---
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    Letztens an einem Online-Blackjack Tisch gesehen:

    Ein sogenannter High Roller (Glücksspieler, der außergewöhnlich hohe Spieleinsätze riskiert) machte an einem Online-Blackjack Spieltisch Einsätze zwischen 70.000 und 220.000 Euro. Dafür hatte er sich keinen VIP-Tisch mit €500 oder €1000 Minimum (neuerdings sind ja sogar €3000 Mindesteinsatz möglich) ausgesucht, sondern einen €35 Minimum-Blackjack-Tisch.

    Screenshots von zwei Spielsituationen:

    Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    Der High Roller setzte 70.000 Euro. 50K auf das normale Satzfeld und jeweils 10K auf die Nebenwetten 'Perfect Pairs' und '21+3'. Der Bankvorteil ist bei diesen Nebenwetten erheblich höher als beim normalen Blackjack-Spiel, so dass dieser extra Spielumsatz nur als Zocken ohne langfristiges Gewinnkonzept eingestuft werden kann. Der Spieler hatte in diesem Fall aber das nötige Glück und bekam den 13fachen Einsatz bei der Nebenwette ausgezahlt (130.000 Euro für 10.000 Einsatz). Die andere Nebenwette ging verloren und der reguläre Blackjack-Einsatz von 50.000 Euro erbrachte nur einen Gleichstand gegen die Bank. Dieser Einsatz wurde deshalb nur ergebnislos zurück erstattet. Insgesamt bekam der Spieler 180.000 Euro für €70.000 zurück.


    Etwas später war folgende Spielsituation zu beobachten:

    Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    Der Highroller setzte zunächst insgesamt 120.000 Euro inclusive der Nebenfelder. Nach der Zuteilung der zweiten Karte hatten sich keine Gewinnkombinationen bei den Nebenwetten ergeben, so dass diese beiden 10.000er Einsätze aus dem Spiel waren. Der Spieler splittete dann seine beiden 10wertigen Karten, wodurch der Spielumsatz um weitere 100.000 Euro erhöht wurde. Der Split der 20er Hand entspricht nicht der optimalen BJ-Basisstrategie. In anderen (mathematisch sinnvolleren) Fällen verzichtete der Spieler übrigens auf die Split-Option. Ähnliches war auch bei möglichen Double-Konstellationen zu beobachten. Der High Roller hatte wieder Glück und bekam dann 400.000 Euro ausgezahlt, weil die Bank sich mit den Karten 3, 10 und K überkaufte.

    Später verließ der Spieler den Tisch, als es dann einige Minusrunden in Folge gab. Bleibt die Frage, ob es eine Fake-Veranstaltung war. Dagegen spricht, dass der High Roller anschließend nicht an den Tischen mit hohem Minimum weiter spielte. Das hätte die logische Konsequenz sein müssen, wenn es um Animation und Schlepperei gehen würde. Außerdem war es ein seltener Ausnahmefall. Seitdem habe ich keinen High Roller dieser Art mehr an den Live BJ Tischen gesehen.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung Blackjack High Roller mit 400k Auszahlung

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.689

    Standard

    Das solche Summen online überhaupt möglich sind bzw. so öffentlich gesehen werden können. Normaler Weise stellt man solchen Highrollern doch einen VIP-Tisch zur Verfügung. Da wollte wohl einer auf dicke Hose vor den kleinen Spielern machen oder es war eben ein Fake zur Promotion. Für Aufsehen sorgt das in jedem Fall.

  4. #3
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    102

    Standard

    Aber Dein Thread-Titel ist auch irreführend: 400 k Auszahlung.

    Aber wir wissen nicht, ob es eine Auszahlung war. Ja, er hat sie in einer Runde gewonnen, aber.... Und schliesslich sagst Du selbst, dass er nach einigen Minusrunden den Tisch verlassen hat. Bei 100k Anfangseinsatz braucht es nur 4 Runden, um die 400k wieder verzockt zu haben.

  5. #4
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.689

    Standard

    Dann hätte Boni statt Auszahlung eben Ausschüttung schreiben können. Aber selbst 100k als Einsatz sind doch mehr als heftig. Da wettet einer binnen Sekunden den Betrag eines halben Einfamilienhauses. :O

  6. #5
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Aber Dein Thread-Titel ist auch irreführend: 400 k Auszahlung.

    Aber wir wissen nicht, ob es eine Auszahlung war. Ja, er hat sie in einer Runde gewonnen, aber.... Und schliesslich sagst Du selbst, dass er nach einigen Minusrunden den Tisch verlassen hat. Bei 100k Anfangseinsatz braucht es nur 4 Runden, um die 400k wieder verzockt zu haben.
    Stimmt. Die Auszahlung war auf die einzelne Spielrunde bezogen. Im Slot-Bereich nennt man jedes einzelne Zwischenergebnis ohne völligen Einsatzverlust Auszahlung. Beim Blackjack ist es vielschichtiger. Diese einzelne Spielrunde fand ich aber schon ausreichend ungewöhnlich und erwähnenswert, so dass ich beim Thementitel mal etwas weniger überkorrekt sein wollte.

  7. #6
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    102

    Standard

    @Jack: Je nachdem, wo Du wohnst, ist das noch nicht mal ein halbes EFH. Aber Du hast schon recht: für viele (mich eingeschlossen) ist es unvorstellbar, so viel auf einmal zu setzen.

    @Boni: Verstanden. Aussergewöhnlich und erwähnenswert ist das auf alle Fälle. Und reisserische Titel sind ja immer gut, dass sie auch gelesen werden.

  8. #7
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    @Boni: Verstanden. Aussergewöhnlich und erwähnenswert ist das auf alle Fälle. Und reisserische Titel sind ja immer gut, dass sie auch gelesen werden.
    Das Extrembeispiel für dieses Clickbaiting-Geschäftsmodell ist das HuffPost Deutschland News-Portal. Dagegen ist bild.de nahezu hochwertiger Journalismus (aber nur relativ dazu gesehen). Durch die allgemeine Informationsflut funktioniert es vielleicht nur noch mit etwas übertrieben verdichteten Titeln und Vorschau-Texten, damit es im großen Rauschen überhaupt wahrgenommen wird.

  9. #8
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.689

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    @Jack: Je nachdem, wo Du wohnst, ist das noch nicht mal ein halbes EFH. Aber Du hast schon recht: für viele (mich eingeschlossen) ist es unvorstellbar, so viel auf einmal zu setzen.
    Gebe ich dir Recht. Beschäftige mich gerade mit der Planung zum Hausbau. Wir wohnen hier sehr günstig auf dem Land. Nicht zu vergleichen mit den Großstädten, wo die Grundstücke schon mehrere 100k kosten können. Daher lag der Vergleich für mich nahe und hier ist es nur eine virtuelle Zahl, welche mit dem nächsten Klick den Besitzer wechseln kann.

  10. #9
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Das High Roller Beispiel hier im Thema könnte einen realen Hintergrund haben bzw. handelt es sich wohl tatsächlich um einen echten Blackjack High Roller. Dafür spricht auch der ziemlich gewöhnliche Spielername. Es gibt aber auch andere Fälle, die möglicherweise kritisch hinterfragt werden sollten. Bei Youtube sind Videos von High Rollern zu finden, die mit 5stelligen Einsätzen all-in gehen. Im Unterschied zum obigen Beispiel sind das allerdings Marketing-Aktionen, mit Nicknames, die aus Casino-Keywords (oder ähnlichen) bestehen. Das beworbene Casino hat möglicherweise sehr viel (nicht auszahlbares) Bonus-Kapital zur Verfügung gestellt oder es gibt einen fast 100%igen Cash-Back Deal für den Verlustfall oder ähnliches. Von solchen Show-Veranstaltungen sollte man sich nicht anstecken lassen, was die Umstellung auf deutlich höhere Einsätze betrifft. Eigene Videos nutze ich zwar auch für etwas Eigenwerbung, aber es sind realistische Spielverläufe mit eher durchschnittlichen Einsätzen. Alle Spielgewinne sind echte Gewinne und alle Verluste sind echte Verluste.

  11. #10
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.689

    Standard

    Ja, da wird sicher reichlich in die Trickkiste gegriffen. Wenn sich die Wettsumme auf einem einfarbigen Hintergrund befindet, lässt sich sogar relativ einfach die Zahl austauschen. Also zuerst auf den Chips und dann in der Anzeige. Da weiß sogar ich, als Semi-Laie der Videobearbeitung, schon wie das realisierbar wäre. Im Live Casino kann es dagegen so gut wie ausgeschlossen werden. Abgesehen von deiner Variante, bei der sehr viel nicht auszahlbares Bonusguthaben transferiert wurde. Es sorgt definitiv für Aufsehen. Hat hier auch funktioniert, bei dir. Nicht umsonst gibt es so viele Zuschauer an den Pokertischen der Highroller.

  12. #11
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Abgesehen von deiner Variante, bei der sehr viel nicht auszahlbares Bonusguthaben transferiert wurde. Es sorgt definitiv für Aufsehen.
    Ich habe mir das noch mal genauer angesehen. Bei den harmlosen Spielernamen ohne gewerblichem Hintergrund handelt es sich sehr wahrscheinlich im Fremdwährungen. Die Währung wird ja auf dem Chip nicht mit dargestellt. In dem Fall könnte es sich in diesem Sinne z.B. um Lira (Türkei), Forint (Ungarn) oder Rubel (Russland) handeln, die einen teilweise erheblich geringeren Wert (je Umrechungs-Einheit) haben als der Euro. Umgerechnet in Euro wären das eher Low Roller Einsätze. Außerdem sieht man in der Spieler-Gewinnerliste gelegentlich ziemlich kleine Beträge mit Nachkommastellen. Das könnte auf stärker gewichtete Währungen, wie z.B. Britisches Pfund hindeuten.

  13. #12
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Germany & Siwtzerland
    Beiträge
    665

    Standard

    das ist korrekt. als ich das erste mal selber solche hohen einsätze beim bj beobachtet habe, konnte ich es auch kaum fassen und musste den moment bildlich festhalten. erst später habe ich festgestellt, dass anders als beim roulette und den übrigen livecasino spielen von evolutiongaming, beim blackjack keine währungsumrechnung für die geeinnanzeige von anderen spielern erfolgt solche limits werden ohnehin von keinem einzigen casino angeboten.

    interessant fand ich hingegen die ausserordentlich hohen limits als die privé tische (roulette und blackjack) lanciert wurden. bedauerlicherweise wurden diese jedoch nach nur sehr kuezer zeit wieder drastisch reduziert. haben wohl ein paar wenige gleich radikal "zugeschlagen" damals.. (stichwort martingale u.a.)

  14. #13
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    interessant fand ich hingegen die ausserordentlich hohen limits als die privé tische (roulette und blackjack) lanciert wurden. bedauerlicherweise wurden diese jedoch nach nur sehr kuezer zeit wieder drastisch reduziert. haben wohl ein paar wenige gleich radikal "zugeschlagen" damals.. (stichwort martingale u.a.)
    Die Verdoppelungs-Progression bzw. Martingale würde ich an den Privé-Tischen als Problem ausschließen, weil der Mindest-Einsatz zu hoch ist. Viele Martingale-Spieler starten in der Regel mit 5er oder 10er Einsätzen. High Roller beginnen mit €100 oder €200 in der ersten Stufe. Anders lässt sich das nicht bis in die höheren Stufen verdoppeln, falls überhaupt ausreichend große Minimum/Maximum-Spannweiten angeboten werden. Nach meiner Beobachtung wurde zu selten an diesen Tischen gespielt. Das angezeigte Minimum-Limit (z.B. 2000 oder 3000) konnte ja nicht mal mit diesem Kontostand gespielt werden. Wahrscheinlich wird sogar mindestens der 3x so hohe Guthabenstand als untere Schwelle für den Zutritt erwartet.

  15. #14
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Germany & Siwtzerland
    Beiträge
    665

    Standard

    Die mangelnde Anzahl an teilnehmenden Spielern wäre als Schliessungsgrund durchaus am naheliegendsten, jedoch werden die Tische ja nachwievor angeboten. Bloss eben mit geändertem Maximaleinsatz. Deshalb gehe ich persönlich davon aus, dass die mögliche Gefahr durch spezifische Systemspieler-Progressionen dafür ausschlaggebend war. Schlusdendlich gibt es gegenüber den normalen Tischen ja keine wirklich relevanten Vorteile. Es werden zwar angebliche Vorteile grossartig angepriesen, bei genauerer Betrachtung jedoch handelt es sich um nutzlose Grundfunktionen oder ubedeutende Zusatzoptionen (wie z.B. die verlängerte Wartezeit um Einsätze zu platzieren, Live-Support bei jeglichen Anliegen, Ausschluss von Zuschauern, etc).

    Ich habe selbst mal bei so einem Tisch zwei Runden gespielt. Das erforderliche Mindestguthaben betrug 6000 CHF und der Mindesteinsatz pro Runde 3000 CHF. Dieser konnte aber beliebig gesetzt werden. Lediglich die Stückgrösse von 25 CHF war dabei gegeben. Allerdings war das Höchstlimit zu diesem Zeitpunkt bereits von 300000 CHF auf 10000 CHF (also wie bei den meisten Anbietern an den übrigen Tischen auch) heruntergesetzt worden, so dass ich leider nicht in Erfahrung bringen konnte, wie die Limits bei den jeweiligen Chancen zuvor ausgesehen hatten. Habe davon auf meinem alten Rechner auch Screenshots, werde diese bei Gelegenheit mal posten.

  16. #15
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.165

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Es werden zwar angebliche Vorteile grossartig angepriesen, bei genauerer Betrachtung jedoch handelt es sich um nutzlose Grundfunktionen oder ubedeutende Zusatzoptionen (wie z.B. die verlängerte Wartezeit um Einsätze zu platzieren, Live-Support bei jeglichen Anliegen, Ausschluss von Zuschauern, etc).
    Die öffentlichen High Roller Blackjack-Tische hat man je nach Tageszeit auch für sich allein. Das fängt schon beim €50er Minimum an. Der Unterschied ist wohl nur das höhere Maximum (zumindest noch doppelt so hoch) und dass sich ausschließen lässt, dass die Reihenfolge der zugeteilten Karten durch einen Mitspieler beeinflusst werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Royal House Casino wirbt um High Roller
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 08:16
  2. German High Roller – Neue Staffel im TV
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 09:19
  3. German High Roller neue Folgen
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 13:42
  4. High Roller Woche im Casino Seefeld angekündigt
    Von Shinobi im Forum Pokerturniere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 12:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •