---
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Das Martingale Mega System

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.303

    Standard Das Martingale Mega System

    Es gibt das bereits bekannte Mega System, bei dem man zunächst die 5er-Serie (Rot oder Schwarz) beim Roulette abwarten soll. Diese 5er-Serie im Vorlauf der Permanenz ist dann das Signal, um mit Geldeinsatz auf den Abbruch dieser Serie zu spekulieren. Nach 5x Rot in Folge wird mit €5 auf Schwarz gesetzt (oder umgekehrt). Falls die Wette auf den Abbruch der 5er-Serie nicht erfolgreich war und sich die Serie fortgesetzt hat, wird auf €10 Einsatz verdoppelt. Wenn auch dieser Einsatz verspielt wurde (wegen der 7er-Serie) wird auf €20 verdoppelt und immer so weiter.

    Hier im Casino Forum sind konkrete Beispiel-Fälle zu finden (z.B. die 20er-Schwarz-Serie in der Spielbank Duisburg), die verdeutlichen, dass Einsatz-Verdoppelungen an eine nicht mehr finanzierbare Grenze stoßen können.

    Die Martingale-Progression (1 - 2 - 4 - 8 - 16 usw.) ist deshalb meiner Meinung nach keine sinnlose Progression, aber man sollte sie als High Roller nur mit wenigen Stufen spielen (z.B. 100 - 200 - 400 und dann nicht gleich weiter verdoppeln) oder ansonsten sollte man das Martingale Mega System möglichst nur im Micro-Limit-Bereich anwenden. In einigen Online Casinos gibt es z.B. das Minimum von nur 10 Cent als unterste Einsatzstufe. Im Cent-Bereich und unteren Euro- oder Dollar-Bereich sind Spielverluste nicht existenzbedrohend. Mehrere Verdoppelungs-Stufen, wie z.B. €0,10 - €0,20 - €0,40 - €0,80 - €1,60 - €3,20 - €6,40 und €12,80 würden niemanden finanziell ruinieren. Im Micro-Limit Bereich kann diese Spielweise aber durchaus sinnvoll sein, um so schnell wie möglich wieder neues Spielkapital aufzubauen. An einem sehr schnellen Roulette-Tisch (z.B. Playtech RNG Roulette mit der Möglichkeit, viele Permanenzvorläufe ohne Einsatz schnell zusammen zu klicken) kann man sich aus €2 oder weniger Restguthaben auf diese Weise sehr schnell wieder €10 oder mehr zusammen kapitalisieren. Ab einem gewissen Guthabenstand sollte man dann aber meiner Meinung nach die Spielstrategie ändern, weil die Martingale im mittleren und höheren Satzbereich nicht mehr sinnvoll erscheint.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Das Martingale Mega System
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many
    Das Martingale Mega System
    Das Martingale Mega SystemDas Martingale Mega SystemDas Martingale Mega System
     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.765

    Standard

    Was ist an deiner Erklärung jetzt "Mega"? Ist doch das normale Martingale System. Jeder wählt halt Limits die zu ihm passen und hofft auf Fortuna. Ich bin geheilt davon.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.303

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Was ist an deiner Erklärung jetzt "Mega"? Ist doch das normale Martingale System. Jeder wählt halt Limits die zu ihm passen und hofft auf Fortuna. Ich bin geheilt davon.
    Das Mega System (5er Serie abwarten, danach auf die gegnerische 1:1 Chancen setzen und bis zum Ruin verdoppeln) ist ja auch nur ein Teil des ganz normalen Martingale Systems. Wir halten jetzt einfach mal MEGA dagegen und klären etwas auf (mit einigen Mega System Analysen).

    Es wird ja vor den hohen Einsätzen gewarnt, ohne die Anwendungsmöglichkeit im Microlimit-Bereich zu verteufeln. Der von mir genannte Limitbereich €0,10 bis maximal €12,80 ist derart gering, dass wir darüber nicht zu diskutieren brauchen. Vor höheren Martingale-Stufen, die bis in den dreistelligen oder noch höheren Bereich hinein gehen, habe ich hier im Forum immer gewarnt und werde auch zukünftig davon abraten. Ausnahme davon bleibt die 3stufige High-Roller Martingale (100 - 200 - 400), wenn durchschnittlich mit 50er oder höheren Einsätzen gespielt wird. Ab der 4.Stufe wird dann bereits der 16fache Durchschnitts-Einsatz fällig (auf Ø 50€ bezogen). Mit jeder weiteren Stufe nähert man sich viel zu schnell dem maximal möglichen Einsatz an (ab dem keine weitere Verdoppelung mehr erlaubt ist = Tilgung aller vorherigen Verluste nicht mehr ohne Gewinnserie möglich) oder das Spielguthaben reicht nicht mehr aus für weitere Einsatzverdoppelungen.

Ähnliche Themen

  1. Die Mega System Gewinn-Formel
    Von Casoni im Forum Gewinn Strategien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.04.2019, 09:04
  2. Complet Mega System - Zahl mit allen Nachbarzahlen bespielen
    Von Casoni im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2018, 03:31
  3. Mein Tendenz Mega System
    Von Casoni im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2018, 07:09
  4. Martingale
    Von Roulette im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •