-------|||||||||||||
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.078

    Standard 16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette

    Innerhalb von nur drei Tagen entstand die zweite 16er-Serie an den Netroulette Live-Spieltischen. Vor drei Tagen war es 16x Rot in Folge beim Auto-Roulette und heute 16x Schwarz beim Live Speed Roulette. Beides an den exclusiven Goldene Zero Tischen und in keinem der beiden Fälle erschien zwischendurch die Zero.

    16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette

    Heute war ich ab 11:40 Uhr am Spieltisch. Bis dahin war es nur eine 4er-Schwarz-Serie. Dieser wollte ich nicht direkt nachsetzen. Statt dessen machte ich einen Einsatz auf Manque und zugleich 2.Dutzend. Der Satz ging verloren und ich wechselte deshalb zum Nebentisch. Vier Minuten später startete ich wieder den Speed-Tisch. Inzwischen war aus der 4er-Serie eine 12er-Serie geworden. Die gesamte oberste Reihe in der Permanenz (Letzte 500 Runden) bestand nur aus schwarzen Zahlen. Wenige Sekunden später wurde die 4 als 13. schwarze Zahl geworfen.

    Danach setzte ich vier Runden mit auf Schwarz und traf 3x bis zur Vollendung der 16er Serie und verlor 1x den Einsatz, als dann die erste rote Zahl erschien.

    Weitere Infos zum Serienverlauf und Spielverlauf folgen in Kürze. Die Serie wird noch einige Stunden lang in der 500er-Permanenz am Tisch zu sehen sein.

  2. # ADS
    Circuit advertisement 16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette 16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette 16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    537

    Standard

    Bei 16er aufwärts live dabei zu sein kommt effektiv nur relativ selten vor.
    Bei der Bewertung der Wahrscheinlichkeit für das Auftreten ununterbrochener EC-Serien während der persönlichen Anwesenheit habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit zunehmender Serienlänge die Wahrscheinlichkeit exponentiell abnimmt.

    Als ich mit Roulette anfing, habe ich hauptsächlich nach dem Abwarten von EC-Serien und dem damit verbundenen Einsatzverzicht gespielt. Und je nach Definition und Kriterien vertrete ich bis heute die klassische Martingale ab einer gewissen Serienlänge. Bis jetzt konnte mir auch niemand diese "Gewinnstrategie" wiederlegen. Zumindest nicht bei Verdoppelung und Start mit 1€ ab Coups Nr. 21 bei EC Serien. Dass solch eine Strategie in der Praxis absolut absurd aufgrund des Aufwandes ist mal aussen vor gelassen.

  4. #3
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    537

    Standard

    gestern haben sich zwei tische zeitgleich über längere zeit bei 41% rot gehalten:




    hatte ich in dieser form noch nie gesehen.
    ebenso einmalig bleibt der wert von 39% EC (auf 500 Coups bezogen, wie immer).
    bei den drittelschancen hatte ich einmal kurz 23% sowoe mehrmals 24% und 25%. auf 26% stösst man regelmässig (zB jetzt gerade, AutoRoulette, zweites Dutzend)

    Das Einzige was ich als noch unwahrscheinlicher erachte, als nochmals eine 23er EC Serie ohne Null anzutreffen, ist das Ausbleiben einer Pleinzahl über 500 Coups. Selbst der Wert von nur 1 Treffer auf 500 Coups konnte ich in meiner kompletten Spielerkarriere lediglich ein einziges Mal beobachten.
    Geändert von PAYSAFEMASTER (23.12.2018 um 18:12 Uhr)

  5. #4
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.078

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Bei 16er aufwärts live dabei zu sein kommt effektiv nur relativ selten vor.
    Bei der Bewertung der Wahrscheinlichkeit für das Auftreten ununterbrochener EC-Serien während der persönlichen Anwesenheit habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit zunehmender Serienlänge die Wahrscheinlichkeit exponentiell abnimmt.
    Du kannst aus der Tatsache, dass lange Serien und extrem lange Serien irgendwann abbrechen keinen praktischen Nutzen ziehen. Wenn du es richtig spielen willst, z.B. indem du nur 15er- oder längere Serien abwartest und erst dann mit dem Verdoppeln anfängst, sind die Wartezeiten auf ein Satzsignal zu lang. Das lässt sich zwar mit Permanenzvervielfältigungen abkürzen, aber diese Methode ist bei Systemspielern umstritten. Einige Tüftler glauben daran, dass man sich den ersten Teil einer Serie durch ein sogenanntes Heimbuchungs-Verfahren erstellen kann. Zum Beispiel eine 10er-Serie als Vorlauf. Nachfolgende Coups am realen Spieltisch zählen dann mit zu dieser Serie (falls es farblich passt), so dass dadurch künstliche 15er- oder längere Serien entstehen können, die dann auf Abbruch gespielt werden. Davon halte ich selbst nichts, weil es sich um eine Kombination aus selbst zusammen gesuchtem Vorlauf (bis man ihn gefunden hat, also keine Abweichung, die der Zufall dem Spieler direkt aufgezwungen hat) und tatsächlichem Zufall handelt.

    Andere Permanenz-Vervielfältigungen wären besser geeignet, wie z.B. die Querschreibtechnik und andere Umformungen der Permanenzen. Die Extremabweichung kann ja auch in anderer Form auftreten (z.B. wenn man nur jeden zweiten Coup für sich analysiert und die Serienerscheinungen davon für sich auswertet oder jeden dritten Coup, jeden zehnten Coups für sich usw.). An 20 oder mehr verschiedenen Live-Roulette-Tischen zugleich angewendet ergäben sich mehr Satzsignale. Durch die enorm große Datenmenge, die man sonst nie zu sehen bekäme, würden aber auch die Fälle von extremeren Serien zunehmen. Den anfänglichen 15er-Serien stünden dann mehr 16er- oder längere Serien gegenüber (am Ende sogar ausgeglichen), als man sich das vorher vorstellen konnte.

  6. #5
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.078

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    gestern haben sich zwei tische zeitgleich über längere zeit bei 41% rot gehalten:
    Mein erster Blick ging bei deinen Beispielen auf die 13er-Permanenz-Reihen. In beiden Fällen perfekte Schwarz-Tendenzen. Die temporär benachteiligte Gegenchance Rot ist jeweils nur mit Einzel-Erscheinungen zu sehen. Die zur Zeit dominante 1:1 Chance Schwarz erscheint in Serien oder intermittiert mit der Gegenchance. Wenn ich solche Tische in der Vorschau sehe, reicht eine Zehntelsekunde, um dieses Permanenzmuster als besonders einladend für das eigene Spiel auf Fortsetzung der Tendenz zu erkennen. Dieser Live-Roulettetisch wird dann gestartet, wenn auch andere Voraussetzungen stimmen (z.B. möglichst geringer Mindesteinsatz und geringer Hausvorteil - am besten nur 1,35% Auszahlungsnachteil). Bei Netroulette gibt es ja neuerdings sogar die 98,65% Auszahlung auch auf den höheren Chancen, so dass die Versicherungs- oder Turboeinsätze auf Transversalen usw. auch mit nur 1,35% house edge gespielt werden können. Dadurch lassen sich erstmals sogar künstliche Einfache Chancen (je 18 zu 19 Zahlen) aus extrem vielen verschiedenen Zahlenkombinationen bilden, ohne dass man dadurch gegenüber den normalen 1:1 Satzfeldern benachteiligt wäre.

    Bezüglich der Schwarz/Rot-Verteilung 56% gegen 41% nach 500 Coups müsste ich mal einige längere Permanenzstrecken durchtesten, ob es sich um extrem seltene Ausnahmefälle handelt. Schwarz oder Rot kann über 60 Coups oder länger anhaltend nur vereinzelt oder selten dazwischen mal als 2er-Serie auftreten. Ansonsten dominiert dann nur die Gegenchance. Innerhalb dieser Phase baut sich bereits ein enormes Ungleichgewicht auf. Das wird nicht immer innerhalb von 500 Coups ausgeglichen, sondern kann sich sogar durch eine zweite oder sogar dritte Abweichungs-Phase noch weiter verstärken. Genau solche Tendenzen in die vom Mittelwert abweichende Spannung hinein bespiele ich gern, so lange sie intakt bleiben. Nach dem Abbruch wird dann aber auch konsequent gestoppt und die nächste Satzgelegenheit an anderen Tischen gesucht.

  7. #6
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    537

    Standard

    Ich würde das gleichzeitige Auftreten an zwei Tischen (beim genannten Anbieter, nicht aller Casinos weltweit) einer Abweichung auf EC von 41% bei 500 Coups als sehr selten bewerten. Zumindest bin ich in den letzten Jahren bei täglicher Überprüfung darauf erst ein Mal darauf gestossen. Dass an einem Tisch regelmässig 42% oder meinetwegen auch mal 41% auftreten, halte ich hingegen im absolut normalen Rahmen.
    Dass es auch für Abweichungen von 39% auf EC keine Gewinnstrategie gibt, wird wohl niemand hier bestreiten.

  8. #7
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    537

    Standard

    hier noch zwei ec serien irgendwann in diesem jahr

  9. #8
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.078

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    gestern haben sich zwei tische zeitgleich über längere zeit bei 41% rot gehalten:
    Die 500er-Abschnitte sind wahrscheinlich nicht so relevant für das praktische Spiel. Das wird sich nicht genau ab dem 501.Coup spiegelbildlich ausgleichen. Das kann sich über tausende Runden hinziehen bis zum relativen Ausgleich und zwischendurch reicht der Kapitalbedarf trotzdem nicht aus, um gegen die zum negativen Ausgleich bestimmte 1:1 Chance progressieren zu können.

    Aktuelles Beispiel für eine gut bespielbare Mega-Tendenz (in diesem Fall Schwarz), so lange sie läuft:

    16er Schwarz-Serie am Speed-Goldene-Zero Tisch bei Netroulette

    Eben gesehen beim Golden Zero Speed Roulette. Die Zahl 2 als Drilling ist zwar auch ganz interessant, aber viel beeindruckender finde ich die extreme Dominanz von Schwarz in diesem Permanenzabschnitt. Die Gegenchance Rot erschien nur vereinzelt oder als 2er-Serie. Bei solchen Trends setze ich auf die favorisierte Chance, statt auf Abbruch zu spekulieren. Ab der ersten Rot-3er-Serie würde ich das Spiel an diesem Tisch dann abbrechen.

Ähnliche Themen

  1. Netroulette
    Von Masterplan im Forum Online Casinos getestet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2018, 02:52
  2. Meine Erfahrungen mit NetRoulette Golden Zero
    Von WinningJack im Forum Online Casinos getestet
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 02:27
  3. 16er Rot-Serie bei Netroulette Golden Zero
    Von Casoni im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.12.2018, 04:27
  4. PartyPoker $11 Speed NL Turnier mitgespielt
    Von Casina im Forum Pokerturniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 11:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •