---
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Hartz-IV-Empfänger hielt Casino-Gewinne geheim

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.775

    Standard Hartz-IV-Empfänger hielt Casino-Gewinne geheim

    Ein 30-jähriger Kölner gewinnt mehrmals in einem Online Casino. Zu dieser Zeit erhielt er Sozialhilfe (Hartz IV) und gab seine Gewinne nicht an. In der Summe soll es um 78.000 Euro gehen. Sein größter Erfolg belief sich auf 50.000 Euro und trotzdem bezog er weiterhin Unterstützung vom Staat. Seine Glückssträhne endete nun vor Gericht.

    Am vergangenen Donnerstag war er eingeladen, um sich zu erklären. Denn dem Jobcenter war aufgefallen, dass er nicht deklarierte Zahlungseingänge verbuchte. Aber vor Gericht packte er eine ganz andere Geschichte aus. Nicht er selbst, sondern sein Ehemann habe gewonnen. Doch von diesem trennte er sich schon vor dieser Zeit. Der Angeklagte gab zu, einmal spielsüchtig gewesen zu sein. Weshalb er seinen späteren Partner im Casino kennenlernte.

    Doch er schwört darauf, diese Gewinne nicht selbst realisiert zu haben. Er gab lediglich sein Konto an, um seinem damaligen Partner zu helfen. Dieser durchlief den Prozess der Privatinsolvenz, so die Begründung.

    So oder so hat er sich strafbar gemacht. Entweder wäre es seine Pflicht gewesen, die Gewinne gegenüber dem Jobcenter anzugeben oder er hat sich der Geldwäsche bedient. Letzteres für den Fall, dass sein Partner die Schulden nicht beglich. Zumindest hat er vor Gericht seine Mitschuld gestanden. Er möchte die Summe von 12.000 tilgen, welche ihm das Amt zu viel auszahlte.

    Aufgrund der neuen Erkenntnisse, urteilte der Richter zunächst nicht. Nun muss der ehemalige Partner befragt werden, ob die Anschuldigungen stimmen. Der Angeklagte trennte sich zwischenzeitlich von ihm und ist nun mit einer Frau zusammen.

    Die Gefahr, zusätzliche Einnahmen als Hartz-IV-Empfänger zu unterschlagen, unterschätzen viele. Gewinne aus Glücksspielen mögen zwar einmalig und somit steuerfrei sein. Jedoch muss das Jobcenter davon erfahren und die Sozialhilfe entsprechend anpassen.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.645

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Ein 30-jähriger Kölner gewinnt mehrmals in einem Online Casino. Zu dieser Zeit erhielt er Sozialhilfe (Hartz IV) und gab seine Gewinne nicht an. In der Summe soll es um 78.000 Euro gehen. Sein größter Erfolg belief sich auf 50.000 Euro und trotzdem bezog er weiterhin Unterstützung vom Staat. Seine Glückssträhne endete nun vor Gericht.
    Womit zugleich auch wieder (amtlich) bewiesen ist, dass man sich im Online Casino von kleinen dreistelligen Einzahlungsbeträgen bis zum Gewinn im mittleren 5stelligen Bereich hoch kapitalisieren kann und dass diese Gewinne auch tatsächlich ausbezahlt werden. Ohne Auszahlung hätte es keinen Zahlungseingang in dieser Höhe gegeben, der dem Jobcenter aufgefallen ist.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.931

    Standard

    Also der Angeklagte ist so oder so dran. Ggf. noch sein Ex-Freund. Ich fände es nur fair, wenn er das Geld, welches er aus Hartz IV bezogen hat, zurückzahlen muss.

  5. #4
    Casinospieler Avatar von chipnchair
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    572

    Standard

    Gilt es als Einkommen , wenn ein Hartz4 Empfänger jeden Monat theoretisch Gewinn einfährt ?

  6. #5
    Casino Tester Avatar von MRausch1985
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    546

    Standard

    Zitat Zitat von chipnchair Beitrag anzeigen
    Gilt es als Einkommen , wenn ein Hartz4 Empfänger jeden Monat theoretisch Gewinn einfährt ?
    Nein.
    Als Einkommen gelten Beträge die fix zugesagt werden können, Glücksspiel gehört nicht dazu.
    Heist aber nicht, das das Jobcenter nicht gerne davon erfahren würde....

  7. #6
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.645

    Standard

    Zitat Zitat von chipnchair Beitrag anzeigen
    Gilt es als Einkommen , wenn ein Hartz4 Empfänger jeden Monat theoretisch Gewinn einfährt ?
    Beim Poker könnte es Probleme geben. Dazu gab es bereits Gerichtsurteile. Gewinne aus Casinospielen und Wetten gelten wohl nach wie vor nicht als regelmäßiges Einkommen. Besonders hohe Gewinnauszahlungen können aber dazu führen, dass Leistungen gestrichen werden, weil eine eigene Rücklage vorhanden ist. Das war bisher z.B. bei einigen Lotto-Gewinnern der Fall.

  8. #7
    Casinospieler Avatar von chipnchair
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    572

    Standard

    Ja bei hohem Summen, muss man erst einmal vom Gewinn leben soweit ich weiß. Es gibt aber glaub noch eine Regel wo man eine Art Sparguthaben haben darf.

    Bei Poker denke ich mal, gilt man vielleicht als Berufsspieler und muss das als Einkommen angeben. Aber erzähle das mal einer Sachbearbeiterin beim Jobcenter,
    für die sind das böhmische Dörfer. Diese Theamtik vestehen doch nur advanced User . Theoretisch denke ich, wenn man im Monat 300 mit Poker verdient, müssen die dann angerechnet werden.

  9. #8
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.931

    Standard

    Zitat Zitat von chipnchair Beitrag anzeigen
    Gilt es als Einkommen , wenn ein Hartz4 Empfänger jeden Monat theoretisch Gewinn einfährt ?
    Nur indirekt. Das Jobcenter erfährt davon wahrscheinlich trotzdem. Der Gewinn aus Casinospielen muss aktuell in Deutschland nicht versteuert werden. Aber das Jobcenter kann dich dazu zwingen, von diesem Betrag leben zu müssen. Erst wenn du wieder "pleite" bist, gilt der Anspruch auf Sozialhilfe vom Staat. Was ich durchaus fair finde.

  10. #9
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.645

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Aber das Jobcenter kann dich dazu zwingen, von diesem Betrag leben zu müssen. Erst wenn du wieder "pleite" bist, gilt der Anspruch auf Sozialhilfe vom Staat. Was ich durchaus fair finde.
    Das ist rein theoretisch gesehen fair, aber wo zieht man die ganz genaue Grenze? Bei €50 Nebenbei-Zugewinn oder bei €200 im Monat? Komplett auf Nullstand wird es nicht funktionieren. Viele gelernte Handwerker im Hartz4-Modus machen nebenbei Kohle mit Schwarzarbeit. Das ist ein offenes Geheimnis. Ab da wird es meiner Meinung nach wieder unfair, wenn die Zocker zugleich mehr sanktioniert werden.

  11. #10
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.931

    Standard

    Mit Sicherheit werden auch nicht alle Zocker zur Rechenschaft gezogen, wenn sie irgendwo groß gewinnen. Kaum jemand ist so verrückt und wickelt dies über sein Girokonto ab. Neteller & Co stehen da wohl kaum unter Beobachtung. Wäre mir zumindest neu, rein digitale Konten angeben zu müssen. Außerdem kann jeder Hartz-IV-Empfänger einen Freibetrag ausschöpfen.

    Edit: Habe gerade nachgelesen. Die ersten verdienten 100 Euro sind frei von Abzug. Darüber hinaus darf der Bezieher nur 20 Prozent seines Zuverdienstes behalten. Klingt hart, aber niemand ist gezwungen Sozialhilfe anzunehmen. Schließlich ist das Ziel, zumindest theoretisch, ihn wieder in "Lohn und Brot" zu bringen.

  12. #11
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.645

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Edit: Habe gerade nachgelesen. Die ersten verdienten 100 Euro sind frei von Abzug.
    €100 könnte man also ohne Risiko pro Monat dazu gewinnen bzw. €1200 im Jahr. Oder die Kohle gewinnen und einfach erst mal nur stehen lassen bzw. nur dann auszahlen lassen, wenn es kein Problem mit dem Freibetrag gibt.


    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus darf der Bezieher nur 20 Prozent seines Zuverdienstes behalten. Klingt hart, aber niemand ist gezwungen Sozialhilfe anzunehmen. Schließlich ist das Ziel, zumindest theoretisch, ihn wieder in "Lohn und Brot" zu bringen.
    Das ist richtig. Es geht nur um ein möglichst unbequemes Sicherheitsnetz, das eigentlich nicht zu träge zur Jobsuche machen soll. In der Praxis scheint es trotzdem auch Fälle zu geben, bei denen sich das Problem nicht so einfach lösen lässt.

  13. #12
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.931

    Standard

    Zitat Zitat von Casoni Beitrag anzeigen
    €100 könnte man also ohne Risiko pro Monat dazu gewinnen bzw. €1200 im Jahr. Oder die Kohle gewinnen und einfach erst mal nur stehen lassen bzw. nur dann auszahlen lassen, wenn es kein Problem mit dem Freibetrag gibt.
    Wenn der Spieler denn nicht verleitet ist, alles was über seinem Freibetrag liegt, wieder zu verzocken.


    Zitat Zitat von Casoni Beitrag anzeigen
    Das ist richtig. Es geht nur um ein möglichst unbequemes Sicherheitsnetz, das eigentlich nicht zu träge zur Jobsuche machen soll. In der Praxis scheint es trotzdem auch Fälle zu geben, bei denen sich das Problem nicht so einfach lösen lässt.
    Abgesehen vom Freibetrag und Hartz-IV, gibt es ja auch noch Zuschüsse für den Möbelkauf, bei Umzug usw. Wer keine hohen Ansprüche stellt, kann davon normal leben. Witziger Weise ist bei vielen immer noch genug Geld für Zigaretten und Alkohol da.

Ähnliche Themen

  1. Sportwetten für Hartz-IV-Empfänger bleiben untersagt
    Von Casinonews im Forum Glücksspiel News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 17:29
  2. Keine Lottoscheine für Hartz-IV-Empfänger
    Von Casinonews im Forum Glücksspiel News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:26
  3. Hartz IV-Empfänger verdient kräftig mit illegaler Zockerrunde
    Von Casinonews im Forum Glücksspiel News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 17:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •