---
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Free Bet Blackjack

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.182

    Standard Free Bet Blackjack

    Live Free Bet Blackjack
    Neue Evolution BJ-Version

    Vorteil dieser Version: Du kannst Splitten und Doppeln, selbst wenn dein zu geringes Guthaben eigentlich nicht mehr dafür ausreichen würde.


    Free Bet Blackjack wurde für Live-Spieler entwickelt, die nicht nur klassische BJ-Versionen spielen möchten. Die größten Besonderheiten sind die 'Free Split'- und 'Free Double'-Optionen.

    Aktuelles Beispiel dazu aus meiner zweiten Spielsitzung:

    Free Bet Blackjack

    Free Bet Blackjack

    Zunächst habe ich €6 gesetzt und bekam zwei 4er-Karten zugeteilt. Normalerweise würde ich diese Starthand gegen die 3 der Bank splitten und müsste weitere €6 auf den virtuellen Spieltisch legen. Bei dieser Version wird bei solchen Fällen kein zusätzlicher Einsatz verlangt. Nach Anklicken des goldenen 'GRATIS TEILEN'-Buttons wurden die 4en gesplittet und die eine Spielseite im Gratis-Modus gespielt (siehe FREE-Kennzeichnung im Screenshot). Zum Glück war es eine Gewinnrunde mit Auszahlung €18 für Einsatz €6. Beim Free Bet wird nur der Zugewinn ausbezahlt und nicht der gratis Einsatz. Bei einer normalen Blackjack-Variante hätte ich €12 riskieren müssen und hätte im gleichen Gewinnfall €24 ausbezahlt bekommen. In beiden Fällen sind es €12 Netto-Gewinn. Beim Freebet Blackjack muss dafür aber weniger Umsatz gemacht werden.

    Nach dem gleichen Prinzip gibt es den Freisatz auch bei der Verdoppelungsmöglichkeit mit 9, 10 oder 11. Das gilt nicht für die Soft Hand*. Beim Free Split gelten keine 10er-Paare (incl. J, Q, K).


    *) Soft-Hand: Das Ass ist Teil der Starthand und es handelt sich dabei nicht um einen Blackjack (z.B. A,K oder A,J oder ähnlich). Falls es nicht nur um die Starthand geht, ist dabei zu beachten, dass die Soft-Hand nur so lange als solche gilt, so lange die Wahlmöglichkeit Ass = 1 oder Ass = 11 besteht, ohne sich mit Ass = 11 zu überkaufen. Ansonsten handelt es sich um eine 'Ass Hard Hand'.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Free Bet Blackjack
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Free Bet Blackjack Free Bet Blackjack Free Bet Blackjack

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.182

    Standard

    Sind Free Bets geschenkte Einsätze?

    Die Spielregeln sind so gestaltet, dass der Blackjack-Spieler auf mittlere und längere Sicht ein Minusergebnis zu erwarten hat. Neben der für den Spieler positiven Free-Bet-Regel gibt es auch eine negative Sonderregel: Der Dealer zahlt keinen Gewinn aus, wenn er sich mit 22 überkauft. Falls der Spieler normalerweise gewonnen hätte, gilt für diese Spielrunde ein Gleichstand und es wird kein Gewinn ausbezahlt. Hat sich der Spieler ebenfalls überkauft, verliert der Spieler die Runde. So wie es auch bei allen anderen Blackjack-Versionen der Fall ist. Diese für den Spieler nachteilige Regel verschlechtert die bestmögliche Auszahlung vom Umsatz auf 98,45%. Zum Vergleich: Live Dealer Classic Blackjack hat 99,28% RTP und Infinite Blackjack sogar 99,47% Return To Player. Infos zu den ersten Spielverläufen folgen in Kürze.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Wenn der gleiche Netto-Gewinn winkt, ist es doch nur Augenwischerei, oder? Ja, du musst weniger riskieren, kriegst aber unterm Strich gleich viel raus. Schlecht für den Mindestumsatz (sofern diese BJ-Variante dazu zählt) und eben für jene mit wenig Kapital geeignet. Dafür einene xtra Tisch betreiben?

  5. #4
    Casino Tester Avatar von MRausch1985
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    521

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Wenn der gleiche Netto-Gewinn winkt, ist es doch nur Augenwischerei, oder? Ja, du musst weniger riskieren, kriegst aber unterm Strich gleich viel raus....
    Da du keinen Einsatz bringst, kann dir im Gewinnfall auch kein Einsatz returniert werden... logisch oder ?
    An sich müßte es bei jedem Spiel so sein, das ein Einsatz nicht zum Gewinn zählt.

  6. #5
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.182

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Wenn der gleiche Netto-Gewinn winkt, ist es doch nur Augenwischerei, oder? Ja, du musst weniger riskieren, kriegst aber unterm Strich gleich viel raus. Schlecht für den Mindestumsatz (sofern diese BJ-Variante dazu zählt) und eben für jene mit wenig Kapital geeignet. Dafür einene xtra Tisch betreiben?
    Die Frage ist berechtigt. Es gibt keine wirklich neue Spielidee bei dieser Version. Splitten und Doppeln gehören zum ganz normalen Blackjack-Spiel und dem erfahrenen BJ-Spieler wird auch die Wahlentscheidung verweigert, sich zwischen regulärem Double oder Split (mit eigenem Umsatz) oder dem Free Bet zu entscheiden. Mal angenommen, ein Intuitivspieler rechnet damit, dass sich die Bank in den nächsten Runden mit Gesamtkartenwert 22 überkaufen wird. In dem Fall endet die Spielrunde ja im besten Fall nur mit Push-Ergebnis (Gleichstand, keine Gewinnauszahlung). Das ist die Regel zur Gegenfinanzierung der Free Bets. Durch die fehlende Entscheidungsmöglichkeit zwischen Free Bet und gewöhnlicher Form von double und split kann man dem 22-push-Fall nicht aus dem Weg gehen. Dieser müsste sich zwischendurch umgehen lassen. Dann wäre es aus meiner Sicht eine gute neue Spielvariante. Ohne diese 'Umschaltungs-Option' ist es eine weitere Live Blackjack Version mit ziemlich schlechter durchschnittlicher Auszahlung.


    Aktuelles Beispiel für eine 22er Push-Spielsituation:

    Free Bet Blackjack

    €9 gesetzt. Mit 16 vs 10 stehen geblieben. Die Bank überkaufte sich mit insgesamt 22 und deshalb gab es keine Gewinnauszahlung in dieser Runde. Die Bezeichung 'Gewinn' ist in der Detailstatistik nicht korrekt. Es wurde nur der Einsatz zurück erstattet. Das ist kein Gewinn, sondern nur die Herausgabe des Wetteinsatzes bei ergebnislosem Spielergebnis. In der Ergebnis-Liste wird in dieser Runde bei Gewinn/Verlust nur €0 angezeigt.


    Free Bet Blackjack ist durchaus sinnvoll

    Allerdings hat das Free Bet Blackjack einen Vorteil gegenüber anderen BJ-Varianten: Eine fast auf Nullstand kaputt gezockte Bankroll lässt sich mit geringem Restguthaben besser wieder hoch kapitalisieren (zumindest in der untersten Stufe). Man bekommt ja beim Blackjack keinen Kredit, wenn das geringe Guthaben nicht zum Doppeln oder Splitten reicht, obwohl die Option gemäß Spielregeln genutzt werden könnte. Beim Free Bet BJ bekommt man genau diesen 'Kredit', sobald man im Spiel ist. Das könnte dem einen oder anderen Blackjack-Zocker zum Neustart verhelfen, wenn nicht mehr viel Guthaben vorhanden ist. Der 'Werkzeugkasten' des Spielers wurde so gesehen um ein nützliches Tool erweitert, das zeitweise brauchbarer ist als andere verfügbare Spiele.

  7. #6
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Germany & Siwtzerland
    Beiträge
    697

    Standard

    Da ich bewusst und freiwillig mehr von meinem Kapital auf Dauer der Bank abgebe als eigentlich nötig ("Basisstrategie-Distanzierer"), kann ich mit dieser Version nichts anfangen. Lediglich ein noch weiter gesteigerter Bankvorteil in Kauf zu nehmen im Sinne von den Nebenwetten dort könnte Grund für eine Spielteimnahme sein.

    Wobei ich Asse zugegebenermassen schon stets sollte. Aber Doppeln nein danke. Da überreiche ich mit Freude lieber dem Casino den prozentualen Kapital Verlust auf Dauer, als Asse gegen eine 5 oder 6 zu spliten und "meine 12 und 13 zu bekommen. Ganz egal ob ich langfristig unbestritten mehr verliere damit oder nicht.

    Erst diese Woche wieder: von 20 zusammenhängenden Runden hat der Dealer 17 Runden mit 20 oder 21 abgeschlossen. Black Jack überlasse ich anderen.

  8. #7
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Für mich ist das kein wirklich neues Blackjack. Im Prinzip ändert sich nichts und dafür besetzen sie einen neuen Live-Tisch. Etwas schwach.

  9. #8
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.182

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Für mich ist das kein wirklich neues Blackjack. Im Prinzip ändert sich nichts und dafür besetzen sie einen neuen Live-Tisch. Etwas schwach.
    Free Bet Blackjack hat eine entscheidende neue Option, die aber nur sehr begrenzt wirksam ist: Der Spieler kann seinen Einsatz selbst dann verdoppeln (Double oder Split), wenn sein Guthaben eigentlich nicht mehr dafür ausreichen würde. Das ist bei keiner anderen Blackjack-Version möglich. So gesehen ist es sinnvoll. Aber es beschränkt sich nur auf einen kleinen Anwendungsfall: Das sehr geringe Guthaben im Verhältnis zur Satzhöhe. Sobald das Spielguthaben ausreichend hoch ist, um den verdoppelten Einsatz selbst finanzieren zu können, sollte man besser zu Blackjack-Versionen mit deutlich besserer durchschnittlicher Auszahlung wechseln.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •