ein Plein-Spiel, bei dem nur 1 Zahl belegt wird. Die Strategie setzt darauf, dass innerhalb von 3 Rotationen die gewünschte Plein-Zahl mehrmals getroffen wird.

    Ob die Zahl gesetzt wird hängt zunächst davon ab, wie oft diese bereits erschienen ist und falls sie erscheinen ist, wie oft das der Fall war(Kurzzeitfavo, Langzeitfavo etc..)
    Wenn gewisse Konstanten(kein Restant, mögl. Kurzzeitfavo) erfüllt sind, entscheide ich intuitiv ob ich die gewünschte Zahl setze oder nicht.
    Auf Restanten wird nicht gesetzt.

    Nach Gewinn wird der jeweilige Einsatz verdoppelt, Progression bei Verlust findet erst statt, nachdem +-0 vom jeweils zuvor gestarteten Guthaben bei Treffer nicht möglich ist.
    Sollt es sich abzeichnen, dass die Plein-Zahl ein Favorit mit mehreren Treffern innerhalb einer Rotation ist, dann wird mehrmals progressiert.

    Bisheriges Resultat:
    ---------------------------
    Einzahlung = 800 EUR
    Höchsstand = 4200 EUR
    Tiefstand = 80 EUR

    Test wurde bei 3000 EUR beendet.
    --------------------------

    Diese Spielart ist durchaus gefährlich, da sie ziemlich schnell den Totalverlust bedeuten kann(wobei der Totalverlust bei jeglicher Spielart möglich ist), wenn man nicht rechtzeitig stoppt.
    Andererseits können Mehrfachtreffer mit Paroli dafür sorgen, dass man einen hohen Gewinn erzielt.
    Geändert von Emulator (03.07.2020 um 20:49 Uhr)

  2. # ADS
    Circuit advertisement Test meiner Roulette-Strategie
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many
    Test meiner Roulette-Strategie
    Test meiner Roulette-StrategieTest meiner Roulette-StrategieTest meiner Roulette-Strategie
     

  3. #2
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    2.007

    Standard

    Auf den ersten Blick klingt das Ganze durchaus vertretbar.

    Setzt du im Gewinnfall gleich im Folgecoup den doppelten Einsatz bis zum Treffer? Oder legst du das jeweils intuitiv anhand der Konstellation fest?

    Weshalb ist die Strategie nur für RNG Tische geeignet?

    den Totalverlust bedeuten kann(wobei der Totalverlust bei jeglicher Spielart möglich ist), wenn man nicht rechtzeitig stoppt.
    Das dürfte einer der wichtigsten Erkenntnisse überhaupt beim Roulette sein.

    Finde es zu befürworten dass du die Strategie getestet und gepostet hast, und möchte dir auch keinesfalls unterstellen du meintest du hättest eine Strategie gefunden das Roulette zu schlagen, aber "wenn man nicht rechtzeitig aufhört" führt jede Strategie früher oder später unweigerlich zu den bekannten -2.7%. Aber das muss ich hier ja niemandem ernsthaft erzählen.

    Was ich eigentlich sagen will ist - ohne irgendwie negativ oder abwertend klingen zu wollen - , dass die positiven Ergebnisse nicht ohne die entsprechend mitentscheidende Portion Restglück erzielt werden können auf lange Sicht.

    Mit der richtigen Anwendung und Herangehensweise wirst du hoffentlich eine lange Weile im positiven Bereich bleiben können, aber desto häufiger du die Strategie anwendet, desto schneller wirst du dir dem unumgänglichen prozentualen Verlust annähern.
    Klingt nun zwar trotzdem nach Belehrung, aber eine andere Formulierung ist mir nicht eingefallen.

  4. #3
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Setzt du im Gewinnfall gleich im Folgecoup den doppelten Einsatz bis zum Treffer? Oder legst du das jeweils intuitiv anhand der Konstellation fest?
    Intuitiv. Ob ich direkt Paroli spiele hängt auch davon ab, wie die Permanenz aussieht(gab es vorher oft nur 1x Erscheinungen, war es lange ein Restant/Favorit etc...).
    Kurz gesagt, meine Strategie gibt eine gewisse Richtung vor, mehr aber auch nicht. Es bleibt natürlich immer Glücksspiel.

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Weshalb ist die Strategie nur für RNG Tische geeignet?
    Die Strategie ist meiner Meinung nach nur für RNG-Tische geeignet, da das Live-Spiel sehr langsam ist und wenn die Permanenz nicht vernünftig aussieht(z.B. keine Favoriten erkennbar, immer nur unterschiedliche Zahlen, keine Konstante), dann nutze ich die Leerdrehfunktion bis die Permanenz einigermaßen brauchbar ist.
    Bei einem Live-Tisch ist das nicht möglich. Ich habe für diesen Test insgesamt bestimmt 5000 Drehs oder mehr gemacht, da man bei diesem RNG Roulette innerhalb von einer Sekunde drehen kann.

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    und möchte dir auch keinesfalls unterstellen du meintest du hättest eine Strategie gefunden das Roulette zu schlagen,
    Das siehst du richtig, deshalb habe ich ja auch geschrieben, dass diese Strategie ziemlich gefährlich ist und man ziemlich schnell auch den Totalverlust erleiden kann.
    Ich kenne nur 2 Methoden mit den man das Roulette schlagen kann und beide dürften heutzutage kaum noch anwendbar sein (KG und KF).


    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Mit der richtigen Anwendung und Herangehensweise wirst du hoffentlich eine lange Weile im positiven Bereich bleiben können, aber desto häufiger du die Strategie anwendet, desto schneller wirst du dir dem unumgänglichen prozentualen Verlust annähern.
    Klingt nun zwar trotzdem nach Belehrung, aber eine andere Formulierung ist mir nicht eingefallen.
    Das siehst du völlig richtig. Man kann mit jeder Strategie kurzfristig Gewinne erzielen, langfristig sieht es natürlich anders aus, aber das dürfte auch allgemein bekannt sein.

    Zum Thema Glück, folgende Permanenz kam mir bei meinem Test zu Hilfe(die Permanenz ist in etwa die Traumpermanenz für einen Paroli-Plein-Spieler)

  5. #4
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Vor einigen Tagen habe ich angefangen meine neue Roulette-Strategie zu testen, die meiner Meinung nach nur für RNG-Roulette geeignet ist.

    Spielweise: Es handelt sich um ein Plein-Spiel, bei dem nur 1 Zahl belegt wird. Die Strategie setzt darauf, dass innerhalb von 3 Rotationen die gewünschte Plein-Zahl mehrmals getroffen wird.

    Ob die Zahl gesetzt wird hängt zunächst davon ab, wie oft diese bereits erschienen ist und falls sie erscheinen ist, wie oft das der Fall war(Kurzzeitfavo, Langzeitfavo etc..)
    Wenn gewisse Konstanten(kein Restant, mögl. Kurzzeitfavo) erfüllt sind, entscheide ich intuitiv ob ich die gewünschte Zahl setze oder nicht.
    Auf Restanten wird nicht gesetzt.

    Nach Gewinn wird der jeweilige Einsatz verdoppelt, Progression bei Verlust findet erst statt, nachdem +-0 vom jeweils zuvor gestarteten Guthaben bei Treffer nicht möglich ist.
    Sollt es sich abzeichnen, dass die Plein-Zahl ein Favorit mit mehreren Treffern innerhalb einer Rotation ist, dann wird mehrmals progressiert.

    Bisheriges Resultat:
    ---------------------------
    Einzahlung = 800 EUR
    Höchsstand = 4200 EUR
    Tiefstand = 80 EUR

    Test wurde bei 3000 EUR beendet.
    --------------------------

    Diese Spielart ist durchaus gefährlich, da sie ziemlich schnell den Totalverlust bedeuten kann(wobei der Totalverlust bei jeglicher Spielart möglich ist), wenn man nicht rechtzeitig stoppt.
    Andererseits können Mehrfachtreffer mit Paroli dafür sorgen, dass man einen hohen Gewinn erzielt.
    Wobei Playtech wie dies auf dem Bild erkennbar ist zu den schnellsten RNG gehören, da kommt auch Netent und Microgaming nicht dran. Ich habe das Spiel mal so ausprobiert und mir einen laufende Zahl gepickt. Das mag zwar gefährlich sein, kann aber das Konto schnell pushen. Ich versuche immer Zahlen zu nehmen die einen eher gleichmäßigen Lauf aufweisen. Problem mit Kurzzeitfavoriten sind ja auch immer die schnellen und gebündelten Trefferkaskaden. Übrigens habe ich damit in 10-15 Minuten über 300€ gemacht. Geht schon ganz gut wenn etwas Erfahrung auf Plein hat. Da ich ohnehin Pleinspieler bin bringt mich sowas nicht zum schwitzen und macht Spass.

    Am Livetisch würde ich das auch nicht spielen wollen da man auf RNG keine Stunden setzen muss. Feine Idee wenn man mal Kontopushes machen möchte.

  6. #5
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    2.007

    Standard

    Problem mit Kurzzeitfavoriten sind ja auch immer die schnellen und gebündelten Trefferkaskaden.
    Das ist nicht weiter tragisch, denn auch die anderen Zahlen und Zahlen Gruppen haben genug ihrer eigenen Probleme, um die zukünftigen Zahlen vorauszusagen

    Obwohl es meiner Meinung nach keinen relevanten Unterschied macht ob man jetzt auf Favoriten oder Ausbleiben setzt, gehöre ich seit jeher zu der überzeugten "Ausbleiber-Fraktion". Darüber dürfte ja schon ausreichend diskutiert worden sein, deswegen "vertrete" ich meine "Fraktion" mit einem gestrigen Beispiel:

    (Zahl 22)





    Am Ende halte ich das Ganze persönlich jedoch wie gesagt für überflüssig. Selbst wenn man einmal die Konstellation erlebt sollte dass eine Pleinzahl über 500 mal komplett ausbleibt (1 mal tatsächlich so gesehen), ist dies noch keine Garantie für einen gewinnbringenden Vorteil bei der Einsatzstrategie. Umgekehrt können bekanntlich auch alle Top-Favoriten von jetzt auf sofort zu Extrem-Restanten mutieren, da erzähl ich wohl nichts neues. AM Ende ist der Faktor Zufall eben doch zu mächtig als wir es uns wünschen würden.

  7. #6
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Das ist nicht weiter tragisch, denn auch die anderen Zahlen und Zahlen Gruppen haben genug ihrer eigenen Probleme, um die zukünftigen Zahlen vorauszusagen

    Obwohl es meiner Meinung nach keinen relevanten Unterschied macht ob man jetzt auf Favoriten oder Ausbleiben setzt, gehöre ich seit jeher zu der überzeugten "Ausbleiber-Fraktion". Darüber dürfte ja schon ausreichend diskutiert worden sein, deswegen "vertrete" ich meine "Fraktion" mit einem gestrigen Beispiel:

    Am Ende halte ich das Ganze persönlich jedoch wie gesagt für überflüssig. Selbst wenn man einmal die Konstellation erlebt sollte dass eine Pleinzahl über 500 mal komplett ausbleibt (1 mal tatsächlich so gesehen), ist dies noch keine Garantie für einen gewinnbringenden Vorteil bei der Einsatzstrategie. Umgekehrt können bekanntlich auch alle Top-Favoriten von jetzt auf sofort zu Extrem-Restanten mutieren, da erzähl ich wohl nichts neues. AM Ende ist der Faktor Zufall eben doch zu mächtig als wir es uns wünschen würden.
    Naja wenn man es so rum betrachtet halte ich es doch für besser auf kurzfristige "Spitzen" zu spielen. Ich habe über Jahre auch viel mit Restanten experimentiert und kann nur sagen das man unterm Strich (im Durchschnitt) schon etwas schlechter da steht auch wenn sich die Situation an den Tischen jederzeit deutlich verändern kann. Ich versuche aus guten Gründen nicht unbedingt auf die ganz toten Pferde zu setzen. Zusammenfassend kannst natürlich überall verlieren/gewinnen, das ist schon klar.
    Geändert von Roulandy (04.07.2020 um 14:05 Uhr)

  8. #7
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Gestern erlebte ich sprichwörtlich Himmel und Hölle zugleich und kam zum Glück noch halbwegs gut weg, aber der Reihe nach.

    ----------------------------------------
    Aktuelles Guthaben: 5000 EUR
    Höchststand: 9300 EUR
    -----------------------------------------

    Ich hatte ja wie gesagt bis 3000 EUR gespielt. Danach hatte ich 30 EUR bei Betsson eingezahlt um Cash Splash zu spielen. Hatte ich auch hier im Forum erwähnt.(Wünsche noch viel Spaß...)

    Das war ganz witzig, der Betrag war zeitweise bei über 400 und zwar durch Cash Splash und Book of Dead. Nun gut, die 400 EUR waren mir vergleichsweise egal, da ich ja ohnehin nur 30 EUR eingezahlt habe und ich wollte testen ob Cash Splash so reagiert, wie ich den Slot in Erinnerung habe und genau das war diesmal auch wieder der Fall.

    Entweder gibt es bei Cash Splash überhaupt keine nennenswerten Gewinne oder man erhält Gewinne relativ schnell und konstant, allerdings auch nur für einen begrenzten Zeitraum.
    Na ja, als ich wieder bei 30 EUR angelangt bin habe ich diese ausgezahlt.
    Ich habe somit keinen Verlust erzielt und hatte zumindest die theoretische Möglichkeit auf einen Jackpot.

    Danach ging ich wieder zurück zum RNG Roulette. Ich dachte mir, dass ich vielleicht 30 EUR zugewinnen könnte, so könnte ich immer mal wieder Jackpot-Slots testen ohne eigenes Guthaben zu verlieren.
    Ich spielte meine übliche Strategie, allerdings war die Permanenz so, wie ich sie noch nie erlebt habe.
    Kurz gesagt, bei gewissen Konstellationen konnte ich die Plein-Zahl nahezu bis auf 3 Coups vorhersagen, erlebt habe ich so etwas vorher noch nie.

    Gesagt getan, das Limit für Plein ist bei der 1-Cent Variante auf 50 EUR, also habe ich entsprechende Spins auch gespielt.



    Das war der Himmel, danach kam die selbstverschuldete Hölle.
    Ich habe das Spiel neu gestartet, da ich mit dem großen Plein-Limit bis 800 EUR spielen wollte.

    Es kam so, wie es kommen musste, es funktionierte überhaupt nichts mehr.
    Das Guthaben war wieder auf 1000 EUR.

    Anmerkung: Die entscheidende Frage ist eine andere.
    Ist die Permanenz Session abhängig oder wurde z.B. mein ungewöhnliches Setzverhalten registriert und die Software konnte erst nach einem erneuten Laden reagieren.
    Möglich ist alles, was ich allerdings persönlich nach geschätzt über 100.000 Runden RNG-Roulette sagen kann, ist das dort meiner Meinung nach kein üblicher RNG verwendet wird, ansonsten würde es nicht so viele Wiederholungen geben.

    Aber nun zurück zu den 1000 EUR.

    Ich war sauer, vor allem über mich selbst, warum bin ich nicht einfach in der Session dringeblieben und hätte weitergespielt.
    Na ja, das Wichtigste beim Roulette ist meiner Meinung nach jedoch folgendes "Ruhe bewahren", insbesondere nach einen großen Absturz.

    Meine vorherige Strategie war in dieser Session absolut wertlos, also habe ich mir die Permanenz etwas genauer angesehen.
    Kurz gesagt, ich konnte mich von den 1000 EUR wieder auf 5000 EUR hochspielen, aber das Glück der vorherigen Session hatte ich dabei nicht, das war wirklich einmalig.

    Also, diese Roulette-Nacht werde ich wahrscheinlich nie wieder vergessen.

  9. #8
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen

    Das war der Himmel, danach kam die selbstverschuldete Hölle.
    Ich habe das Spiel neu gestartet, da ich mit dem großen Plein-Limit bis 800 EUR spielen wollte.

    Es kam so, wie es kommen musste, es funktionierte überhaupt nichts mehr.
    Das Guthaben war wieder auf 1000 EUR.

    Anmerkung: Die entscheidende Frage ist eine andere.
    Ist die Permanenz Session abhängig oder wurde z.B. mein ungewöhnliches Setzverhalten registriert und die Software konnte erst nach einem erneuten Laden reagieren.
    Möglich ist alles, was ich allerdings persönlich nach geschätzt über 100.000 Runden RNG-Roulette sagen kann, ist das dort meiner Meinung nach kein üblicher RNG verwendet wird, ansonsten würde es nicht so viele Wiederholungen geben.

    Aber nun zurück zu den 1000 EUR.

    Ich war sauer, vor allem über mich selbst, warum bin ich nicht einfach in der Session dringeblieben und hätte weitergespielt.
    Na ja, das Wichtigste beim Roulette ist meiner Meinung nach jedoch folgendes "Ruhe bewahren", insbesondere nach einen großen Absturz.

    Meine vorherige Strategie war in dieser Session absolut wertlos, also habe ich mir die Permanenz etwas genauer angesehen.
    Kurz gesagt, ich konnte mich von den 1000 EUR wieder auf 5000 EUR hochspielen, aber das Glück der vorherigen Session hatte ich dabei nicht, das war wirklich einmalig.

    Also, diese Roulette-Nacht werde ich wahrscheinlich nie wieder vergessen.
    Die Permanenz ist normalerweise Session abhängig aber nicht grundsätzlich. Sämtliche modernen Roulette-RNG und auch Slots verwenden den "Mersenne-Twister" (sog. "Pseudozufallszahlengenerator") für die Ausgabe von Ergebnissen einer Eingabe. Ich hatte mal das Glück mit einem Programmierer sprechen zu können der es ein wenig erklären konnte. Da es sich bei den Zufalls-Algorithmen nicht um "echten" Zufall handelt geschieht dies nur näherungsweise. Das ist zum Beispiel auch der Grund warum man bei einigen Slots teilweise auch längere Zeit extrem gute Läufe erwischt wo dann irgendwann die Luft raus ist ebenso wie bei den RNG. Von den schlechten Läufen ganz zu schweigen.

    Ich kenne die Playtech RNG recht gut und habe alle Strategie-Experimente mit Softwareunterstützung darauf gemacht. Diese "Wechsel" sind dabei ganz normal. Stell Dir mal vor du machst am Tag mehrere 1000 oder gar 10.000 Umdrehungen bei einem Roulette RNG. Mit der Zeit wird sich nicht nur der gesamte "Lauf" verändern sondern auch die "Spannweite" aller Zahlen. Das ist mir in eigenen Versuchen oft aufgefallen. Dabei macht es keinen Unterschied ob man Demo oder Echtgeldspiel verwendet. Es kann jedoch ebenso sein dass man über Stunden oder auch mal einen Tag immer denselben Modus erwischt in dem die gespielte Strategie besonders gut oder schlecht funktioniert. Insofern ist das zwar schon dicht dran am "Real Thing", aber eben nicht perfekt.

    Mal eine Frage zu der Strategie die hier erwähnt ist. Wie viele Parolistufen spielst Du damit so? Ich habe bisher immer so 4-5 Parolistufen gesetzt und es dann gelassen.

    Im übrigen hast ja haushohes Glück gehabt bei dem Experiment gehabt.

  10. #9
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage zu der Strategie die hier erwähnt ist. Wie viele Parolistufen spielst Du damit so? Ich habe bisher immer so 4-5 Parolistufen gesetzt und es dann gelassen.
    Im Höchstfall 3x hintereinander Paroli, also bei 0,0,0,0 wäre das z.B. 1,2,4,8 als Einsatzhöhe.
    Grundsätzlich ist es jedoch so, dass ich beim Testen oft auch mit 0,01 anfange, das dann 10 Runden durchziehe und dann immer wieder erhöhe, wenn ich jedoch merke, dass da kein Treffer mehr kommt, dann wird abgebrochen.

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal das Glück mit einem Programmierer sprechen zu können der es ein wenig erklären konnte. Da es sich bei den Zufalls-Algorithmen nicht um "echten" Zufall handelt geschieht dies nur näherungsweise. Das ist zum Beispiel auch der Grund warum man bei einigen Slots teilweise auch längere Zeit extrem gute Läufe erwischt wo dann irgendwann die Luft raus ist ebenso wie bei den RNG. Von den schlechten Läufen ganz zu schweigen.
    Danke für die Erklärung. Das erklärt dann auch das Verhalten, welches ich z.B. vom Cash Splash Slot sehr gut kenne. Entweder es läuft perfekt, oder es ist eine reine Nullnummer.

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Im übrigen hast ja haushohes Glück gehabt bei dem Experiment gehabt.
    Als ich wieder bei 1000 EUR angelangt bin dachte ich auch, das es nur noch eine Richtung gibt, nämlich die zur 0.
    Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich wieder auf 5000 komme.
    Geändert von Emulator (04.07.2020 um 14:36 Uhr)

  11. #10
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Im Höchstfall 3x hintereinander Paroli, also bei 0,0,0,0 wäre das z.B. 1,2,4,8 als Einsatzhöhe.
    Grundsätzlich ist es jedoch so, dass ich beim Testen oft auch mit 0,01 anfange, das dann 10 Runden durchziehe und dann immer wieder erhöhe, wenn ich jedoch merke, dass da kein Treffer mehr kommt, dann wird abgebrochen.

    Als ich wieder bei 1000 EUR angelangt bin dachte ich auch, das es nur noch eine Richtung gibt, nämlich die zur 0.
    Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich wieder auf 5000 komme.
    Heute hatte ich das speziell mit einer Zahl auf dem RNG. Die war nicht totzukriegen, habe ich halt 2x solche Angriffe gemacht, gab dann auch noch mal über 200€.
    Ich hoffe der Auszahlknopf ist bei Dir in Reichweite und wird aktiv genutzt. Bei solchen Beträgen kommt ja schon mal "Urlaub" dabei rum.

    Gefährlich ist das Ganze auf jeden Fall. Das kann wohl sicher eine Weile gut gehen, nur wird irgendwann mal die Todespermanenz lauern. Bisher hatte ich keine.

  12. #11
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Gefährlich ist das Ganze auf jeden Fall.
    Das stimmt auf jeden Fall, aber es ist auch ein Spiel, mit dem man relativ schnell von 0 auf 100 kommen kann(Pleintreffer, Doppeltreffer etc...)
    Problematisch ist hierbei, dass der Weg nach Unten weitaus wahrscheinlicher ist.

  13. #12
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Das stimmt auf jeden Fall, aber es ist auch ein Spiel, mit dem man relativ schnell von 0 auf 100 kommen kann(Pleintreffer, Doppeltreffer etc...)
    Problematisch ist hierbei, dass der Weg nach Unten weitaus wahrscheinlicher ist.
    Ich habe mich nochmal von 180€zu knapp 500€ gespielt damit. Das wäre dann die dritte Auszahlung. Ich halte jetzt mal den Ball flach denn wie wir alle ja wissen.......

    Ist aber echtes Adrenalin. Ich gehe nur nicht mit hohen Beträgen an sowas. Reicht ja scheinbar so aus.

  14. #13
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich nochmal von 180€zu knapp 500€ gespielt damit.
    Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe heute auch wieder Penny Roulette gespielt.

    Einzahlung: 300 EUR
    Aktuelles Guthaben: 800 EUR.
    Geplant ist Auszahlung bei 1000 EUR.

    Nachtrag: Auszahlung wurde bei 1000 EUR durchgeführt.

    Spielweise: Das übliche Spiel auf Plein und nebenbei ab und zu auch Wetten auf EC(höchstens 2x Paroli, 3x ist mir zu unsicher.)
    Geändert von Emulator (06.07.2020 um 00:19 Uhr)

  15. #14
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe heute auch wieder Penny Roulette gespielt.

    Einzahlung: 300 EUR
    Aktuelles Guthaben: 800 EUR.
    Geplant ist Auszahlung bei 1000 EUR.

    Nachtrag: Auszahlung wurde bei 1000 EUR durchgeführt.

    Spielweise: Das übliche Spiel auf Plein und nebenbei ab und zu auch Wetten auf EC(höchstens 2x Paroli, 3x ist mir zu unsicher.)
    Spitzenwert und Glückwunsch. Mal sehen wie lange es so weitergehen kann. Ich verdopple meine Einsätze zwar nicht aber setze einfach jedesmal +1 Stück nach einem Treffer. Bin da vielleicht ein wenig zurückhaltender nur versuche ich die Balance zu schonen.

    Noch einmal 2 Fragen. Nimmst Du eher Zahlen die sich über 3 Rotationen "verteilen" oder spielst eher direkt in Ballungsbereiche? Wann steigst Du aus falls es doch grad nicht so laufen will?

  16. #15
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Noch einmal 2 Fragen. Nimmst Du eher Zahlen die sich über 3 Rotationen "verteilen" oder spielst eher direkt in Ballungsbereiche?
    Zunächst sehe ich mir die Permanenz an, wenn diese nicht passt, dann wird gar nicht erst gespielt(diese Vorgehensweise verfolge ich erst seit kurzem)

    Dann sehe ich mir an, in welcher Frequenz eine gewisse Plein-Zahl erscheint.
    Ist die Art der Erscheinung konstant, dann ist durchaus der richtige Zeitpunkt zum Setzen.
    Falls jedoch eine große Lücke zwischen dem Erscheinen liegt, dann wird nicht gespielt.

    Auch gewisse Konstellationen wie 0,0 sind eher mit Vorsicht zu genießen. In dem Fall ist nicht unbedingt damit zurechnen das es weitergeht, sondern eher das eine lange Phase ohne 0 erscheint.
    Wenn mir Extrem-Favos auffallen wird unter Umständen auch auf diese gesetzt(Beispiel, Plein erscheint 5 oder 6 mal in einer Rotation).

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Wann steigst Du aus falls es doch grad nicht so laufen will?
    Wenn ich z.B. damit rechne das eine gewisse Zahl erschienen soll und sie erscheint dennoch nicht, dann sehe ich mir oft den Guthabenstand an und sage, bis Betrag x wird noch gespielt, dann erfolgt ein Stop.
    Auch diese Vorgehensweise verfolge ich erst seit kurzem.

    Der Hauptgrund für meine negative Roulette-Bilanz liegt darin begründet, dass ich den Wechsel in der Permanenz nicht wahrhaben wollte und ein anderer Grund dürfte sein, das ich eher selten auszahle.

    Nachtrag: Ich habe vorhin(ohne Guthaben) bei Penny Roulette wieder gedreht um mir die Permanenz anzusehen. Dabei ist mir eine Plein sofort aufgefallen und wenn ich mit Guthaben gespielt hätte, wäre das durchaus erfolgreich gewesen. Die Plein-Zahl war in dieser Rotation ein ziemlicher extrem-Favorit, sie erschien bestimmt bis zu 10 mal.
    Geändert von Emulator (06.07.2020 um 12:56 Uhr)

  17. #16
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Zunächst sehe ich mir die Permanenz an, wenn diese nicht passt, dann wird gar nicht erst gespielt(diese Vorgehensweise verfolge ich erst seit kurzem)

    Dann sehe ich mir an, in welcher Frequenz eine gewisse Plein-Zahl erscheint.
    Ist die Art der Erscheinung konstant, dann ist durchaus der richtige Zeitpunkt zum Setzen.
    Falls jedoch eine große Lücke zwischen dem Erscheinen liegt, dann wird nicht gespielt.

    Auch gewisse Konstellationen wie 0,0 sind eher mit Vorsicht zu genießen. In dem Fall ist nicht unbedingt damit zurechnen das es weitergeht, sondern eher das eine lange Phase ohne 0 erscheint.
    Wenn mir Extrem-Favos auffallen wird unter Umständen auch auf diese gesetzt(Beispiel, Plein erscheint 5 oder 6 mal in einer Rotation).
    Ok, danke. Das klingt nicht so viel anders wie ich es mache da ich mir Stop Limits setze und auch Gewinnmitnahmen praktiziere. Das ist sehr schade das es bei Dir keine (oder seltene) Auszahlungen gibt. Deine Ergebnisse sprechen doch an sich für die hier vorgestellte Strategie bzw. Vorgehensweise (wenn auch immer unter Vorbehalt).

    Pleinzahlen spielen an sich ist zwar tückisch, macht aber auch irgendwie einen Reiz aus. Ich habe nach der "Aktion Crazy Time" übrigens schnell wieder mal ausgezahlt. Der positive Nebeneffekt ist das ich grundsätzlich nicht so viele Deposits nebenher laufen habe und so ab und zu eine "Cooling Off" Phase erlebe, also Spielpause.

    Ich werde jedenfalls diese Strategie etwas weiter verfolgen. Wenn es mal schief geht ist es ja nicht so schlimm solange man vorne liegt. Bisher läuft es ganz gut.
    Geändert von Roulandy (06.07.2020 um 15:33 Uhr)

  18. #17
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von ALlowe64 Beitrag anzeigen
    Das ist sehr schade das es bei Dir keine Auszahlung gibt.
    Kurz gesagt, wenn ich immer bei einem guten Gewinn ausgezahlt hätte, dann wäre meine Gesamtbilanz wahrscheinlich eher positiv als negativ.
    Ich werde versuchen in Zukunft dieses Verhalten zu ändern.

    Mal sehen wie die nächsten Runden aussehen werden, gestern lief es ja auch ganz gut, aber das kann sich natürlich jederzeit ändern.
    Positiv beim Roulette ist ja, dass der Spieler zumindest einen gewissen Einfluss hat.
    Beim Slot hat der Spieler nur eine Möglichkeit, nämlich bei Nullrunden möglichst wenig setzen und bei Gewinnphasen richtig durchstarten.


    Nachtrag: Ich spiel gerade wieder etwas mit Echtgeld, da die Permanenz gerade sinnvoll ist.
    Zu Beginn spiele ich meistens vorsichtig, also Einsatzhöhe 0,01 bis höchstens 0,32.

    Innerhalb weniger Minuten konnte so ein Plusbetrag von derzeit 50 erzielt werden, mal sehen wie es weiterläuft.
    Geändert von Emulator (06.07.2020 um 16:04 Uhr)

  19. #18
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Kurz gesagt, wenn ich immer bei einem guten Gewinn ausgezahlt hätte, dann wäre meine Gesamtbilanz wahrscheinlich eher positiv als negativ.
    Ich werde versuchen in Zukunft dieses Verhalten zu ändern.

    Mal sehen wie die nächsten Runden aussehen werden, gestern lief es ja auch ganz gut, aber das kann sich natürlich jederzeit ändern.
    Positiv beim Roulette ist ja, dass der Spieler zumindest einen gewissen Einfluss hat.
    Beim Slot hat der Spieler nur eine Möglichkeit, nämlich bei Nullrunden möglichst wenig setzen und bei Gewinnphasen richtig durchstarten.


    Nachtrag: Ich spiel gerade wieder etwas mit Echtgeld, da die Permanenz gerade sinnvoll ist.
    Zu Beginn spiele ich meistens vorsichtig, also Einsatzhöhe 0,01 bis höchstens 0,32.

    Innerhalb weniger Minuten konnte so ein Plusbetrag von derzeit 50 erzielt werden, mal sehen wie es weiterläuft.
    Am besten bei Casinos spielen die so genanntes "manual Flushing" anbieten. Das hilft wenn man den Knopf bereits gedrückt hat, gibt es ja immer etwas "Bedenkzeit". Mir ist übrigens mal aufgefallen das es diese Penny Roulette Tische nur in sehr wenigen Casinos gibt oder? Klar William Hill hat noch alles von Playtech. An anderen Stellen vermisse ich die öfters, scheinen weniger verbreitet zu sein.

    Das mit Slot vs. Roulette sehe ich ähnlich. Obwohl ich oft auch die Erfahrung gemacht habe wenn es bei Slots nicht läuft, meistens bleibt es so oder auch umgekehrt. Beim Roulette kann man wenn man es schafft so eine ganze Session drehen die schlecht läuft. Bei Slots hat man diese Chance oft nicht.

    Na mal sehen, es geht ja wieder weiter bei Dir. Ich werde mal mitspielen und schauen wo die Sache endet. Gewinne habe ich rausgenommen und kann so zu sagen Neustarten.

  20. #19
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Lief diesmal nicht ganz so gut, da mir auch mehrere Fehler bei EC unterlaufen sind.
    Ich werde jetzt erstmal eine kleine Pause machen und dabei in Ruhe nochmal analysieren, was richtig lief und welche Fehler ich gemacht habe,

    Mir ist übrigens mal aufgefallen das es diese Penny Roulette Tische nur in sehr wenigen Casinos gibt oder?
    Ja, Penny Roulette gibt es derzeit nur bei William Hill(alte Flash-Version), Betano(neue HTML5-Version, die nicht mehr so schnell ist). Ansonsten gibt es das auch bei Betfair oder SCasino, bei beiden kann ich jedoch als Spieler aus Schleswig-Holstein nicht teilnehmen.
    Geändert von Emulator (07.07.2020 um 00:32 Uhr)

  21. #20
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Lief diesmal nicht ganz so gut, da mir auch mehrere Fehler bei EC unterlaufen sind.
    Ich werde jetzt erstmal eine kleine Pause machen und dabei in Ruhe nochmal analysieren, was richtig lief und welche Fehler ich gemacht habe,

    Ja, Penny Roulette gibt es derzeit nur bei William Hill(alte Flash-Version), Betano(neue HTML5-Version, die nicht mehr so schnell ist). Ansonsten gibt es das auch bei Betfair oder SCasino, bei beiden kann ich jedoch als Spieler aus Schleswig-Holstein nicht teilnehmen.
    Wobei ich William Hill noch am besten finde. Ich habe noch diese Downloadsoftware, da ist es auch enthalten. Eine Auszeit halte ich auch für sinnvoll da man sich wenn es zu viel wird gern verstrickt und eh man sich versieht häufen sich Verluste an. So ging es mir gestern in einer Slotsession. Da kann man zwar wenig falsch machen, jedoch tendiere ich selbst auch manchmal meine Sitzungen unnötig auszudehnen.

    Ich starte heute noch mal mit meiner "üblichen" Methode die oftmals erfolgreich ist und dann spiele ich noch mal Deine Strategie.

Ähnliche Themen

  1. Lightning Roulette Strategie - auf alle Zahlen setzen?
    Von Casoni im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2018, 03:21
  2. Gibt es die perfekte Roulette Strategie?
    Von Casinonews im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 02:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •