---
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 234

Thema: Vorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live Roulette

  1. #21
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.068

    Standard

    Zitat Zitat von Highspeed Beitrag anzeigen
    Soll ich euch ein Schreiben von Egocra einstellen, welche bestätigen dass sie diesen Betrug untersuchen und eine Stellungnahme innerhalb 30 Tagen abgeben wollen, aber bereits 90 Tage ohne eine Rückmeldung vergangen ist?
    Auf jeden Fall. Die Stellungnahme von ecogra.org sollten wir uns unbedingt mal anschauen. Eine Rückmeldung wäre ja mal fällig. Die Veröffentlichung des Schreibens ist vielleicht hilfreich, damit die Sache nicht einfach so in Vergessenheit gerät.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Vorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live Roulette
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many
    Vorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live Roulette
    Vorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live RouletteVorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live RouletteVorsicht! Nachweislich Betrug beim Roulette / Live Roulette
     

  3. #22
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Wie seht ihr dies?

    Wenn wir Beweise haben, dass uns eine Firma betrügt, kann in der Regel nach meinem Rechtsverständnis, mit einer Verbandsklage mit mehreren Geschädigten das Geld zurückgefordert werden.

    In der Annahme, dass hier die Meisten im Live Roulette mehr Geld verloren, als gewonnen haben, so ist das doch die Chance das einbezahlte Geld wieder zurück zu fordern.
    Geändert von Highspeed (07.08.2019 um 22:59 Uhr)

  4. #23
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.068

    Standard

    Zitat Zitat von Highspeed Beitrag anzeigen
    In der Annahme, dass hier die Meisten im Live Roulette mehr Geld verloren, als gewonnen haben, so ist das doch die Chance das einbezahlte Geld wieder zurück zu fordern.
    Wenn du Manipulationen faktisch belegen kannst, müssten rechtliche Schritte möglich sein. Beim Roulette wird der Nachweis nicht so ganz einfach sein. Leichte Roulettekugeln aus billigem Kunststoff hoppeln nach der Rautenkollision viel unsinniger (aus der Sicht des Beobachters) herum als damals die schweren Elfenbein-Kugeln. In alten Filmen sieht man noch die schweren Kugeln, die eine viel gleichmäßigere Umlaufbahn bis ins Zahlenfach hatten. Bei einer juristischen Prüfung müssten zehntausende Roulettewürfe geprüft und verglichen werden, um erst mal so eine Art durchschnittliche Normalität feststellen zu können. Mathematik-Experten müssten dann überprüfen, ob die Permanenzen unnatürliche Abweichungen von der zufälligen Normalverteilung erkennen lassen. Ständige manipulative Eingriffe wären erkennbar. Die Permanenz wäre zu lang anhaltend außerhalb der 3Sigma-Grenzschwelle.

    Was ist mit dem Schreiben von ecogra.org?

  5. #24
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Es gebe eine einfachere Variante: Die Justiz untersucht in flagranti die Live Roulette Studios. Andererseits dass die Alterskontrollen nicht nach Gesetz durchgeführt werden, lässt sich schon jetzt beweisen. Die Online Casinos hätten die Pflicht vor der ersten Einzahlung das Alter mit ID und Rechnungskopie zu verifizieren, das machen sie aber erst bevor sie einen Euro auszahlen müssen. Bis dann haben viele Jugendliche ihr Geld bereits verprasst.

    Sende mir mit PN deinen Mailkontakt, sende dir das Schreiben von Egocra. Du kannst es dann hier bestätigen dass es echt ist oder geschwärzt einstellen.

  6. #25
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    @Casoni: Bitte stelle mir via PN deine Mailadresse zu, damit ich dir das Egocra-Schreiben zustellen kann.

  7. #26
    Mobile Gambler Avatar von BleiFry
    Registriert seit
    13.08.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Highspeed Beitrag anzeigen
    Es gebe eine einfachere Variante: Die Justiz untersucht in flagranti die Live Roulette Studios.
    Nun fragt sich nur welche Justiz. Die deutsche wohl bestimmt nicht. Denn die schafft es ja nichtmal ihre eigenen Gesetze durchzusetzen in Sachen "jegliches Online-Glücksspiel ist in Deutschland illegal". Und Riga wird wohl kaum ihre eigene, womöglich größte Einnahmequelle überhaupt nur schief ansehen.

    Zumal es schwierig werden würde, überhaupt jemanden zu finden den es a) interessiert oder der einen mit so einer These auch ernst nimmt und b) etwas in die Wege leiten kann. Momentan ist Glücksspiel ja eher ein kleines insider Business und in der allgemeinen Geselschaft eher eine Randnotiz.
    Also selbst wenn man jetzt den super Beweis haben würde, würde es vermutlich keiner glauben wollen oder interessiert sein.

    Mal ganz davon abgesehen, dass man "Beweise" momentan ja auch nur per Video festhalten kann, indem man einzelne Spins selbst aufnimmt. Und selbst da ist es schon schwierig genug, wirklich eindeutige Aufnahmen zu bekommen.

  8. #27
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.068

    Standard

    Zitat Zitat von Highspeed Beitrag anzeigen
    @Casoni: Bitte stelle mir via PN deine Mailadresse zu, damit ich dir das Egocra-Schreiben zustellen kann.
    Danke für die Mail. In dem Schreiben steht, dass die Ermittlungen bis zu 90 Tage dauern können. Falls die drei Monate schon vergangen sind, würde ich an deiner Stelle noch mal nachfragen. Sie könnten doch z.B. auf Gutachten und andere Quellen verweisen, die bestimmte merkwürdig erscheinende Bewegungen der Roulettekugel als völlig normal bestätigen. Oder sie könnten zumindest einen Zwischenbescheid machen, dass noch weiter ermittelt werden muss.

    Zitat Zitat von BleiFry Beitrag anzeigen
    Nun fragt sich nur welche Justiz. Die deutsche wohl bestimmt nicht. Denn die schafft es ja nichtmal ihre eigenen Gesetze durchzusetzen in Sachen "jegliches Online-Glücksspiel ist in Deutschland illegal". Und Riga wird wohl kaum ihre eigene, womöglich größte Einnahmequelle überhaupt nur schief ansehen.
    Malta und UK könnten den Entzug der Lizenz androhen, falls sich Manipulation an Spielgeräten nachweisen lässt. Das könnte zu erheblichem wirtschaftlichen Schaden führen, der größer ist, als die möglicherweise ergaunerten Extra-Gewinne. Schon deshalb erscheint es rein betriebswirtschaftlich ziemlich unsinnig, dass dieses Risiko bei einem hochprofitablen Monopol eingegangen wird.

    Zitat Zitat von BleiFry Beitrag anzeigen
    Mal ganz davon abgesehen, dass man "Beweise" momentan ja auch nur per Video festhalten kann, indem man einzelne Spins selbst aufnimmt. Und selbst da ist es schon schwierig genug, wirklich eindeutige Aufnahmen zu bekommen.
    Die Videos müssten durchgehend ungeschnitten sein, sonst sind sie als Beweismittel sowieso nur eingeschränkt verwendbar. Das erfordert bereits einen sehr hohen Aufwand. Außerdem sind vielleicht auch weitere Augenzeugen erforderlich, die gewisse Detailangaben bestätigen können.

  9. #28
    Mobile Gambler Avatar von BleiFry
    Registriert seit
    13.08.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Casoni Beitrag anzeigen
    Malta und UK könnten den Entzug der Lizenz androhen, falls sich Manipulation an Spielgeräten nachweisen lässt. Das könnte zu erheblichem wirtschaftlichen Schaden führen, der größer ist, als die möglicherweise ergaunerten Extra-Gewinne. Schon deshalb erscheint es rein betriebswirtschaftlich ziemlich unsinnig, dass dieses Risiko bei einem hochprofitablen Monopol eingegangen wird.
    Mein erster Gedanke war auch, dass die Folgen und Schäden extrem sein würden. Nicht nur für EG sondern auch für jedes einzelne Kasino und jeden Buchmacher, der deren Angebote wahrnimmt.


    Aber umso mehr ich darüber nachdenke...

    Was wäre, wenn das Risiko und die Konsequenzen doch gar nicht so groß wären wie man sich ausmalt, selbst wenn ein Betrug nachgewiesen würde?

    Ich meine, wir kennen ja nun genug Beispiele von Konzernen, aus der nicht mal so entfernten Vergangenheit und sogar aus dem eigenen Land (Dieselskandal z.b.), denen Betrug nachgewiesen wurde, die aber heute immernoch problemlos (als wäre nie etwas gewesen) weiter existieren.
    Da wird dann eben nicht die Firma EG als solches angeklagt sondern nur die Manager bzw die direkten Verantwortlichen für den Betŕug. Die Firma als solches zahlt dann eine empfindliche Geldstrafe und ist fein raus.
    Es müsste auch nicht mal zum Lizenz Entzug kommen denn wir sprechen ja hier über eine Firma mit Milliarden Umsatz und etlichen Arbeitsplätzen die in einem, ohnehin schon verarmten, EU Land auf dem Spiel stünden.

  10. #29
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Kurz zum Rechtlichen:

    Die deutsche Justiz ermittelt sobald das deutsche Volk geschädigt wird, dies trifft zu. Übrigens man kann Roulette auch betreiben ohne zu betrügen, darum müssen nicht alle entlassen werden.

    Die betrügerische Software wird von allen Game Provider eingesetzt: EG, Netent, Playtech, Microgaming

    Habt ihr auch schon mal an die halbe Million spielsüchtige Jugendliche pro Land gedacht, die wegen den schludrigen Alterskontrollen entstehen und dann der Allgemeinheit auf der Kasse liegen.

    Die Filme liegen selbstverständlich umgeschnitten vor.

    MGA wird garantiert keine Lizenzen entziehen, die hängen über die Steuern am Lohnband von EG. Ähnlich wird es bei anderen Aufsichtsbehörden sein. Bin jetzt gespannt wie Egocra antworten wird.

    Am Meisten irritiert mich, dass ihr über das Vorgehen der Game Provider nicht mehr geschockt seid. Bei Youtube gibt es unzählige Filme die aufzeigen wie die Game Provider das Live Roulette manipuliert, aber die Behörden schweigen, weil irgend jemand ganz oben die hohle Hand macht.

    Alle finanziell ruinierten vom einfachen Fussvolk welche auf der Strecke bleiben, spricht niemand.
    Geändert von Highspeed (09.08.2019 um 09:00 Uhr)

  11. #30
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.180

    Standard

    Das mit der Abhängigkeit von Malta in Bezug auf die Gelder ist wirklich interessant. Mittlerweile sind dort wer weiß wie viele Glücksspielfirmen lizensiert. Die haben etwas um die 433.000 Einwohner. Ein gewisser Teil davon dürfte in dieser Branche Arbeit gefunden haben. Plus die Lizenzgebühren und jährlichen Steuereinnahmen. Da kommt viel zusammen, wofür man regelmäßig ein Auge zudrücken könnte.

    Es hilft wohl nur, weiter mit solchen Videos die Spieler aufmerksam zu machen. Allerdings gebe ich Casoni ebenfalls Recht. Glücksspiele sind sowieso dafür ausgelegt, der Bank mehr einzubringen als dem Spieler. Demnach hätten sie dies gar nicht nötig.

  12. #31
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Hätte die Autobranche und die Banken es nötig gehabt zu manipulieren? Trotzdem haben sie es gemacht.

    Gier und Gewinnoptimierung regiert die Welt.

    Nur dumm wenn man so diletantisch betrügt, dass es sich beweisen lässt. Zudem haben diese „technischen Einrichtungen“ auch mal Störungen und das sieht man dann sehr gut in den Filmen.

  13. #32
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Anbei der Bericht zum Thema Nachwirkungen wegen fehlenden Alterskontrollen:

    Gambling Commission fordert Hilfe beim Jugendschutz

    Das die Alterskontrollen erst bei einer Auszahlung verifiziert werden, passt genau in die Arglist dieser Grosskonzerne.

  14. #33
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.399

    Standard

    Der grösste Jugendschutzmissachter heisst übrigens paysafecard.

  15. #34
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Das tönt ja schon fast ironisch, wenn du den Namen fürs Forum fast übernimmst....

  16. #35
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Habt ihr euch vielleicht auch schon mal den Gedanken gemacht, dass Martingale im Roulette funktionieren könnte und die Casinos gehauen oder gestochen bei der Erfassung eines Spielers, der diese Strategie spielt, mit der Manipulation bekämpft wird.

    Ein gut befreundeter Groupier hat mir mal bestätigt, dass Martingale die einzige Strategie ist, die funktioniert. Als hätten die Casinos ein echtes Problem, wenn viele statt zur Arbeit einfach Martingale spielen.

    Darum werden die Casinos mit ihren tausend Kameras alles Unternehmen, diese Spieler mit allen „Massnahmen“ zu bekämpfen.

    Gut es kann auch Zufall sein, aber jedesmal als ich in den letzten vier mal in ein echtes Casino ging, begann das Roulette nach wenigen Zügen immer das Gegenteil meiner Martingale zu spielen. In extremis erlebte ich 32x abwechslungsweise je einmal schwarz und rot.

    Ich habe die Strategie mal auf Gerade und Ungerade gewechselt und selbst da, nach einer gewissen Zeit andauernd...Gerade...Ungerade....Gerade...Ungerade ...als Gewinnergebnis.

    Ich frage mich dann wie machen die das bei Evolution Gaming, dass selbst diese Manipulation gelingt.

  17. #36
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.180

    Standard

    @Highspeed, spielst du denn mit so viel Geld, dass es sich für die Online Casinos lohnen würde solchen Manipulationsaufwand zu betreiben?

    Meine einzige Martingale-Erfahrung liegt nun etwa 10 Jahre zurück. Ich hatte Geld vom Online Poker abgezogen, um diese auszuprobieren. Am ersten Tag verdoppelte ich mein Geld, den Tag darauf war alles futsch. Hat mich für ewig geheilt, nicht mehr nach solchen Strategien zu spielen.

  18. #37
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Es lohnt sich garantiert.
    Habe innerhalb vier Tagen mit Euro 250.- Startkapital, Euro 7‘000.- erspielt.
    Allerdings war ich während drei Stunden am Tag am Live Roulette Tisch. Schliesslich musste ich den Knebelvertrag Bonusprogramm mit dem 50-fachen Einsatz erfüllen.

    Ich habe ein Stück das Gefühl euch schockiert es gar nicht das die Game Provider betrügen, dass sich die Balken biegen.

  19. #38
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Highspeed Beitrag anzeigen
    Ein gut befreundeter Groupier hat mir mal bestätigt, dass Martingale die einzige Strategie ist, die funktioniert. Als hätten die Casinos ein echtes Problem, wenn viele statt zur Arbeit einfach Martingale spielen.

    Darum werden die Casinos mit ihren tausend Kameras alles Unternehmen, diese Spieler mit allen „Massnahmen“ zu bekämpfen.
    Wenn ich ein Casino-Betreiber wäre, dann würde ich Martingale-Spieler sehr gut behandeln und würde nicht mal ansatzweise daran denken, diese Spieler zu bekämpfen oder rauszuwerfen.
    Ein einfaches Beispiel: Person A nimmt 1000 EURO mit und setzt seine 100 EUR auf EC und verliert, dann würde er 200 setzen und danach 400. Beim 3-maligen Verlust hat er bereits 700 EUR verloren und mit seinen restlichen 300 käme er dann im besten Fall wieder auf seine 600 EUR.

    Die Martingale funktioniert nur theoretisch und dazu müssten folgende Bedingungen vorhanden sein:
    1. = kein Tischlimit
    2. = unbegrenztes Kapital

    Unter diesen Umständen wäre die Martingale tatsächlich eine gewinnbringende Strategie, ansonsten verzögert sie im besten Fall das Unausweichliche nur etwas hinaus, nämlich die -1,35% bzw. -2,7%

  20. #39
    Gambler Avatar von Highspeed
    Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Nun, man kann glauben was man will, Fakt ist bei mir hat es funktioniert bis die Betrugssoftware aktiviert wurde.
    Dies mit Tischlimit 2000.- und 250.- Einsatz.
    Geändert von Highspeed (12.08.2019 um 20:47 Uhr)

  21. #40
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    245

    Standard

    Das kann auch durchaus sein.
    So etwas bestreite ich auch gar nicht.

    Man kann durchaus mit der Martingale-Strategie Erfolg haben, ich bestreite jedoch, dass dies "dauerhaft" möglich ist und nur das ist relevant.
    Kurz gesagt eine Person, die durch den Einsatz der Martingale-Strategie ihren Lebensunterhalt bestreiten kann.

    Kurzfristige Gewinne sind im Roulette immer möglich, aber eine Dauerlösung ist mir nicht bekannt, abgesehen von KF und KG, aber das ist beides etwas, was vor langer Zeit mal möglich war.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.03.2020, 04:51
  2. Online Casino Betrug beim Roulette? (Mit Video)
    Von LegendaryChris im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 17:50
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 17:48
  4. Gauselmann muss Roulette-Betrug eingestehen
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 08:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •