---
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten?

  1. #1
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.615

    Standard Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten?

    Ich habe wohl wieder einen Denkfehler bei mir entdeckt. Lange Zeit setzte ich hohe Varianz mit hoher RTP gleich. Dabei scheint Varianz für viele Spieler negativ behaftet zu sein. In Pressemitteilungen der Entwickler lese ich wiederum, dass eine hohe Varianz positiv sein soll.

    Was steckt genau hinter diesem Begriff, welche alles so schleierhaft klingen lässt? Ich zähle mich zu den Hobbyspielern, die sich bei solchen Begriffen nicht wirklich Gedanken machen.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten?
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten? Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten? Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten? Was bedeutet "hohe Varianz" bei Spielautomaten?

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    551

    Standard

    Varianz ist terminologisch aus der Stochastik entlehnt und bezeichnet das "Streumaß" eines Zufallsgeschehens oder einer Zufallsvariable von einem definierten Mittelwert. Spieler werden mit dem Begriff "Schwankung" vielleicht mehr anfangen können. Ein gutes Beispiel für Informationen zum Thema RTP und Varianz kann ein Slot sein (aber auch jedes andere Casino Spiel).

    Bei einem Slot wird genau wie bei allen anderen Casinospielen zwischen Varianz und RTP dahingehend unterschieden, als dass der RTP den prozentualen durchschnittlichen Rücklauf an alle(!) Spieler bezeichnet welcher vom Hersteller vorgegeben ist. Die Varianz hingegen ist das "Streumaß" jedes Casinospiels, welches je nach Spiel individuell zum tragen kommt.

    Einfach formuliert. Bei dem Spiel am Slot mit einem RTP von 96% wird in keiner Session auch genau dieser Wert wieder an den (jeweiligen) Spieler ausgeschüttet da diese 96% einem theoretischen Rücklauf entsprechen, welcher sich über alle mit dem entsprechenden Slot bestückten Casinos erstreckt, somit man hier auch von Millionen von Spins und tausenden Casino Kunden sprechen könnte.

    Jetzt wird es etwas "komplizierter".

    Slots an sich haben zusätzlich per eigener Spielmechanik und abhängig der maximal theoretischen Ausschüttung eine jeweils unterschiedlich ausgelegte Varianz.
    Diese lässt vereinfacht in "Hoch" "Mittel" und "Niedrig" einteilen. Am Beispiel des Herstellers Pragmatic Play ist das gut ersichtlich da dieser Spielern solche Informationen sogar direkt anzeigt.



    Auf dem Bild sind zum Beispiel volle 5 "Blitze" zu erkennen. Dies bedeutet dass dieser Slot vom Hersteller aus mit einer sehr hohen Varianz ausgeliefert wird (in diesem Fall als "Volatility" bezeichnet) was darauf hindeutet, dass man möglicherweise "tiefere Taschen" braucht um einen Gewinn erzielen zu können. Diese Art von Varianz ist so zusagen bereits "eingebaut" und Teil der Spielmechanik. Trotz allem kann man natürlich in den nächsten Minuten in denen man an so einem Slot spielt einen hohen Gewinn erhalten ganz gleich was dort geschrieben steht, denn das ist der "weitere" Teil der Varianz wie diese entsteht bei der "Verteilung" von Gewinnen über alle Slots in allen OC.

    Nun gibt es ja diese seltsamen Spielermythen wie zum Beispiel folgende Aussage: Ich spiele in OC "YXZ" und habe dort nie Glück, aber in OC "ABC" klappt das besser. Was Spieler hier als "Glück" oder "Pech" bezeichnen ist in Wirklichkeit Varianz und diese zeigt sich sowohl im Rahmen individueller Spielsitzungen an einem Slot als auch über sämtliche Online Casinos "verteilt".

    Wenn ich an einem Slot 1000x gewinne, muss dieser Gewinn analog dazu an irgendeiner Stelle wieder "ausgeglichen" werden. Es kann also gut sein dass Spiel "A" einen hohen Gewinn produziert, hingegen Spiel "B" desselben Herstellers eine negative Abweichung zeigt. Dabei muss es sich weder um dasselbe Spiel handeln, noch dasselbe Casino. Dies geschieht per Zufallsgenerator über sämtliche Casinos verteilt und bleibt für uns als Spieler natürlich trotz allem ein geschlossenes Buch.

    Einfach zu merken:


    (T)RTP = theoretische Ausschüttung an alle Spielteilnehmer in allen OC.*
    Varianz = Streumaß um einen Mittelwert welches die (typische) Abweichung bezeichnet. (Unterschiedliche Gewinnverteilung aka "Schwankungen")


    Die grundsätzliche Frage ob man eine hohe Varianz positiv/negativ bewerten möchte ist für jeden Spieler sehr individuell. Ich spiele lieber an Slots die auf mittlerer (erträglicher) Varianz laufen (Book of Dead passt in diese Schiene) da man hier maximal bis zu 5000x gewinnen kann (was an sich schon sehr hoch ist) und auch wenn es nicht sehr gut läuft, jederzeit eine bessere Chance hat als an Slots welche exorbitant hohe Gewinne ausschütten können. Dies reicht bei den Slots mit extrem hoher Varianz meines Wissen nach bis zu 200.000x vom Wetteinsatz und darüber hinaus. Anders gesagt die Chancen an solchen Slots derart hoch zu gewinnen sind vergleichbar mit einem "6er im Lotto", wo wir dann bei den Wahrscheinlichkeiten wären.

    Die Sichtweise von Spielern, welche eine (extrem) hohe Varianz ablehnen teile ich dahingehend, als dass ich beispielsweise kein Interesse daran habe wochenlang an einem Slot spielen zu müssen bevor sich mal ein Gewinn zeigt. Es gibt ebenso Slots mit sehr niedriger Varianz die oft kleinere Gewinne verteilen und genauso die Chance bieten einen größeren Gewinn zu erzielen. Was Slothersteller dazu meinen ist vermutlich mehr im Interesse von "Umsatzdaten" zu verstehen. Letzteres ist jedoch eine rein subjektive Einschätzung von mir aus ohne Anspruch auf Richtigkeit.


    *Theoretisch deshalb da die Ausschüttungen ungleichmäßig erfolgen, somit der RTP auch nur theoretisch per Spieler erreicht werden kann.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.615

    Standard

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen
    Einfach formuliert. Bei dem Spiel am Slot mit einem RTP von 96% wird in keiner Session auch genau dieser Wert wieder an den (jeweiligen) Spieler ausgeschüttet da diese 96% einem theoretischen Rücklauf entsprechen, welcher sich über alle mit dem entsprechenden Slot bestückten Casinos erstreckt, somit man hier auch von Millionen von Spins und tausenden Casino Kunden sprechen könnte.
    Aber hatten wir nicht zuletzt darüber gesprochen, dass die RTP je nach Anbieter angepasst werden kann und dies in der Praxis auch der Fall ist?

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen

    (T)RTP = theoretische Ausschüttung an alle Spielteilnehmer in allen OC.*
    Varianz = Streumaß um einen Mittelwert welches die (typische) Abweichung bezeichnet. (Unterschiedliche Gewinnverteilung aka "Schwankungen")

    Danke für die ausführliche Erklärung. Wenn also Hersteller neue Slots mit einer "hohen Varianz" loben, ist dies als Nachteil für den Spieler zu verstehen, oder?

  5. #4
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Wenn also Hersteller neue Slots mit einer "hohen Varianz" loben, ist dies als Nachteil für den Spieler zu verstehen, oder?
    Die Hersteller und auch die Casinos dürften sowohl uralte Klassiker als natürlich auch neue Slots (ob mit "hoher Varianz" oder "niedriger Varianz") generell meistens loben Zumindest wird von deren Seite niemals irgendeine Aussage zu einem bestimmten Spiel fallen welche dieses (im Gesamtkontexr) nicht übertrieben in den Himmel lobt. Bei Slots mit hoher Varianz wird halt gerne mit dem maximalen Gewinnfaktor geworben, aber jedes beworbene Spiel ist als Nachteil für den Spieler zu verstehen. Der Unterschied zwischen Tischspielen im Livecasino wie z.B Roulette mit 97,3% RTP und den virtuellen Spielautomaten mit Angaben von XY% RTP ist dass man beim Roulette weiss bzw. sieht was man hat. Bei Slots bleibt ggf. nur spekulieren bzw. vertrauen dass das nicht-nachvollziehbare Zustandekommen des Zufallsergebnisses auch fair und regulär abläuft. Viel interessanter fände ich ja die Frage ab wann ein programmiertes Zufallsgeschehen unter langfristigen Konditionen zu hinterfragen ist. Dies ist jedoch ledigöich eine theoretische Frage, und nicht von tatsächlichem Interesse für die Praxis.

  6. #5
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    551

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Aber hatten wir nicht zuletzt darüber gesprochen, dass die RTP je nach Anbieter angepasst werden kann und dies in der Praxis auch der Fall ist?
    Unter dieser Anpassung (im Fachjargon wird dies von Herstellern auch "RTP Range" genannt) ist natürlich nicht zu verstehen, dass diese zu jedem Zeitpunkt angepasst wird. Gewöhnlich wird der RTP verschiedener Slots bei Einrichtung des entsprechenden OC "bestellt" und langfristig vorgehalten mit Ausnahme von Änderungen welche entweder aus rein geschäftlicher Sicht des OC selbst oder wie gut zur aktuellen Situation passend durch gesetzliche Änderungen erwirkt werden müssen (siehe Glücksspielstaatsvertrag 2021 in Deutschland in Zusammenwirken mit der MGA Mindest-RTP Absenkung für Malta lizenzierte OC). Es haben dabei nur bestimmte Anbieter solche Slots im Angebot.


    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Erklärung. Wenn also Hersteller neue Slots mit einer "hohen Varianz" loben, ist dies als Nachteil für den Spieler zu verstehen, oder?
    Prinzipiell kann man dies als Nachteil sehen, sofern man als Spieler nicht darauf gefasst ist dass die möglichen "Durststrecken" bis zu Gewinnen lang bis extrem lang sein können. Würde man versuchen sich dies bildhaft vorzustellen, so verläuft die langfristige Spielstrecke bei einem Slot mit normaler Varianz langsam, jedoch stetig nach unten und wird immer wieder mal durch kleinere oder größere "Gewinnspitzen" nach oben durchbrochen. Bei einem Slot mit einer sehr hohen Varianz verläuft hingegen die Spielstrecke zwar auch im gleichen Maße stetig nach unten, wird in der Regel jedoch viel seltener durch "Gewinnspitzen" durchbrochen, somit die "Verlustleistung" im Schnitt langfristig sehr viel extremer ausfallen kann.

    In beiden Fällen entscheidet der Zufall ob/wann man gewinnt und ob diese Gewinne dabei entstandene Verluste tilgen können, demnach Glückssache wie man so sagt. Es kann auch bei einem High Variance Slot passieren, dass man sofort sehr hoch gewinnt und überhaupt keinen Verlust anhäuft. Praktisch ist jedoch bei den meisten Spielern eher das Gegenteil der Fall.

    Es gibt Spieler die über Wochen hindurch solche Slots wie etwa "Dead or Alive II" durchgehend "Grinden", also jeden Tag daran spielen um in Geduld und Hoffnung auf einen hohen Gewinn versuchen ins Plus zu kommen. Trügerisch dabei und gern übersehen wird allerdings dass die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn mit 100.000x Multiplikator derart gering ist, dass man besser gleich einen Lottoschein ausfüllt.

    Letztlich bewerte ich solche Slots als Nachteilhaft denn rein der Überlegung nach finde ich es besser, dass Ausschüttungen etwas "gleichmäßiger" verteilt werden als wenn vielleicht mal ein Spieler von tausenden einen exorbitanten Gewinn erhält, während alle anderen nur reinbuttern dürfen (denn genau dies ist das Prinzip nachdem diese Slots hergestellt werden müssen um diese hohen Gewinne ausschütten zu können). Anderes Beispiel reine Jackpot Slots. Tausende Spieler zocken Jahre hindurch an diesem Microgaming "Mega Moolah Slot" (und Kopien davon). Rechnet man nun die Anzahl der Gewinner gegen die Masse der Verlierer schließt sich auch hier der Kreis zum Lotto.

    Ich persönlich halte absolut nichts von solchen Slots, es ist jedoch reine Geschmackssache ob man sich darauf einlassen möchte. Wer Geduld und Tiefe Taschen hat, wird in wenigen Fällen belohnt.

    So gesehen ist es eine etwas extremere Form von Glücksspiel.
    Geändert von Roulandy (19.08.2021 um 19:42 Uhr)

  7. #6
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    123

    Standard

    Demnach werde ich Spielautomaten mit hoher Varianz meiden. Denn mit meinem zumeist kleinen Budget bin ich dann schnell beim Kontostand von null angelangt. Wieder etwas gelernt.

    Welche Spielautomaten empfehlen sich denn mit niedriger Varianz und hoher RTP?

  8. #7
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Zitat Zitat von Harry_ Beitrag anzeigen
    Demnach werde ich Spielautomaten mit hoher Varianz meiden. Denn mit meinem zumeist kleinen Budget bin ich dann schnell beim Kontostand von null angelangt. Wieder etwas gelernt.

    Welche Spielautomaten empfehlen sich denn mit niedriger Varianz und hoher RTP?
    Diese "selbsternannten" Angaben seitens der Provider und teilweise auch der jeweiligen Casinos sind meiner Erfahrungen nach eher mit Vorsicht zu geniessen. Natürlich handelt es sich dabei stets um eine Art Riichtwert seitens der Provider, und ist nicht als relevanter / verbindlicher Wert von denen gemeint. Trotzdem würde ich lieber empfehlen das Beurteilen der "Varianz" in erster Linie auf die Praxiserfahrungen zu stützen, und nicht zu viel auf diesd Herstellerangaben zu geben.

    Ich spiele grundsätzlich nach den Kriterien von "Schnelligkeit" und "Zeiitfaktor", weshalb ich der Meinung bin dass das Runterzocken auf Nullstand in erster Linie von anderen Faktoren abhängt als von der Varianz. Zutreffender wäre das Kriterium der Anzahl Spins anstatt einer bestimmten Zeitspanne.


    "Welche Spielautomaten empfehlen sich denn mit niedriger Varianz und hoher RTP?"

    Natürlich empfehlen sich da immer nur diejenigen Spielautomaten, an welchem der "Empfehlungsgeber" selbst in der Vergangenheit einfach schon mal selber gewonnen hatte Nicht empfehlenswert sind hingegen diejenigen Spiele wo man als Spieler individuell in der Vergangenheit Pech hatte. Insofern enthalte ich mich diesbezüglich etwaige Spiele zu "empfehlen"

    Wobei eines mit angeblich hoher Varianz kann ich zwar durchaus empfehlen schonmal: Ultra Burn von PragmaticPlay

  9. #8
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.615

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Wobei eines mit angeblich hoher Varianz kann ich zwar durchaus empfehlen schonmal: Ultra Burn von PragmaticPlay
    Danke für den Tipp. Die Slots von PragmaticPlay habe ich mir noch gar nicht angesehen. Falls doch, war es ein reiner Zufall. Ultra Burn schaue ich mir gleich mal im Spielmodus an.

  10. #9
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Die Slots von PragmaticPlay habe ich mir noch gar nicht angesehen. Falls doch, war es ein reiner Zufall. Ultra Burn schaue ich mir gleich mal im Spielmodus an.
    Wollte eigentlich noch eine entsprechende Begründung dazu schreiben (Beitrag abgeschickt wegen offline), denn wie gesagt bewerte ich Spielautomaten dabei nicht nach ondividuellen Resultaten aus der Vergangenheit. Der Slot ist einerseits schonmal auf ein Minimum beschränkt (3 Walzen und 5 Grwinnlinien), andererseits lässt sich dieser "ohne Hindernisse" im Sinne von Freispielrunden oder Bonusfunktionen (inkl. Gewinneinblendungen natürlich) so schnellnwie vom Spieler selbst gewünscht bespielen. Die möglichen Gewinne sind auch sehr übersichtlich: der maximale Gewinnfaktor im Spiel liegt bei 500x (alle drei Walzen mit jeweils drei Symbolen der orangenen 7) und ist somit sehr übersichtlich (der reslistische Höchstgewinn liegt beineinem 200-400x Gewinnfaktor, wobei das Ziel mMn ist einenn100x Treffer zu erreichen). Jedenfalls gibt es nkr äusserst wenige vergleichbare Slots welche sich nach meiner Auffassung ebenso zügig spielen lassen. Von Gamomat zB gibt es Klassiker wie Fancy Fruits & co, aber bei dem Provider laufen die Spiele ohnehin schon so "unflüssig" und langwierig dass man da kaum von zeitgemässer Spielentwicklung sprechen kann. Von OragmaticPlay kann man den Sllt auch gut mit Ultra Hold and Spin vergleichen (welcher ansonsten auch trotzdem zu meinen Favoriten gehört): bei Ultra Hold and Spin gibt es im Gegensatz zu Ultra Bjrn die Funktion einer Bonusfunktion. Dadurch zieht sich das entsprechende Ergebnis der Runde entsprechend halt in die Länge. Bei Ultra Burn wird darauf verzichtet, so dass man das Provileg hat ohne lästige Darstellungen das Rundenergebnis in Erfahrung zu bringen. Es handelt sich hierbei laut Provider jedoch wie erwähnt ummeinen Sloot mit hoher bzw. sehr hoher Volatilität.

    Klassiker mit niedriger Volatilität welche ich persönlich als empfehlenswert erachten würde wären zB Starburst von NetEnt, die ganze Palette der Gamomat, greentube, Stakelogic, Playson usw Klassiker, oder z.B. von Playngo Fire Joker oder Lady of Fortune.

  11. #10
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    551

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Die Slots von PragmaticPlay habe ich mir noch gar nicht angesehen. Falls doch, war es ein reiner Zufall. Ultra Burn schaue ich mir gleich mal im Spielmodus an.
    Schaust hier mal rein. Ich habe über ein paar Jahre ganze Listen gepflegt als ich eine Zeit hindurch nur Slots gespielt habe. Vielleicht findest ja noch was ansprechendes.



    Ergänzung:
    Diese Liste ist schon 2-3 Jahre alt und nicht mehr ganz so frisch. Die meisten Spiele sind jedoch noch verfügbar. Die Kommentare und Ausrichtung war mehr für das Spiel auf Bonusumsatz ausgerichtet. Die % Angaben zu RTP habe ich dabei bewusst weggelassen um das Ablesen einfacher zu machen.
    Geändert von Roulandy (24.08.2021 um 02:30 Uhr)

  12. #11
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.615

    Standard

    Vielen Dank für diese mega Auflistung. Wie ich sehe, erfasst du die Varianz während der Freispiele separat. Konntest du da Unterschiede zum jeweiligen Basisspiel des Slots bemerken? Oder ist damit gemeint, wie häufig du die Freispiele im Durchschnitt triffst?

  13. #12
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    551

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für diese mega Auflistung. Wie ich sehe, erfasst du die Varianz während der Freispiele separat. Konntest du da Unterschiede zum jeweiligen Basisspiel des Slots bemerken? Oder ist damit gemeint, wie häufig du die Freispiele im Durchschnitt triffst?
    Die Varianz in den Freispielen beschreibt im Prinzip die Möglichkeit höhere Gewinne zu erhalten. Dabei geht es nicht um die Häufigkeit von Freispielen sondern die Varianz der (Gewinn-) Ausschüttung in den Freispielen selbst.

    Als Beispiel der alte Slot Dead or Alive I. Dieser hat eine extrem hohe Varianz in den Freispielen, jedoch ein sehr gutes Basegame (Grundspiel) welches das Konto lange halten kann durch ständige Kleingewinne.

    Man wird in den Freispielen oftmals nur unterdurchschnittlich gewinnen, jedoch sehr lange damit spielen können. Slots wie Thunderstruck II oder Flowers haben hingegen eine weniger hohe Varianz in den Freispielen und dem Grundspiel was wiederum bedeutet dass man hier eher "ausgewogen" spielen kann. Es läuft so zusagen beides "mittelmäßig".

    Man unterscheidet eigentlich immer zwischen einer Varianz in Freispielen und des Grundspiels da beides von den Herstellern in verschiedener Weise ausgelegt wird.

    Ein Slot wie zum Beispiel Dead or Alive II ist durch die Beschneidung des Grundspiels um -2,5% (um die großen Gewinne zu finanzieren) in beiderlei Hinsicht sehr schlecht für den Spieler da sowohl das Grundspiel schnell das Konto leeren kann sowie die Freispiele eine extrem Hohe Varianz aufweisen was guten Gewinnchancen entgegen steht.

    Gewöhnlich ist es sonst eher so, dass die Balance zwischen diesen beiden Faktoren angeglichen wird was bei Slots wie Dead or Alive II oder jeder anderen Art von Slot der 100.000x oder mehr vom Einsatz gewinnen kann nicht mehr gegeben ist. Das war auch der Grund weshalb ich eine ablehnde Haltung zu diesen Slots habe da die Gewinnchancen überaus gering sind und der "Kostenaufwand" unverhältnismäßig hoch.
    Geändert von Roulandy (28.08.2021 um 00:15 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Poker-Schule] Was bedeutet „Varianz“?
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 15:51
  2. Spielautomaten Turnier "marvel Mania"
    Von Casoni im Forum Online Casino Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 01:56
  3. "loose" call Full House schlug Nuts Flush
    Von Guest_padlabtard im Forum Pokernews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 23:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •