---
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 161 bis 169 von 169

Thema: Book of Dead

  1. #161
    Roulette Tüftler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    380

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Die Idee ist tatsächlich nicht so schlecht - in erster Linie bekanntlich aber leider nur für den Provider / Casino..von welchem die Idee ja auch abstammt aber das dürfte eh keinem Bonuskauf-Spieler nicht schon bekannt sein.
    Die Chancen zu gewinnen oder verlieren sind ohnehin immer dieselben. Ich finde an manchen Stellen (wie im Fall von DoA II) macht es schon Sinn wenn man einen Betrag X anstatt über tausende von (in der Regel vollkommen nutzlosen) lahmen Spins zu verteilen die "Entscheidung" auch sofort suchen kann. In meinem Test vor einiger Zeit gab es eine Wildline auf 9 Cent und mehrere 100 Euros Gewinn. Dafür habe ich allerdings auch um die 20x den Bonus gleich nacheinander gekauft.


    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Nach anfänglicher allgemeiner Ablehnung ziehe ich es nach guten Gewinnen auch gerne mal vor in 1-2 Slots par Bonusrunden zu kaufen, wobei ich diese Slots stets im Voraus im Demomodus ausgiebig mit Kauffunktion anteste. Für mich gibts da leider auch kaum attraktive Kandidaten leider, ausser halt Einzelfälle wie in diesem Fall eben DoA II. Ohne Kauffunktion ist der Slot aus meiner Sicht eine ziemliche Zumutung bezüglich Geduld & co - da käme die Kauffunktion sehr gelegen. Nur wird diese bei den mir zugänglichen Anbietern leider nirgends angeboten bisher, weshalb mir der Slot nur für die Freispiele zu erreichen einfach zu blöd ist.
    Ja ist schon sehr langatmig. Ich nutze den wenn nur mit dieser Funktion. Ob ich sofort verliere oder erst nach 5000 Spins macht den Kohl nicht größer. Man bekommt schneller ein Ergebnis denn auch bei DoA I waren die Sessions nie kurzfristig spielbar.

    Manchmal habe ich dort um 2000-3000 Spins in nur einer Sitzung verqualmt. Später habe ich den immer gleich auf 1000 Spins eingestellt und gleichzeitig an einem anderen Rechner gearbeitet.

    Sollte man bei allen Spielen so machen finde ich. Wie gesagt hinsichtlich Chancen ist alles gleich gut oder schlecht. Man zahlt im Verlustfall zwar schneller drauf, wenn man jedoch gewinnt ist das eben auch in kürzester Zeit möglich denn diese Monsterlangen Sitzungen finde ich teilweise unzumutbar.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Book of Dead
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Book of Dead Book of Dead Book of Dead Book of Dead

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #162
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    386

    Standard

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen
    Ausgerechnet Wild Wild West. Das ist einer der aus meiner Sicht miesesten Netent Slots.
    Da kann ich nur zustimmen.
    Ich habe diesen Slot zwar relativ oft gespielt, das lag aber eher an der witzigen Atmosphäre und der Hintergrundmusik.
    Der Slot selber ist tatsächlich ziemlich unfair.
    Auch wenn es ein Low-Variant Slot, können ohne Probleme 200 Runden oder mehr kommen, wo man keine brauchbaren Gewinne erhält und selbst die Freispiele sind eher im Bereich x20 bis x40.
    Ein Freispiel mit dem Gewinnfaktor x70 oder höher ist schon eher selten bei diesem Slot anzutreffen.

  4. #163
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.754

    Standard

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen
    Später habe ich den immer gleich auf 1000 Spins eingestellt und gleichzeitig an einem anderen Rechner gearbeitet.

    Sollte man bei allen Spielen so machen finde ich. Wie gesagt hinsichtlich Chancen ist alles gleich gut oder schlecht. Man zahlt im Verlustfall zwar schneller drauf, wenn man jedoch gewinnt ist das eben auch in kürzester Zeit möglich denn diese Monsterlangen Sitzungen finde ich teilweise unzumutbar.
    Absolut. Bloss ist das mit der Umsetzung in der Praxis je nach Slot, Anbieter, Endgerät usw halt immer sone Sache. Zumindest ohne Desktop PC Zugang + ohne vorhandenes Zweithandy sieht es da mit PlaynGo Slots schonma schlecht aus. Aber ansonsten sehe ich das ungefähr ähnlich, wenn man bei der Glückspielauswahl primär nach den Einsatz- und Gewinnmöglichkeiten (ggf. die RTP Werte noch) seine Wahl (um das gute Geld zu riskieren) treffen möchte, hat man insbesondete bei Slots mit der optimalen Umsetzung dafür am ehesten zu kämpfen. Deshalb kommen solche Slots wie DoA oder die ganze BTG Palette wenn überhaupt nur paralell laufend (z.B. Zweitgerät oder Multifenster) in Frage.

    Bei den Livecasinospielen ist es aus meiner Sicht ähnlich: eine Möglichkeit der "variablen" Voraussagen und Kombinationen besteht leider nicht. Bei EvolutionGaming gibt es zwar eine Autoplay Funktion, aber damit lässt sich z.B. kein Paroli Einsatz voraussetzen. Insbesondere auch bei DreamCatcher würde sowas die Attraktivität der Spiele aus meiner Sicht radikal ändern. Könnte man z.B. eine Strecke beim Roulette von [EC],[EC],[Drittelschance],[TVP],[Plein4-4] oder sowas im Voraus so setzen, würde meine Spielewahl wohl nurnoch darauf rauslaufen. Am Ende besteht beim Geldeinsatz das Ziel (für mich) schliesslich darin, einen Einsatz X auf den Multiplikator Y zu riskieren. Mal abgesehen davon, dass im Falle von Roulette oder Slots nach jedem einzelnen Spin zusätzlich der Faktor Mensch / die objektive Beurteilung vom Ereignis mit ins Spiel kommt. Nicht zuletzt aus diesem Grunde bin ich zu den Sportwetten (Pre Match) gewechselt. Dort lässt sich das mit den Zahlen aus meiner Sicht geeigneter umsetzen. Passend dazu par aktuelle Systemwettenscheine, welche ich eigentlich im andwren Thread posten wollte:



    Da lässt es sich auch beliebiger variieren, jenachdem was man für ein Ziel verfolgt halt. Bevor ich da einen Gewinnfaktor von 5000x oder mehr im Slot XY anstrebe(n würde), zieh ich es vor nach ähnlichem Prinzip dies anderwertig umzusetzen. Überspitzt formuliert (bei manchen Slots) könnte man auch sagen dass man sich somit nicht dem Ganzen "aussetzen" muss. Klar bringen viele Slots auch den (zT nicht unerheblichen) Aspekt der Unterhaltung mit sich, aber häufig wird dies zB durch Sachen wie BIG WIN Anzeigen bei Rise of Merlin & co unterm Strich derart gemindert, dass man den Slot am Ende kaum mehr dem Spieler zumuten kann.


    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Da kann ich nur zustimmen.
    Ich habe diesen Slot zwar relativ oft gespielt, das lag aber eher an der witzigen Atmosphäre und der Hintergrundmusik.
    Der Slot selber ist tatsächlich ziemlich unfair.
    Auch wenn es ein Low-Variant Slot, können ohne Probleme 200 Runden oder mehr kommen, wo man keine brauchbaren Gewinne erhält und selbst die Freispiele sind eher im Bereich x20 bis x40.
    Ein Freispiel mit dem Gewinnfaktor x70 oder höher ist schon eher selten bei diesem Slot anzutreffen.
    Hatte Wild Wild West davor nur sporadisch mal in den CH Casinos gespielt gehabt, von daher kann ich es nicht wirklich beurteilen, aber im Direktvergleich bei dieser Sitzung mit Book of Dead wars schon witzig am Ende, auch ohne aufgrund des Ergebnisses dabei. Das mit den "Angaben" bezüglich "Varianz" der Hersteller ignoriere ich mittlerweile gänzlich. Ich orientiere mich da nach "meinem" eigenen Schema ("Effektivität" des bestenfalls radikalen Fressens über bestimmte Strecken). Ist etwas unpassend formuliert, vielleicht so rum: Ich teste Slot XY über Anzahl XY Spins (welche in Dauer XY im schnellsten Fall möglich sind), und richte mich nach dem höchstmöglichen Verlust in Relation der Zeitdauer. Man könnte auch sagen dass ich statt der Varianz eines Slots stattdessen den Zeitfaktor dazu als Kriterium nehme, das sollte treffender sein.
    Geändert von PAYSAFEMASTER (11.04.2021 um 01:04 Uhr)

  5. #164
    Roulette Tüftler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    380

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Ist etwas unpassend formuliert, vielleicht so rum: Ich teste Slot XY über Anzahl XY Spins (welche in Dauer XY im schnellsten Fall möglich sind), und richte mich nach dem höchstmöglichen Verlust in Relation der Zeitdauer. Man könnte auch sagen dass ich statt der Varianz eines Slots stattdessen den Zeitfaktor dazu als Kriterium nehme, das sollte treffender sein.
    Das halte ich für einen guten Ansatz. Man könnte es eventuell auch nach der "Formel" x-Spins zu y-Guthaben lösen. Beispiel Rücklauf =>50% / 500 Spins.

  6. #165
    Roulette Tüftler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    380

    Standard

    Mal ne lustige Geschichte nebenher zu Book of Dead.

    Vor einigen Tagen bekam ich von einem meiner Stammcasinos ein paar Freispiele geschenkt. Nun ist es ja so dass viele Casinos solche Freispiele bei Erstregistrierung vergeben (was ich jedoch nie nutze).

    Wie dem auch sei, wenn ich in bereits registrierten OC solche FS bekomme, nutze ich die weil ich es gelegentlich reizvoll finde "mit nichts einzahlen" die Chance auf eine Auszahlung zu erhalten.

    Die Freispiele wurden dann auf einem Slot der sich "Bamboo" (irgendwas) von Betsoft runtergespielt mit einem Ergebnis von 0,95€. Diesen spektakulären Betrag habe ich dann auf 0,01€ Spins bei Book of Dead eingesetzt. Dabei wurde offensichtlich dass der Slot ziemlich gut lief. Es gab mehrere Liniengewinne auf der mittleren und sehr viele Freispiele. Als ich dann ungefähr bei 27€ angekommen war, habe ich auf 5 Linien zu 0,10€ gedreht und es kamen wie auf "Bestellung" weitere Freispiele die das Konto dann auf 48€ hochgeschleudert hatten. Da in diesem Casino eine Deckelung von 50€ der Gewinne aus Freispielen ohne Einzahlung besteht habe ich zunächst diese 48€ ausgezahlt damit das Geld "frei" ist. Kurz danach (es gab noch ein 25% Bonusangebot mit 24x Wager in meinen Mails) habe ich das Geld wieder eingezahlt und den Bonusanteil mitgenommen.

    Lange Rede kurzer Sinn. Aus dem Bonusangebot wurden zuletzt 113€ und ich habe dann 110€ ausgezahlt. Start war wie gesagt 0,95€ .

    So kann es auch mal gehen obwohl es normalerweise zu unwahrscheinlich ist. Freispiele von den OC sind allenfalls nette Unterhaltung, nur durch die Deckelung der Gewinne nicht mehr so attraktiv wie noch vor ein paar Jahren. Anbei ein Bild und der Grund warum das Konto plötzlich so hochgeschossen ist:




  7. #166
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.434

    Standard

    Eine schöne Erfolgsgeschichte. Welches Casino ist es denn, welches hier zu deinen bevorzugten Anbietern zählt?

  8. #167
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.754

    Standard

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen
    M Betrag habe ich dann auf 0,01€ Spins bei Book of Dead eingesetzt. Dabei wurde offensichtlich dass der Slot ziemlich gut lief. Es gab mehrere Liniengewinne auf der mittleren und sehr viele Freispiele. Als ich dann ungefähr bei 27€ angekommen war, habe ich auf 5 Linien zu 0,10€ gedreht und es kamen wie auf "Bestellung" weitere Freispiele die das Konto dann auf 48€ hochgeschleudert hatten. Da in diesem Casino eine Deckelung von 50€ der Gewinne aus Freispielen ohne Einzahlun[/IMG]
    So in etwa sah lange Zeit meine Hauptaktivität aus

    Jedenfalls ist insbesondere BoD einer der Klassiker für die "Spielerei" mit 0.01€ / Linien / Variation usw (um zu schauen ob unser guter Richard in Geberlaune ist oder nicht)

    Hier auch noch ein aktuelles Beispiel (mal mit nem Doppelbild versucht auf neuem Handy; man beachte Uhrzeiten)


  9. #168
    Roulette Tüftler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    380

    Standard

    Einen bevorzugten Anbieter habe ich seit den Übergangsregelungen zum Staatsvertrag nicht mehr offen gesagt. Früher habe ich fast ausschließlich bei Tipico und Unibet gespielt weil die überaus fair waren und kundenfreundlich. Zum Beispiel habe ich dort Reload Boni bekommen die man heutzutage nirgendwo mehr findet mit teilweise nur 15x Umsatz und ohne Einschränkungen.

    Manchmal gabs an den Wochenenden 250€ Reload Bonus den man als Match bekommen hat und konnte dann damit spielen was man wollte, auch Live Roulette oder so Slots wie Dead or Alive. Ist leider alles vorbei weswegen ich bei vielen White Labels mittlerweile Konten habe. Dafür gibt es allerdings regelmäßig Freispiele von dem einen oder anderen OC die ich dann einfach mitnutze aus Jux.

    Bisher ist mir so eine Aktion 2 mal gelungen. Einmal waren es Superspins bei Casinoroom aus denen ich von 9€zu 130€ gespielt habe (alles über 1 Cent Linienspiele bei Book of Dead oder Legacy).

    Und in diesem Fall war es das Maneki Casino (N1 White Label) wo die Slots überaus gut liefen. Die brauchen zwar etwas länger für eine Auszahlung, jedoch haben bei denen die Bonusangebote wenn man dort länger Kunde ist den Vorteil das man z.B. statt 35x nur 24x Umsatz drauf hat und zu jedem Angebot Freispiele bekommt.

    Was dort auch attraktiver ist, der Bonus wird dem Cashgeld "vorangestellt" was eher selten ist. Also wenn man sowas wie 50€ Cash und 50€ Bonus nutzt und die ersten 50€ verliert, ist der Bonus automatisch komplett gelöscht und wird nicht mehr verwendet statt wie sonst umgekehrt das man einen Sticky Bonus nutzt der am Echtgeld "klebt" und nach Verlust des Echtgeldes genutzt wird.

    So manche Perlen gibt es noch in der OC Welt auch wenn die Auswahl dünn geworden ist.

  10. #169
    Roulette Tüftler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    380

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    So in etwa sah lange Zeit meine Hauptaktivität aus

    Jedenfalls ist insbesondere BoD einer der Klassiker für die "Spielerei" mit 0.01€ / Linien / Variation usw (um zu schauen ob unser guter Richard in Geberlaune ist oder nicht)
    Gibt ja auch keine besseren Slots um sich auf Mikroeinsätzen "hochzuhangeln". Wenn Bod und Co. Läufe entwickeln kann man das teilweise gut ausnutzen. Ich rechne das meistens gleich um. Wenn man so 5 oder 10€ hat kann man locker damit um die 1500 Spins machen auf 1 Cent. Das einzige wo man halt richtig Glück braucht sind Linientreffer. Wenn der "Wilde Rich" grade Lust und Laune hat kann einen das schnell hochschießen.

Ähnliche Themen

  1. Book of Ra neu im win2day Casino
    Von Casoni im Forum Online Spielautomaten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2020, 04:46
  2. Book of Ra Roulette
    Von Casoni im Forum Online Spielautomaten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 06:29
  3. Book of the Sphinx
    Von Casoni im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 13:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •