Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lightning Roulette System

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.298

    Standard Lightning Roulette System

    Lightning Roulette

    Diese Live-Roulette Variante vom Casinospiele-Entwickler Evolution Gaming gibt es erst seit wenigen Wochen (vermutlich ab März 2018) im Real-Modus. In den meisten Online-Casinos wurde das Lightning Roulette erst vor wenigen Tagen gestartet. Das Spielprinzip bezüglich höherer Gewinnauszahlung auf einzelnen Zahlen gab es vorher schon beim Lucky Ball Roulette von Authentic Gaming, allerdings nicht direkt vergleichbar bezüglich der Umsetzung und der Auszahlungsquoten.

    Evolution Gaming hat es einfacher und besser gestaltet. Das Lightning Roulette hat etwas Ähnlichkeit mit dem Live-Geldrad (Dream Catcher), was den Unterhaltungsfaktor betrifft. Es gibt einen Moderator mit Mikrofon in der Hand, der die Glückszahlen wie in einer TV-Sendung kommentiert. Beim Glücksrad dreht der Moderator das Spielgerät. Beim Lightning Roulette wird ein Hebel nach unten gezogen, der den Zufallsgenerator für die 'geblitzten' Zahlen (mit 50- bis 500-facher Auszahlung) startet. Beide Spiele sind besonders beliebt, was an den fast pausenlosen Reaktionen im Chat erkennbar ist.

    Die Besonderheit beim Lightning Roulette ist die mögliche Auszahlung von 500x Einsatz auf einer gesetzten Roulette-Zahl (statt normalerweise 36x). Sehr viel häufiger ist zwar nur die 50x oder 100x Auszahlung beim extra Gewinn, aber gelegentlich sind auch 150x, 200x, 300x und bis zu 500x Auszahlung vom Spieleinsatz auf der Zahl möglich.


    Lightning Roulette Strategien

    Es gibt keine Gewinnformel für den garantierten Dauergewinn. Jeder Roulette-Systemspieler sollte bei seiner Strategie bleiben, die er für richtig hält. Der Intuitiv-Spieler sollte weiterhin intutiv spielen und der Martingale-Spieler verdoppelt halt weiterhin seine Einsätze. Ergänzend dazu sollte jedoch hin und wieder mal eine Zahl mit gesetzt werden. Das ist bei der Lightning-Roulette Version ab nur 20 Cent Spieleinsatz möglich. Der EC-Spieler (setzt hauptsächlich auf 1:1 Chancen) könnte zwischendurch mal auf 18 einzelne Zahlen mit je 0,50 Einsatz setzen, statt den gleichen Gesamtbetrag €9 auf Schwarz oder Rot. Eine der gesetzten Zahlen könnte durch die 50- bis 500fache Auszahlung zu einem viel besseren Ergebnis verhelfen, als wenn nur 1:1 auf dem Satzfeld für die Einfache Chance ausbezahlt wird. Es sollte jedoch nicht ständig so gesetzt werden, weil durch die nur 30fache Auszahlung (statt 36x) bei normalen Zahlen-Treffern jeweils zu geringe Gewinne erzielt werden. Das wirkt sich umso mehr aus, je mehr verschiedene Zahlen zugleich gesetzt werden. Für besonders gefährlich halte ich das Spiel auf 30 oder mehr Zahlen zugleich. Das wird auch bei der Lightning-Roulette-Version nur dann funktionieren, wenn sich mehrere Treffer mit extra hoher Auszahlung häufen und wenn man mit sehr viel Glück dann auch mal den 300er oder sogar den 500er Treffer mit dabei hat.

    Das ist allerdings immer der Ausnahmefall, so dass ich auch vom Spiel auf mehr als 20 Zahlen zugleich abrate, abgesehen von kurzen Spielphasen über wenige Runden. Phasenweise häufen sich die Blitzerzahlen-Treffer. Dann kann durchaus mal 10 oder mehr Runden in Folge auf sehr viele Zahlen zugleich gesetzt werden. Das ist ja wie gesagt schon ab €0,20 Einsatz je Zahl möglich (bzw. €4 auf 20 Zahlen oder €6 auf 30 Zahlen). Der High Roller könnte auch €1000 auf eine Zahl setzen und dafür bis zu €500.000 ausbezahlt bekommen.

    Meine eigene Strategie beim Lightning Roulette geht folgendermaßen: Ich spiele mein Trendfolge-System bzw. Tendenzspiel auf 1:1 Chancen in der gewohnten Form und setze nebenbei einen Bruchteil des normalen Einsatzes auf eine Zahl oder maximal auf zwei bis vier Zahlen. Beispiel: Schwarz/Rot-Wechseltendenz. Schwarz und Rot erscheint abwechselnd. Nur Einzelerscheinungen oder 2er-Serien. Seit mindestens 16 Coups sind keine 3er- oder längeren Serien im Permanenz-Vorlauf zu sehen. In diesem Fall wird jeweils weiter auf Chancen-Wechsel gespielt, z.B. €20 auf Rot und zugleich könnte jeweils €1 auf zwei oder drei Zahlen mit Satzsignal mit bespielt werden. Satzsignale könnten sich aus der Häufigkeitsverteilung ergeben (z.B. nächstfällige Zahlenwiederholung) oder aus abzusichernden Favoritenzahlen innerhalb der ungesetzten 1:1 Chance. Nach diesem Prinzip spiele ich gelegentlich auch ganz normales Roulette. Bei der Lightning-Version besteht nebenbei die zusätzliche Chance auf den ganz großen Zahlen-Treffer.

  2. #2
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.298

    Standard

    Lightning Roulette Zahlenverteilung

    Die Häufigkeitsverteilung der 37 verschiedenen Zahlen beim Roulette ist (für den Spieler) nicht systematisch gewinnbringend berechenbar. Durchschnittsberechnungen sind zwar möglich, aber die Abweichungen von der Normalverteilung sind zu groß, um daraus gewinnbringende Gewinn-Formeln erstellen zu können. Beispiel: Die ständig gesetzte Lieblingszahl könnte rein zufällig 3x direkt in Folge erscheinen oder auch 500 Runden ausbleiben. Die Zahl könnte auch zeitweise ungefähr durchschnittlich erscheinen, aber dann über viele 37er Rotationen hinweg immer etwas schlechter als durchschnittlich. Beim Lightning Roulette kann sich der Effekt negativ verstärken, falls bei der Plein-Strategie die höhere Auszahlung von 50x bis 500x statt nur der 36fachen Auszahlung mit einkalkuliert wird.

    Im bestmöglichen Fall sind drei oder mehr Lightning-Treffer direkt nacheinander möglich. Das ist ein sehr seltener Fall. Wenn es schlecht läuft, kann es über 60 oder mehr Runden hinweg keinen Fall einer höheren Auszahlung durch eine geworfene Blitzroulette-Zahl geben. Innerhalb dieses langen Zeitraums zahlt die Bank jeweils nur 30fach aus, falls die gesetzte Zahl trifft. Das kann sich deutlich negativ für den Systemspieler auswirken, weil die Gewinn-Ergebnisse nicht ausreichen, um die Minusergebnisse aus den vielen Verlustrunden auszugleichen. Falls man Pech hat, setzt man ständig auf genau die Zahl, welche über tausende oder zehntausende Coups hinweg nicht die ganz hohe Lightning-Auszahlungsquote (300x bis 500x) bekommen wird. Einige andere Zahlen werden zufällig favorisiert sein und mehrmals relativ kurz nacheinander mit dem 400fachen oder sogar 500fachen Einsatz ausbezahlt werden. Welche Zahlen das sein werden lässt sich nicht vorher berechnen. Deshalb sollte nicht versucht werden, den Gewinn mit einer ganz bestimmten einzelnen Zahl erzwingen zu wollen. Es gibt ja z.B. Progressionen für einzelne Zahlen, die sich über viele Stufen (mit schrittweiser Einsatzerhöhung) spielen lassen. Beim Lightning-Roulette könnte die jederzeit mögliche höhere Auszahlung 50x bis 500x statt üblicherweise 36x vom Einsatz als Turbo-Effekt hinzu kommen. Mit sehr viel Glück könnte die 500fache Auszahlung in einer hohen Progressionsstufe zustande kommen, was mit dem Jackpot-Gewinn bei anderen Glücksspielen vergleichbar wäre.

    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass man nicht die wenigen favorisierten Zahlen aus 37 möglichen Zahlen ausgewählt hat und trotz Progression am Ende negativ abschneiden wird. Dashalb mache ich die Zahlen-Einsätze mehr als Nebenwette, zusätzlich zum Spiel auf 1:1 Chancen oder andere kombinierte Roulette-Chancen.

  3. #3
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.298

    Standard

    Glücksnummer (Blitz-Zahl) mit hoher Auszahlung - aktuelles Praxis-Beispiel


    Zitat Zitat von Boni Beitrag anzeigen
    Dashalb mache ich die Zahlen-Einsätze mehr als Nebenwette, zusätzlich zum Spiel auf 1:1 Chancen oder andere kombinierte Roulette-Chancen.
    Ganz aktuelles Beispiel dazu:

    Lightning Roulette System

    Das hauptsächliche Spiel lief auf der 1:1 Chance Rot (gegen Schwarz). Die 18 roten Zahlen waren temporär favorisiert. Schwarze Zahlen erschienen in dieser Spielphase nur vereinzelt, so dass mit flacher Überlagerungs-Progression und mit relativ geringem Kapitalbedarf gespielt werden konnte. Nebenbei wurden zwei bis drei Zahlen mit gesetzt, ohne dass ernsthaft mit einem Zahlentreffer oder sogar mit einem Lightning-Zahlentreffer gerechnet wurde. Die Einsätze waren so unterschiedlich gewichtet, dass nur durch die Gewinn-Ergebnisse auf Rot ein ausreichendes Gewinnziel für diese Spielsitzung zustande gekommen wäre. Insgesamt +30 bis +50 waren als Endergebnis eingeplant, ohne ganz genaue Vorgabe. Starre Zielsetzungen lassen sich nicht dauerhaft erzwingen. Es wird stattdessen intuitiv auf Phasen von unnötigem Leerlauf-Umsatz reagiert bzw. wenn es einfach schlechter läuft als geplant.

    Heute gab es einen unerwarteten Glückstreffer, als gegen 14 Uhr die nebenbei mit gesetzte Zahl 12 zunächst die 200x Auszahlungsquote bekam und diese dann Sekunden später auch noch von der Roulettekugel getroffen wurde. Für den Einsatz €2 gab es €400 zurück. Da es sich um eine rote Zahl handelt, verdoppelte sich zugleich auch der Spieleinsatz auf dem Chancenfeld Rot. Viel Umsatz wurde nicht gemacht, weil ansonsten nur auf die Zahlen 0 und 3 mit gesetzt wurde.

    Wie ermittelt man am besten die Zahlen, auf die nebenbei mitgesetzt werden sollte? System-Tüftlern empfehle ich das Plein-Booster-Prinzip. In die engere Wahl kommen dabei nur Zahlen, die zuletzt in beschleunigter Form erschienen sind (im übertragenen Sinne). Mal angenommen, die Zero erschien zunächst nach 24 Coups Unterbrechung erneut, dann nach 15 Coups und danach schon wieder 7 Coups später. Diese Zahl ist in dem Fall nicht nur favorisiert (innerhalb einer 24- bis 37-Coup Buchung), sondern sie signalisiert sogar eine zunehmende kurzfristige Erscheinungs-Wahrscheinlichkeit. Nach diesem Prinzip werden die drei besten Beschleuniger ausgewählt und nebenbei mehrmals mit gesetzt. Nicht endlos lange, sondern nur über einige Runden hinweg. Umgekehrt gesehen wird auf keinen Fall auf Zahlen gesetzt, deren Erscheinungs-Abstände sich verlängern und es sollte niemals auf Zahlen gesetzt werden, die über 50, 100 oder mehrere hundert Runden nicht erschienen sind. An defekten oder manipulierten Roulettekesseln ist der Ausgleich-Spieler immer im Nachteil und es gibt auch 'Gesetze des Zufalls', wonach zwei oder drei Zahlen rein zufällig jederzeit sehr viel länger als durchschnittlich zu erwarten ausbleiben müssen.

    Dieser Spielvorschlag ist wie gesagt für Tüftler gedacht, die sich spielerisch mit dem Zufall beschäftigen. Dieser wurde bisher noch nicht entschlüsselt, so dass wir über den Sinn oder Unsinn von Spieltheorien nicht diskutieren sollten. Die Auswahl der zu setzenden Zahlen ist auch intuitiv mit beeinflusst. Deshalb funktioniert es nicht als programmierbares Roulette-System.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2018, 04:30
  2. Cashback Bonus für Lightning Roulette
    Von Boni im Forum Bonus und Freispiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2018, 08:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •