---
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Skandal - Live Blackjack Dealerin wurde beleidigt und verlässt den Spieltisch

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.543

    Standard Skandal - Live Blackjack Dealerin wurde beleidigt und verlässt den Spieltisch

    Die Blackjack Dealerin Ginita wurde heute im Chat beleidigt. Zuerst beim Free Bet Blackjack und danach ging es weiter, nachdem sie zum Infinite Blackjack-Tisch gewechselt war.



    Nach einigen Minuten reagierte Ginita auf das Chat-Mobbing und verließ den Spieltisch. Erst zwei Minuten später tauchte eine Ersatz-Dealerin auf (Santa), die schnell aus der Pause geholt worden war. Mehr dazu in Kürze.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casinospieler Avatar von Klappspaten
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    89

    Standard

    Beim Glücksrad habe ich schon ziemlich heftige Beleidigungen im Chat gesehen. Beim Blackjack viel seltener. Was war da los?

  4. #3
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Sehr gutes Thema!
    Solche festgehaltenen Vorfälle sind immer toll auch nachträglich für andere einsehen zu können!

  5. #4
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.543

    Standard

    Screenshots vom Free Bet Blackjack, das war ca. 12 Minuten vor der Eskalation.





    Der Spruch mit der krankenhausreif geschlagenen Mutter usw. war schon ziemlich heftig, abgesehen von den anderen Vorwürfen. Der User-Name hatte auch nichts mehr mit einem lustigen Joke zu tun. Der Live-Support hätte da eigentlich eingreifen müssen, um weitere Troll-Kommentare dieser Art im Chat zu unterbinden. Nachts um 3 Uhr war wohl nicht mehr viel Personal vor Ort.

  6. #5
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Also ich muss schon sagen dass dieser konkrete Fall von Chat-Mobbing beim Spielangebot im Livecasino von der "qualifizierteren Sorte" ist.

    Allerdings dürfte das Personal dort mit Sicherheit auf derartige Vorkommnisse geschult worden sein.

    (akkuleer)

  7. #6
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.576

    Standard

    Das ist schon sehr heftig. Den Account löschen wäre wohl zu viel. Allerdings für den Chat sollte man ihn/sie sperren. Sowas darf nicht geduldet werden! Vor allem wegen ihres Namens? Wow.

    Zweitens: Immer schön die Schuld auf andere schieben. Natürlich sollen die Damen gut aussehen, sich entsprechend kleiden und einen unterhalten. Das erwartet man ja auch in einer realen Spielbank. Allerdings ist es immer noch der Spieler selbst, welcher sich dem Verlustrisiko aussetzt. Die Dealer haben doch nicht die Spiele und Wahrscheinlichkeiten erfunden. Unfassbar sowas.

  8. #7
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Normalerweise wird die Chatfunktioneinfach deaktiviert. Bei Monopoly oder DC passiert das recht schnell.

    Mit verbotenen Nicknamen hab ich auch schon abgetrollt. Nach Meldung durch den Dealer wurde der Nick aber sehr schnell von EG willkürlich in Jessi Pinkmann geändert.

    Gedroht mich zu melden wegen verschiedener Aussagen wurde mir auch mehrmals. Aber dass EG so einen Spieler wie mich deswegen vom Spielangebot ausschliesst kann ich kategorisch eh ausschliessen..

  9. #8
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.543

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Normalerweise wird die Chatfunktion einfach deaktiviert. Bei Monopoly oder DC passiert das recht schnell.
    In diesem Fall gab es vielleicht keine Beschwerde beim Chat-Support. Einer der Mitspieler hätte oben rechts auf das Symbol klicken müssen und nachfolgend kurze Info an die Chat-Support. Ich hielt mich selbst zurück, weil ich mehr mit dem eigenen Spiel beschäftigt war und den Chat zunächst nur oberflächlich beobachtete. Erst bei der späteren Sichtung der Videoaufzeichung war der Ablauf besser nachvollziehbar. Außerdem ging ich bisher davon aus, dass die besonders gut laufenden Live-Spiele mit viel Chat-Datenaufkommen (Monopoly, Dream Catcher, Lightning Roulette, Infinite Blackjack und Free Bet Blackjack) sowieso ständig in Echtzeit überwacht werden. Das würden zwei Aufpasser mit großem Monitor problemlos hinbekommen.

    Die Croupiers müssten doch auch die Möglichkeit haben, den Support zu verständigen. Irgend ein Schalter unterm Tisch als diskretes Notsignal oder ein vorher vereinbartes Codewort. Dafür müsste eine bessere Lösung gefunden werden.


    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Das ist schon sehr heftig. Den Account löschen wäre wohl zu viel. Allerdings für den Chat sollte man ihn/sie sperren. Sowas darf nicht geduldet werden! Vor allem wegen ihres Namens? Wow.
    Der Fake-Account (siehe Name) wird sicher gelöscht werden. Der eigentliche Spieler-Account der gleichen Person wird sehr wahrscheinlich ungesperrt bleiben. Er hat wahrscheinlich sehr viel Kohle verzockt und wird vermutlich weiter spielen, um die bisherigen Spielverluste wieder ausgleichen zu wollen. Solche Umsatzgeneratoren sperrt man nicht einfach so weg - im Gegensatz zu cleveren Bonusjägern, die ihren Mindestspielumsatz auf 1 Euro genau voraus berechnen.


    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Zweitens: Immer schön die Schuld auf andere schieben. Natürlich sollen die Damen gut aussehen, sich entsprechend kleiden und einen unterhalten. Das erwartet man ja auch in einer realen Spielbank. Allerdings ist es immer noch der Spieler selbst, welcher sich dem Verlustrisiko aussetzt. Die Dealer haben doch nicht die Spiele und Wahrscheinlichkeiten erfunden. Unfassbar sowas.
    Der Verlust gehört mit zum Spiel. Der Spielverlust ist wahrscheinlicher als der Gewinn. Die Pechsträhne ist länger als die Glückssträhne. Sonst wäre es ein Verlustgeschäft für die Casinos. Davon abgesehen hat jeder Spieler die Möglichkeit, die Regeln des Spiels so optimal wie möglich anzuwenden. Beim Blackjack verringert sich dadurch der Bankvorteil auf nur noch 0,50% vom Umsatz (beim Roulette ist der Hausvorteil ca. 3x bis 5x höher, je nach Version und gesetzter Chance). Trotzdem kann die Pechsträhne auch beim Blackjack extrem lang werden und als nicht mehr zufällig empfunden werden. Einige Spieler suchen die Schuld dann beim Casino oder beim Croupier. Besser wäre es meiner Meinung nach, zunächst mögliche eigene Fehler zu analysieren: Wurde die BJ-Basisstrategie korrekt beachtet? War das Gewinnziel zu hoch, relativ zum vorhandenen Guthaben? Außerdem sollte man sich mehr mit den möglichen Launen des Zufalls beschäftigen. An schlechten Tagen kann es durchaus mal zehn Runden oder sogar noch mehr Runden in Folge ohne eigenes Gewinnergebnis geben. Der Dealer kann 3x direkt in Folge einen Blackjack bekommen (so wie auch umgekehrt der Spieler). Der Dealer kann 6x oder öfter in Folge jeweils knapp die eigene Hand schlagen (z.B. 21:20, 20:19, BJ vs 21 usw.), dann können drei oder vier Gleichstand-Runden folgen und dann gewinnt der Croupier wieder mehrere Runden in Folge. Das ist zufällig möglich und hat nichts mit Verschwörungen zu tun.

Ähnliche Themen

  1. Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack
    Von Casoni im Forum Online_Blackjack
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 05:38
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2019, 02:44
  3. Live Blackjack Bet Behind Einsatz zur Minimum-Verringerung
    Von Casoni im Forum Online_Blackjack
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2019, 13:53
  4. Videos - Blackjack und Live Black Jack
    Von Casoni im Forum Online_Blackjack
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2018, 02:58
  5. Live Blackjack mit geringem Mindesteinsatz
    Von Casoni im Forum Online_Blackjack
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 03:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •