Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.924

    Standard Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack

    Side Bets sind eigentlich unsinnig, wenn man das nur aus der Return-To-Player Perspektive sieht. Der Profi-Blackjack-Spieler spielt so nahe wie möglich an der 100%-RTP-Schwelle = absolut faire Auszahlung oder er durchbricht sie sogar zu seinen Gunsten durch Counting-Strategien oder andere Gewinn-Strategien.

    An den Live Blackjack Spieltischen in den Evolution Gaming Studios sollte man nur das Live Blackjack ohne Neben-Einsätze (Side Bets) spielen, falls es wirklich um das bestmögliche Return-To-Player Ergebnis geht. 100%ig korrekt nach der Basisstrategie gespielt hat das Online Casino in dem Fall dann nur einen Hausvorteil von 0,72%. Dieser geringe Bankvorteil lässt mehr Spielraum für Progressionen (egal ob 1 - 2 - 4 - 8 oder flacher 1 - 1,5 - 2,25 - 3,375 oder noch flacher ansteigend 1 - 1,2 - 1,44 - 1,728 usw.) als bei Casinospielen mit 1,35% bis 2,70% Auszahlungsnachteil (Roulette) oder bei Slotgames mit 3% bis 10% Auszahlungsnachteil.

    Das Nebenspiel wirkt oberflächlich betrachtet sehr attraktiv, weil die Gewinnquote viel höher als beim ganz normalen Blackjackspiel ist. Macht man z.B. einen 21+3 Side Bet mit €10 Einsatz und es kommt dann im (extrem) seltenen Fall mal dazu, dass man selbst zwei genau gleiche Karten als Starthand zugeteilt bekommt (z.B. 2x Karo König) und ausgerechnet in dieser Spielrunde hat dann auch die Bank den Karo König als erste sichtbare Karte, zählt das als gleichfarbiger Drilling-Fall. Dann bekommt man für diesen Nebensatz die 100fache Auszahlung (entspricht in diesem Beispiel €1000 Auszahlung für nur €10 Einsatz). Bezüglich Verhältnis von Zutreff-Wahrscheinlichkeit und Auszahlungshöhe ist die Quote jedoch so schlecht wie bei einem Automatenspiel mit ziemlich unfairer Auszahlungsquote.

    Bei allen 21+3 Nebenwetten-Fällen zusammen gerechnet ergibt sich eine Auszahlungsquote von nur 96,30%.

    Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack

    Je €100 Spielumsatz gewinnt die Bank also €3,70 mit diesen speziellen Side Bets. Je €1000 Umsatz sind es €37 und je 1 Million Spielumsatz gewinnt das Casino Ø 37.000 Euro. Zum Vergleich: Beim ganz normalen Live-Blackjack-Spiel ohne diese Nebenwetten und mit Beachtung der BJ-Basisstrategie gewinnt das Online Casino nur Ø 7200 Euro je 1 Mio. € Spielumsatz an den Spieltischen. Auf einen einzelnen Spieler bezogen wäre dieser ziemlich geringe Auszahlungsnachteil durchaus rein zufällig zu überwinden, z.B. durch eine glückliche Fügung des Zufalls oder durch Anwendung einer mehrstufigen Progression oder durch weitere Verringerung des Bankvorteils durch Ausnutzung von Bonus-Angeboten. Der 5x höhere Nebenwetten-Bankvorteil ist jedoch langfristig nicht mehr so einfach zu überwinden.

    Aktuelles Beispiel:

    Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack
    Screenshot: Spielsituation im Leovegas Casino, Dealerin Margarita


    €39 Auszahlung für nur €1,50 Einsatz = 25fache Auszahlung für das perfekte Paar Karo 8 / Karo 8 als Starthand. Das war eine sehr interessante Gewinn-Situation, die auch deshalb hier als Beispiel präsentiert wird. Für die Split-Hand 8 / 8 gab es eine ähnliche Auszahlung, aber nur die langweilige 1:1 Quote. Die prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeit ist in dem Fall aber sehr viel höher und es ist sehr viel wahrscheinlicher, langfristig mehr Gewinn zu erzielen.


    So gesehen macht es mehr Sinn, auf dem normalen Satzfeld mehr zu riskieren (wenn ausreichend Guthaben vorhanden ist), statt auf den Nebenwetten-Satzfeldern mit viel geringerer durchschnittlicher Gewinnerwartung die Einsätze zu verzocken.

    Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack
    Screenshot: Spielsituation im Leovegas Casino, €100 initial bet gedoppelt mit 9:6 Starthand, Dealerin Nikola

  2. # ADS
    Circuit advertisement Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Side Bet-Gewinn beim Live Blackjack

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard

    jaja die blackjack sidebet.. sie spalten oftmals die gemüter

    unbestritten bleibt lediglich der miserable bankvorteil (aus sicht des spielers) auf lange sicht. dies erkennt man schon nur daran, dass (casinoabhängig, nicht überall) bei jeder einsatzrunde die croupiers darauf hinweisen, man solle die sidebets nicht vergessen. ohnehin eher eine fragwürdige entscheidung der casinos, zumal kaum ein spieler davon ausgehen wird dass das casino einen verlust dem gewinn vorzieht..

    werde vom pc aus hierzu dann einen ausführlichen beitrag verfassen.

    persönlich bin ich überhaupt kein fan von blackjack. erst seitdem ich die sidebets entdeckt habe, spiele ich es überhaupt.

    bis zu meinem ausführlichen beitrag erstmal noch einige kommentarlose bilder







    Geändert von PAYSAFEMASTER (13.11.2018 um 21:54 Uhr)

  4. #3
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard



    dieses jahr habe ich am gleichen tag zwei mal suited trips gehabt (die straight flush und drillinge habe ich da gar nicht mitgezählt..) wobej dies angesichts der extremen spieldauer an diesem tag auch nichts spektakuläres darstellt


    [i]

    Geändert von PAYSAFEMASTER (13.11.2018 um 22:06 Uhr)

  5. #4
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard

    heute gabs wiedermal suited trips am blackjack tisch. allerdings erneut nicht für mich

    F63.0

  6. #5
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.924

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    werde vom pc aus hierzu dann einen ausführlichen beitrag verfassen.
    Am PC kannst du bessere Screenshots machen als mit dem Smartphone. Außerdem lässt sich der Spieltrieb meiner Meinung nach besser unter Kontrolle bekommen, wenn nur am PC gespielt wird. Den kann man ja nicht überall mit dabei haben, z.B. auf dem WC, in der U-Bahn, im Restaurant usw. Der Handy-Zocker kann stattdessen fast ununterbrochen weiter spielen und verschenkt zugleich seinen größten Vorteil gegenüber der Bank: Er könnte jederzeit das Spiel unterbrechen. Das Casino muss weiter spielen, auch wenn es phasenweise mal richtig schlecht läuft. Von der Möglichkeit der Schadensbegrenzung durch abgebrochene Spielsitzungen nach dem stop-loss Prinzip (wie an der Börse) machen jedoch viel zu wenige Spieler Gebrauch.

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    persönlich bin ich überhaupt kein fan von blackjack. erst seitdem ich die sidebets entdeckt habe, spiele ich es überhaupt.
    So gesehen spielst du Blackjack mehr wie ein Slot-Spieler. In deinen Beispiel-Screenshots ist aber erkennbar, dass du den Haupteinsatz deutlich höher als die Nebeneinsätze gewichtest, wodurch das eigentliche Blackjack-Spiel noch die Priorität hat. An den Live-Blackjack-Tischen sieht man ja auch Zocker, die z.B. €50 als Haupteinsatz machen und dann zugleich je €50 auf 21+3 und Perfect Pairs (oder höhere Einsätze, aber im gleichen Verhältnis aufgeteilt). Diese Spieler könnten möglicherweise bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie den gesamten Einsatz an Video-Slots mit geringem Hausvorteil spielen. Das hat meiner Meinung nach nicht mehr viel mit Blackjack im klassischem Sinne zu tun.


    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    heute gabs wiedermal suited trips am blackjack tisch. allerdings erneut nicht für mich

    €2 gesetzt und €202 zurück bekommen für suited KKK bzw. 3x gleichfarbiger König. Sehr gutes Beispiel für diesen sehr seltenen Sidebet-Gewinn. Der Spieler wird aber langfristig wohl nicht erfolgreich sein, wenn er immer in diesem Gewichtungsverhältnis spielt (40% Sidebet).

  7. #6
    Gambler Avatar von Exzellenz
    Registriert seit
    02.02.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich denke sogar, dass es sich bei sowas um Casino-Spieler oder sogar Computer-Bots handelt, die das Casino an den Tisch setzt um den Leuten zu suggieren: "DAS HÄTTE DEIN GEWINN SEIN KÖNNEN! DU TROTTEL HAST ABER KEINE SIDEBET PLATZIERT!" Genial! So machen die Casinos ihr Geld. Der mickrige Hausvorteil von 5% beim Blackjack (wenn jemand keine Ahnung von Basic Strategy hat) wird durch die 10% der Sidebets sogar noch gesteigert.

  8. #7
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard

    Das würde ich ausschliessen. Natürlich hat das Casino Interesse daran dass die Opfer möglichst hohe Beträge auf den Sidebets "bezahlen". Aber abgesehen von den ständigen Hinweisen des Dealers "dont forget your sidebets" und vereinzelten zusätzlichen Sidet-Promotionen einiger Casinos (zB Bonuskarten im Schlitten welchd Sidebetgewinn verdoppelt) machen die auch nichts.

    Bestimmte Anbieter oder Streamer könnten mit Fakemoney noch Werbung machen theoretisch, aber das wars dann auch bald.

    Folgendes Bild ist nicht von mir. Es handelt sich um € wohlgemerkt, Bonusgeld hin oder her.


    Habe selbst schon drei mal Suited Trups bekommen mit Gesamtgewinnen mehrerer Tausend € bzw. CHF. Am Tisch beobachten konnte ich zudem diverse male ST bei Mitspielern.

    Alles keine Werbung für diese Nebenwetten. Aber ich verteidige sie bis zum Ende und distanziere mich ausdrücklich von der Basisstrategie! (Kleiner Scherz am Rande, im Prinzip isses aber so)
    F63.0

  9. #8
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.924

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Habe selbst schon drei mal Suited Trups bekommen mit Gesamtgewinnen mehrerer Tausend € bzw. CHF. Am Tisch beobachten konnte ich zudem diverse male ST bei Mitspielern.

    Alles keine Werbung für diese Nebenwetten. Aber ich verteidige sie bis zum Ende und distanziere mich ausdrücklich von der Basisstrategie! (Kleiner Scherz am Rande, im Prinzip isses aber so)
    Du hast gelegentlich die Suited Trips Gewinne bei Mitspielern am Live-Multiplayer-Spieltisch gesehen. Dabei blendest du aber auch schon gedanklich aus, dass die deutlich mehr als 100 Fehlversuche (je 1x Gewinnfall) aller Mitspieler übersehen wurden. Die Mitspieler haben bei jedem Satz ihre Chips auf den Sidebets zu liegen gehabt. Diese werden aber ganz schnell ausgeblendet, sobald die Gewinnkombination nicht mehr möglich ist. Aus den Augen = aus dem Sinn. Die Ausblendung der erfolglosen Nebenwetten erfolgt ja schon ganz am Anfang, bevor die weiteren Karten gezogen werden.

    Die Basisstrategie macht den Unterschied aus zwischen nur 0,50% Auszahlungsnachteil und ungefahr 5% Auszahlungsnachteil, falls man nicht völlig verrückt spielt (z.B. Karte ziehen mit 19 oder 20). Sonst ist der Unterschied noch größer. Mit 5% Auszahlungsnachteil hast du viel extremere Ergebnisschwankungen als mit 99,50% RTP. Im schlechteren Fall wird deine Minusserie um einige Stufen länger als im bestmöglichen Fall. Das kann den Unterschied ausmachen zwischen Totalverlust oder gerade noch so die Kurve bekommen. Allerdings ist mir auch klar, dass du mehr den Kick brauchst und nicht gern im 'Beamten-Modus' spielst.

  10. #9
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard

    Naja, was man mit seinem Geld macht ist jedem selber überlassen. Beim Thema Glücksspiel gibt es nochmals einen enormen Spielraum mit den unterschiedlichsten Risiken und Hausvorteilen zwischen den verschiedenen Spielen und Einsatzarten.

    Ich persönlich würde nie höhere Summen meines hartverdientes Geldes beim BlackJack riskieren. Dass ich dort langfristig mit der Basisstrategie durchschnittlich den so ziemlich geringsten Verlust hätte, ist dabei aus meiner Sicht nicht wirklich relevant. Denn schliesslich spiele ich nicht Glücksspiele aufgrund eines möglichst geringen Bankvorteils. Sonst würde ich gar nicht erst Spielen und mein Geld quasi durch eine fiktive 100.00% RTP behalten.

    Ein gutes Beispiel ist auch Lotto. Die Wahrscheinlichkeit auf einen relevanten Gewinn sind extrem gering mit einem äusserst miserablen Bankvorteil im Vergleich zu z.B. Roulette. Dennoch ist Lotto relativ beliebt, weil die Leute durch die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn gar nicht mit diesem rechnen. Klar würden regelmässige Lottospieler mit anderen Spielen viel bessere Chancen auf vergleichbare Gewinne bei vergleichbarem Risiko haben, aber darum geht es dabei nicht. Es sollte lediglich den anderen erwähnten Aspekt erläutern.

    Hier noch ein Screenshot einer meidr SuitedTrips:

    F63.0

  11. #10
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    397

    Standard

    Das Bild ist zwar nicht aktuell, aber bringt es auf den Punkt weshalb ich BlackJack persönlich nicht mag und lieber Roulette spiele.
    Egal wie lange die Pechsträhne, egal wie gut die Ausgangslage. Erst am Ende der Runde steht das Ergebnis fest.



    So auch in diesem Beispiel. Bei drei Sitzen gleichzeitig mit jeweils 21 als Kartenwert, war naheliegend dass der Dealer auch auf 21 komme würde.
    F63.0

Ähnliche Themen

  1. WestSpiel: Neue Zusatzwette beim Blackjack möglich
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 10:46
  2. Maximaler Gewinn pro Tag beim Roulette
    Von jesse im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 06:58
  3. 1,14 Mio. Dollar Gewinn beim Online-Poker
    Von moneymaker im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 17:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •