---
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: MegaSystem - Sportwetten, Traden und Roulette System. Meinungen?

  1. #21
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.631

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Zocker Beitrag anzeigen
    Überraschend, aber habe die Roulette noch nie wirklich gepielt. Weiß nicht, ob es sich lohnt, so was jetzt zu zu anfangen...
    Roulette macht keinen Sinn für Neueinsteiger, die nach dem Megasystem-Prinzip den Einsatz im Quadrat erhöhen (bis zum Totalverlust) und mit dem Spiel ansonsten nicht viel anfangen können. Das Besondere an dem Spiel ist nicht die Möglichkeit der immer weiteren Einsatz-Verdoppelung, z.B. mit den Einsätzen 2 - 4 - 8 - 16 - 32 - 64. Das geht auch mit vielen anderen Spielen, die ansonsten kaum weitere Optionen haben.

    Das Roulette-Spiel ermöglicht unzählig viele Kombinationsmöglichkeiten, z.B. entweder die Spekulation auf das 1:1 Ergebnis (z.B. €100 oder €10.000 gesetzt und mit fast 50% Wahrscheinlichkeit den gleichen Betrag als Gewinn oben drauf) oder auf das 1:1300 Ergebnis (etwas aufgerundet), wenn mit z.B. nur €1 auf einer Zahl getroffen wird und diese Zahl dann gleich noch mal getroffen wird (vorheriger Einsatz und Gewinn wurden wieder auf diese Zahl gesetzt).

    Zwischen diesen beiden Extremen gibt es praktisch unzählige Chancenkombinationen, so wie es bei keinem anderen Casinospiel möglich ist. Du kannst z.B. einen höheren Einsatz auf eine 1:1 Chance machen (z.B. Schwarz oder Rot) und mit kleineren Einsätzen auf einzelne Zahlen oder 2er, 3er, 6er oder andere Zahlenkombinationen diesen Einsatz absichern, so dass zumindest eine 0,75 zu 1 Auszahlung mit sehr viel höherer Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist. Oder es werden umgekehrt Gewinn-Verstärker zusammen gebastelt, z.B. durch eingekreiste Zahlen mit unterschiedlichen Auszahlungsgewichtungen usw. Die Möglichkeiten des 'Fine-Tuning' sind wie gesagt größer als bei allen anderen Spielen. Daraus ergibt sich wohl hauptsächlich die Faszination des Roulette, abgesehen von der Vorgeschichte und dem nur sehr geringen Hausvorteil (bis zu 98,65% durchschnittliche Auszahlung an den Spieler).

    Es kommt aber auch auf die Mentalität des Spielers an. Wer mehr auf Heavy Metall steht, empfindet das Geräusch eines Presslufthammers vielleicht als angenehm und für den sind Klaviertöne albernes Geklimper. Roulette würde ich eher als das Klavier bzw. komplizierteres 'Instrument' unter den Spielen einstufen, wenn es richtig gespielt wird.

  2. #22
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.631

    Standard

    Mega System - zuerst sind Mega-Gewinne möglich - später folgen Mega-Verluste

    Weil immer noch so viele Roulettespieler immer neu darauf herein fallen, werden wir die Martingale-Progression und das Mega-System (ständiges Verdoppeln bis zum verzockten Guthaben) weiterhin als ganz besondere Themenschwerpunkte einstufen und immer wieder davor warnen. Weitere Infos dazu folgen in Kürze (z.B. Video mit Progression 10 / 20 / 40 / 80 / 160 / 320 usw. mit negativem Endergebnis).

  3. #23
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.631

    Standard

    Mega System Gewinn-Versprechungen mit Gewinn-Garantie sind unseriös

    Hier im Casino Forum thematisieren wir auch Gewinn-Strategien und Testergebnisse mit positivem Spielausgang. Ergänzend dazu gibt es auch Hinweise und Warnungen bezüglich jederzeit möglichem Kapitalverlust. Bei jedem Roulette-System oder anderem Spielsystem, bei dem zufällig gegen einen Bankvorteil (unfaire Auszahlung bzw. weniger als 100% durchschnittliche Auszahlung vom Spielumsatz) gespielt wird, ist langfristig mit einem Minusergebnis zu rechnen.

    Beispiel-Permanenz (Speed Roulette / Evolution Gaming):

    17x in direkter Folge erscheint keine Zahl vom Tableau-Bereich 1 bis 18 (vergleichbar mit Schwarz oder Rot):

    MegaSystem - Sportwetten, Traden und Roulette System. Meinungen?

    Nach dem 16er Vorlauf wurde 1x auf Fortsetzung dieses Extremfalls gesetzt und in diesem Fall durch glücklichen Zufall getroffen. Der Mega-Serien-Abbruch-Spieler hätte ab 5x ausbleibender 1-18 Erscheinung (in diesem Beispiel stellvertretend für 5x ausbleibende Schwarz- oder Rot-Erscheinung) auf die Gegenchance 19-36 gesetzt und nach dem Minusergebnis den Einsatz verdoppelt und immer weiter verdoppelt. Das wäre 12x direkt hintereinander schief gegangen.

    Wenn der erste Einsatz €5 beträgt und danach immer weiter verdoppelt wird hätten nach diesen 12x Minus in Folge €20.480 gesetzt werden müssen, um das endgültige +5 Ergebnis zu erzwingen. Der Spieleinsatz wäre wegen der Maximum-Beschränkung überhaupt nicht möglich gewesen, wenn wir die Chancen-Progression* mal außen vor lassen. Jede weitere Einsatz-Erhöhung würde das Chance/Risiko-Verhältnis außerdem absurd vergrößern.

    *) Mögliche Chancen-Progression wäre die Erhöhung der Einsätze durch zusätzlich mit gesetzte höhere Chancen. Das wäre bei den 1:1 Chancen 1-18 und 19-36 (im Gegensatz zu Schwarz/Rot und Pair/Impair) möglich, weil sich zusätzlich die einzelnen Zahlen und Zahlenpaare (Cheval/Chevaux/Split) und 3er-Zahlen-Kombinationen (z.B. 0/1/2 oder 1-3, 4-6 usw.), 4er Kombis (alle kombinierbaren Quadrate aus 4 Zahlen auf dem Tableau oder die Zahlen 0/1/2/3), 6er-Kombis (die Zahlenblöcke 1-6, 4-9, 7-12, 10-15, 13-18, 16-21, 19-24, 22-27, 25-30, 28-33 und 31-36) und die Dutzenden und Kolonnen mit setzen ließen. Dadurch könnte das Maximum auf den Einfachen Chancen um mindestens eine Progressions-Stufe erhöht werden.

  4. #24
    Gambler Avatar von denis
    Registriert seit
    08.09.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Hi

    ich finde Binäre Optionen haben sehr viel gemeinsam mit Roulette und genau das macht es auch so interessant für mich. Ist halt eine andere Art von Glückspiel
    Man sollte sich aber einen ordentlich Broker suchen ansonsten macht man sich das Leben nur unnötig schwer.
    Wer es mal ohne Risiko testen möchte, kann auch erstmal ein Demokonto verwenden.

    Liebe Grüße

  5. #25
    Gambler Avatar von Maik78
    Registriert seit
    08.09.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Hi, Ich habe mit dem tollen Megasystem sofort 600Euro verloren. Das war mein Urlaubsgeld. Ich bin frustriert. Lasst die Finger bitte von solchen Strategien. Es funktioniert nicht!! Der Betreiber verdient an den Verlusten der Spieler!

  6. #26
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.631

    Standard

    Zitat Zitat von Maik78 Beitrag anzeigen
    Hi, Ich habe mit dem tollen Megasystem sofort 600Euro verloren.
    Du hättest viel mehr verloren, wenn du mit dem Mega System erst mal zufällig viel gewonnen hättest und im Glauben an immer weitere Spielgewinne viel mehr riskiert hättest (vielleicht sogar mit Kredit, so wie andere Gutgläubige). Nach wochenlangem Gewinn mit angeblichen Megasystem-Strategien (der zufällig möglich ist) kommen viele nicht mehr herunter von dem 'Trip'. Das ist wahrscheinlich mit Drogen-Sucht vergleichbar. Die Realität wird ausgeblendet. Der Zufall gleicht sich nicht mehr zufällig aus (denkt der Mega System Spieler), sondern er lässt sich scheinbar von jedem beliebigen Megasystem-Spieler einfach so ausschalten und wird einfach nur so zum Goldesel, der ununterbrochen Goldstücke aus dem Hinterteil herausploppen lässt...

    Denkt einfach mal logisch darüber nach: Es wird auf Abbruch von langen Serien gespielt. Nach 10 bis 12x Schwarz oder Rot in Folge muss es doch bald den Wechsel zur Gegenchance geben. Das erscheint jedem völlig klar. Okay, in einigen Fällen kommt der Wechsel dann erst nach 13x oder 14x Schwarz oder Rot. Auch kein Problem, weil ja erst mal 5x oder 6x Vorlauf der Serie abgewartet werden.

    Jetzt kommen wir zum unlogischen Teil: Es hat mit Glück tatsächlich immer wieder geklappt mit dem Spiel auf Abbruch der langen Serien. Je öfter es geklappt hat, desto länger wird aber deine eigene (persönliche) Plusergebnis-Serie der eigenen ± Permanenz (Glück/Pech-Verlauf). Es gibt diese Persönliche Permanenz. Diese lässt sich auf viele andere Zufallsbereiche ausweiten, bei denen mit ungefähr 1:1 Verteilungen von Glück und Pech oder anderen Binärverteilungen zu rechnen ist. Nach der Logik des Mega Systems wird die eigene Plusergebnis-Serie irgendwann zu lang und müsste auf Abbruch (gegen sich selbst) gespielt werden. Das wird ja nicht empfohlen und ist nicht Teil der Mega System Strategie und deshalb läuft jeder Megasystemspieler früher oder später in die Falle, dass er gegen seine eigene Persönliche Permanenz auf die Verlängerung der (eigenen) Serie spielt und deshalb scheitern muss.

    Der Zufall bevorzugt immer mal einige Spieler mit extremen Abweichungen von der Normalverteilung. Im extremsten Fall reicht die Abweichung für einen 6er im Lotto oder beim Roulette für sehr hohe Spielgewinne (selbst mit Mega Gewinn Systemen). Der Mega-System-Gewinner spielt dann aber weiter und wird später mit höherem Spielumsatz das Doppelte oder Dreifache des bisherigen Gewinns wieder verzocken. Erst dann kapiert er oder sie, dass sich der Zufall nicht mit dümmlichen Systemchen bezwingen lässt oder es fehlt einfach die Kohle zum weiter spielen.

Ähnliche Themen

  1. roulette system bei red bet getestet
    Von thor im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 11:35
  2. Roulette System ?!
    Von Cpt. doody im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 00:38
  3. new-roulette-system
    Von Ralf im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 21:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •