---
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wynn Resorts müssen Millionen an Trinkgeldern ausbezahlen

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.125

    Standard Wynn Resorts müssen Millionen an Trinkgeldern ausbezahlen

    Es ist allseits bekannt, dass ein Rechtsstreit mitunter Jahre beansprucht, bevor ein Urteil gefällt wird. Doch stolze 15 Jahre für eine Entscheidung sind trotzdem ungewöhnlich. In diesem Fall haben die Wynn Resorts vor Gericht verloren und zwar gegen ihre Dealer.

    Wie die „Associated Press“ berichtet, kam es zu einer Einigung über Trinkgelder im Wert von 5,6 Millionen US-Dollar. Geklagt hatten in erster Linie zwei Männer, denen sich weitere Dealer über eine Sammelklage anschlossen. Die zwei Herren erhalten je 10.000 Dollar, alle anderen knapp 4.200 Dollar pro Nase. Noch steht aber die Zustimmung zu diesem Vorschlag aus.

    Die Probleme hatte Steve Wynn selbst eingefädelt. Er beschloss nämlich in 2006, dass alle Dealer von ihren Trinkgeldern 12% an ihre Vorgesetzten abgeben müssten. Seine Idee dahinter: Die Angestellten sollten sich motiviert fühlen, zum Pit Boss aufsteigen zu wollen.

    Pro Jahr soll ein Dealer mit dieser Regel bis zu 20.000 US-Dollar verloren haben. Etwa 500 Angestellte waren davon jahrelang betroffen. Weshalb das ursprüngliche Gebot bei 50 Millionen für alle lag. Blöd für Wynn war, dass der damalige Präsident Obama in 2011 ein teilweises Verbot von Trinkgeldern in Casinos einführte. Immer dann, wenn diese mit anderen Angestellten geteilt werden müssten, welche gar keine Trinkgelder erhalten dürften.

    Jetzt scheint die Einigung nach so langer Zeit in Sicht. Falls ja, gewinnen aber vor allem die Anwälte. Denn von den anvisierten 5,6 Millionen sollen sie 1,4 Millionen Dollar erhalten.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.576

    Standard

    Kuriose Idee von Wynn. Es gibt stets ein Vielfaches an Dealer im Verhältnis zu deren Vorgesetzten. Demnach könnte niemals alle diese Stufe erhalten. Das sorgt einfach nur für Frust an der Front, also bei den Tischen.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.543

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Jetzt scheint die Einigung nach so langer Zeit in Sicht. Falls ja, gewinnen aber vor allem die Anwälte. Denn von den anvisierten 5,6 Millionen sollen sie 1,4 Millionen Dollar erhalten.
    Jura Studium lohnt sich also noch. Notfalls im Ausland und dort bleiben.

  5. #4
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.576

    Standard

    Das kommt einer 25%igen Beteiligung gleich. Orientiert sich die Entlohnung der Anwälte stets am Streitwert?

Ähnliche Themen

  1. Wynn Resorts erzielen Milliardenverlust in 2020
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2021, 10:30
  2. Die Akte Steve Wynn
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.07.2020, 08:47
  3. Das Resorts World Las Vegas
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2017, 08:31
  4. Macau: Wynn Palace öffnet am 22. August 2016
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 07:44
  5. Trump Entertainment beantragt Gläubigerschutz, MGM Mirage und Wynn Resorts im Sog
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 01:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •