---
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Deutschland: Lizensiertes Online Casino erhält Untersagungsverfügung

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.870

    Standard Deutschland: Lizensiertes Online Casino erhält Untersagungsverfügung

    Die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) hat sich mit einer Untersagungsverfügung an zwei Glücksspielanbieter gewendet. Diese besitzen jeweils eine gültige Lizenz und Schleswig-Holstein. Aus der Pressemitteilung gehen die Namen der Webseiten nicht hervor. Sie werden lediglich als „Marktstarke Anbieter von Online-Casino-Spielen“ bezeichnet.

    Erstmalig bezieht sich damit eine Glücksspielbehörde auf die Diskrepanz der Lizenz aus SH, deren Nutzer auch in anderen Bundesländern Werbung für ihre Angebote machen.

    Beim Alleingang von Schleswig-Holstein, waren Beschränkungen zugesichert worden. Glücksspielanbieter sollten nicht in weiteren Bundesländern werben können. Die LMS sah diese Auflage verletzt. Konkret geht es dabei um Werbeeinblendungen im TV. Das Ausspielen fand vor allem zu Tageszeiten statt, wo Kinder und Jugendliche verstärkt Zugang zum Fernsehen haben.

    Ruth Meyer, Direktorin der LMW, sagte dazu: „Die LMS hat sich daher entschlossen Schritte zu ergreifen, damit über schleswig-holsteinische Alleingänge unter Geltung des aktuellen Glücksspielstaatsvertrages nicht das Ziel der Glücksspielsuchtbekämpfung gerade auch in Corona-Zeiten massiv gefährdet wird.“

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.966

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    „Die LMS hat sich daher entschlossen Schritte zu ergreifen, damit über schleswig-holsteinische Alleingänge unter Geltung des aktuellen Glücksspielstaatsvertrages nicht das Ziel der Glücksspielsuchtbekämpfung gerade auch in Corona-Zeiten massiv gefährdet wird.“
    Der Hinweis auf die Corona-Zeiten bezüglich besonderer Dringlichkeit geht meiner Meinung nach am realen Geschehen vorbei. Es gibt viele Beispiele (z.B. dramatische Quoten-Einbrüche bei vor-Corona besonders quotenstarken TV-Sendungen), die völlig unlogisch sind. Durch die Quarantäne-Maßnahmen, Entlassungen und Kurzarbeit dürfte sich die Anzahl der Stubenhocker und TV-Nutzer verdoppelt haben. Selbst wenn wir davon die jüngere Generation abziehen (TV-Abstinenz, Netflix-Kunden usw.), müssten die Einschaltquoten bei den TV-Sendern einen ansteigenden Trend haben, so lange so viele sonst abwesende Leute zwangsläufig zuhause bleiben mussten. Tatsächlich war es aber so, dass selbst besonders quotenstarke Sendungen (z.B. die 'Sportschau' im Ersten (ARD)) mit deutlich schlechteren Quoten klar kommen mussten, obwohl deutlich mehr potentielle Zuschauer in ihren Wohnungen 'gefangen' waren. Das gilt auch für die Wochenenden, an denen bereits wieder normal weiter gespielt wurde (abgesehen von den fehlenden Zuschauern in den Stadien).

Ähnliche Themen

  1. Kroatien erhält ersten Online Poker Raum
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 10:05
  2. Tipico erhält per Urteil seine Lizenz für Deutschland
    Von Shinobi im Forum Rechtslage, Urteile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 08:29
  3. New Jersey: Amaya erhält Online-Lizenz
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2015, 14:12
  4. Zeitschrift „Bunte“ erhält Online-Lottoportal
    Von Shinobi im Forum Glücksspiel News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 09:55
  5. bwin erhält Online-Gaming-Lizenzen in Frankreich
    Von Casinonews im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 17:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •