---
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie das Coronavirus Online Poker beflügeln könnte

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.852

    Standard Wie das Coronavirus Online Poker beflügeln könnte

    Weltweit werden Ausgangssperren verhängt. Wegen dem Coronavirus soll es zu keinen größeren Menschenansammlungen kommen. Dies betrifft auch viele der beliebten Pokerturniere auf internationaler Ebene. Bei der World Series of Poker steht der Entschluss noch nicht fest. Angesichts der rasant steigenden Fallzahlen in den USA, ist aber mit einer Absage zu rechnen. Immerhin versammelt die WSOP tausende von Menschen in den Sälen.

    Von diesem Trend könnte Online Poker massiv profitieren. Stellenweise will man die lokalen Turniere ins WWW verlagern. Dort kann sich niemand anstecken und in einem sicheren Umfeld daran teilnehmen.

    Das allgemeine Interesse an virtuellen Pokerspielen steigt in diesen Tagen enorm. Angeblich sollen manche Anbieter nun 50% mehr Aktivitäten verzeichnen. Worauf sie sich dabei genau beziehen, ist aktuell noch unklar.

    Laut PokerScout sind in diesem Moment mehr als 55.000 Spieler bei PokerStars online. Knapp 7.200 davon befinden sich in Cashgames. Schafft es Corona tatsächlich und Online Poker erlebt eine neue Blütezeit?

    Zwar fehlt das soziale Miteinander beim Online Poker, aber seien wir doch ehrlich: Wir spielen in erster Linie um zu gewinnen. Beim Poker heißt es „jeder gegen jeden“ und der Small Talk ist nur beiläufig interessant.

    Deutlich zahlreicher, aber dafür weniger bekannt, sind die vielen privaten Pokerturniere. Sie finden für gewöhnlich in den vier Wänden eines Teilnehmers statt. Diese ziehen nun auch zum Online Poker um. Dort eröffnen sie private virtuelle Pokerräume und können so weiterhin ihrer Leidenschaft nachgehen. Wer dort mit Echtgeld pokert, muss zwar das Rake an den Pokerraum bezahlen, aber alles ist besser als gänzlich pausieren zu müssen.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    Kurzfristig sollte es den virtuellen Pokerräumen zugutekommen. Ebenso den Online Casinos, weil alle Spielbanken geschlossen sind. Aber sobald das Virus als besiegt gilt und alle wieder öffnen, geht es normal weiter. Nur ein kleiner Prozentsatz wird dann online "hängen bleiben" und weiter spielen.

Ähnliche Themen

  1. Coronavirus legt deutsche Spielbanken lahm
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2020, 10:07
  2. mybet könnte bald zum Verkauf stehen
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 09:48
  3. Wettmonopol könnte auch in Ungarn bald fallen
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 12:30
  4. BWIN könnte am meisten profitieren
    Von Casinonews im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 20:25
  5. Casino Zürich könnte ab 2008 Realität werden
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 00:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •