---
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 204

Thema: Phänomene - ungewöhnliche Häufungen

  1. #41
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    French live roulette im Casino Club heute (21.02.): 19 x die ungerade Zahl hintereinander. Und dann noch die Kombination mit der Häufung von 29 und 33 sowie drittes Dutzend.
    Das ist tatsächlich eine sehr interessante und ziemlich selten anzutreffende Spielsituation. Die 15er bis 20er Serien (oder vielleicht sogar länger) sind bei den 1:1 Chancen Gerade/Ungerade und Passe/Manque (bzw. 1-18 gegen 19-36) leicht zu übersehen. Bei Schwarz/Rot würde es jeder sehen und dann würde es viele Diskussionen wegen Manipulation geben. Bei der enormen Datenmenge mit mehr als 1 Million Roulettewürfen pro Monat an den Evolution-Roulettetischen (das entspricht 10 Jahres-Permanenzen von realen Spielbanken) sind solche langen Serien völlig normal. Wir werden ziemlich sicher bald auch 22er oder längere EC-Serien dokumentieren können, wenn mehr Spieler genauer hinschauen und die Phänomene mit Screenshots oder Videos nachweisen können.


    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Die Häufung der Zahl 33 setzte sich danach ja sogar noch fort. Habe eben mal im eigenen Permanenzen-Archiv nachgeschaut:



    Innerhalb der 53 nachfolgenden Spielrunden (von rechts unten nach links oben dargestellt) erschien die 33 dann noch 4x, obwohl theoretisch nur etwa ein bis zwei Erscheinungen zu erwarten waren. Viele Systemspieler hätten wahrscheinlich eher mit einem langen Ausbleiben der 33 gerechnet, nachdem die Zahl bereits vorher extrem gehäuft erschienen war.

    Die Dominanz der ungeraden Zahlen (Impair) begann schon 45 Runden vor der 19er-Serie und sie endete erst 33 Runden nach der 19er-Serie. Innerhalb dieser insgesamt 97 Kugelwürfe in Folge erschien die Gegen-Chance Pair (gerade Zahlen) nicht als 3er oder längere Serie. Ein Impair-Tendenzspieler hätte in dem Fall einen extrem langen Gewinnlauf erleben können, mal ganz abgesehen von der 19er Serie.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

     

  3. #42
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Französisches Roulette (Evolution Gaming, French Roulette Gold)

    15.3.2018 wahrscheinlich im Zeitaum 22:20 bis 22:40 Uhr:



    Die Zahl 5 erschien 5x innerhalb von 6 Würfen: 5, 5, 5, 9, 5, 5

    Siehe Ausschnitt aus der 500er-Permanenz (von rechts unten nach links oben laufend). Die Permanenz wurde am 16.03. um 04:24 Uhr gesichert. Bis dahin waren schon 473 weitere Zahlen geworfen worden. Die durchschnittliche Zeit zwischen zwei Kugelwürfen beträgt beim Live French Roulette 45 Sekunden. Das wurde mit einer Stichprobe aus 21 aufeinanderfolgenden Würfen ermittelt (Zeitabstände in Sekunden: 42, 41, 48, 48, 47, 49, 42, 43, 42, 43, 50, 43, 43, 42, 49, 43, 47, 45, 43, 45 und 49). Dadurch konnte der ungefähre Zeitraum der Zahlenhäufung ermittelt werden.

  4. #43
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Heute beim Spanischen Live Roulette (Ruleta En Vivo, das Live-Studio befindet sich im Gran Casino Murcia):



    15er Schwarz-Serie

  5. #44
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Gestern abend beim Immersive gesehen, 16 x rot hintereinander. Mit angenommener 1 Minute pro Wurf war es etwa 20.20h

    [IMG][/IMG]
    Geändert von snowboy123 (17.05.2018 um 19:36 Uhr)

  6. #45
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Gestern abend beim Immersive gesehen, 16 x rot hintereinander.
    Einige Martingale-Spieler mussten dann wohl erst mal neu einzahlen.

  7. #46
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Zitat Zitat von Boni Beitrag anzeigen
    Einige Martingale-Spieler mussten dann wohl erst mal neu einzahlen.

    Ja, höchst wahrscheinlich. Wie kann man auch mit so was rechnen????

  8. #47
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Ja, höchst wahrscheinlich. Wie kann man auch mit so was rechnen????
    Beim Immersive Live Roulette sind es wohl etwas mehr als 1400 Kugelwürfe pro Tag, wenn wir von einer neu geworfenen Zahl pro Minute ausgehen. Das sind 5x bis 6x mehr Roulette-Kugelwürfe pro Tag, im Vergleich zu den viel langsameren Spieltischen in den echten Spielbanken. Die langen Serien > 12 sind deshalb häufiger zu sehen, als wie es jeder Spielbank-Besucher in seinem 'Analog-Modus' gewohnt ist. Habe selbst auch schon 18er und etwas längere Serien direkt miterlebt. Das sind halt die ganz seltenen Unfälle (oder Mega-Gewinnläufe, je nach Spielweise), die einige Hobby-Spieler vielleicht nie zu sehen bekommen. Die richtigen Zocker werden früher oder später alle in solche Serien hinein geraten.

  9. #48
    Casino Tester Avatar von Masterplan
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    3.546

    Standard

    FÜR mARTINGALE-pLAYER EMPFIEHLT SICH WIRKLICH dRAGON tIGER:
    Sehe da nie größerere Serien, was eig. erstaunlich ist.

  10. #49
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Wer oder was ist denn dragon tiger? Ist das ein Tisch? Wenn ja, wo?

    @Boni: Über die Betrachtung habe ich mich dem noch gar nicht angenähert. ABer natürlich hast Du recht, im Real-Life ist es viel langsamer. Oder anderer Rückschluss: Beim Speed-Roulette sollte es noch mehr Läufe geben. Was subjektiv gefühlt auch wirklich so ist.

  11. #50
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.963

    Standard

    Das hohe Tempo mag sich rechnen, verlangt aber auch deutlich mehr Disziplin von dir. Ich kenne es vom Online Poker. 80 bis 100 Hände die Stunde und pro Tisch sind da normal. Da muss deine Konzentration auf dem Punkt sein. Glücksspiele auf hohem Speed vergrößern subjektiv das Gefühl der großen Schwankungen (Up and Downs).

  12. #51
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von Sung Beitrag anzeigen
    FÜR mARTINGALE-pLAYER EMPFIEHLT SICH WIRKLICH dRAGON tIGER:
    Sehe da nie größerere Serien, was eig. erstaunlich ist.
    Lange Serien hatte ich bisher auch nicht gesehen. Vor einigen Tagen gab es aber z.B. folgende Permanenz:



    13er Dragon-Serie bzw. 14x in Folge keine Tiger-Erscheinung. Das Gleichstand-Ergebnis zwischendurch
    (siehe durchgestrichener roter Kreis) hätte zum halben Einsatz-Verlust geführt. Der Tiger-Setzer hätte
    also 13 ½ Einsätze in 14 aufeinanderfolgenden Spielrunden verzockt.

    Ansonsten sind tatsächlich meistens nur maximal 3er-Serien auf beiden Chancen-Seiten zu sehen. Das war bisher auch mein Eindruck, wenn ich
    Live-Baccarat gespielt habe und nebenbei die Dragon-Tiger Permanenzen gesehen habe.


    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Wer oder was ist denn dragon tiger? Ist das ein Tisch? Wenn ja, wo?
    Dragon Tiger ist wohl so eine Art Minimal-Version von Baccarat. Zumindest wird das Spiel mit in dieser Spiel-Rubrik aufgelistet. Die Spieltisch-Gestaltung ist sowieso sehr ähnlich. Das ansonsten verwendete Player-Satzfeld (linke Seite) hat in diesem Fall die Beschriftung Dragon und auf der Gegenseite ist es das Tiger-Feld (ansonsten Banker). Statt nur einem Gleichstand-Feld (mit 8:1 Auszahlung bei erfolgreicher Wette auf gleichen Kartenwert auf beiden Seiten) gibt es beim Dragon Tiger zwei verschiedenen Gleichstand-Satzfelder in der Mitte. Für das Unentschieden-Ergebnis bei verschiedenfarbigem Gleichstand gibt es beim Dragon-Tiger die 11fache Auszahlung und beim gleichfarbigen Unentschieden-Fall gibt es sogar die 50fache Auszahlung.

    Der entscheidende Unterschied ist, dass beim Dragon Tiger nur 2 Karten gezogen werden. Eine Karte für die Dragon-Wette und eine Karte für die Tiger-Wette. Die höhere Karte entscheidet über den 1:1 Gewinn für den Dragon- oder den Tiger-Setzer. Das Spiel läuft deshalb extrem schnell. Beim normalen Baccarat sind es 2 bis 3 Karten je Chancen-Seite, die nicht sofort nacheinander ausgeteilt werden.

    Vor kurzem hatte ich zwei 50er Gewinnauszahlungen fast direkt nacheinander mit Unentschieden-Wetten auf gleichfarbige Karten. Eigentlich eine extrem seltene Häufung. Mehr dazu später. Das passt ja gut hier ins Thema.

  13. #52
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Danke Boni, für die ausführliche Erklärung. Das Spiel habe ich bisher weder von gehört noch in einem OC gesehen. Vielleicht aber auch nur, weil ich nicht darauf geachtet habe.


    Und Dein Screenshot beweisst, dass Serien überall vorkommen können. Somit kann man den Zufall / das Glück nicht erzwingen. Nur mit Wahrscheinlichkeiten arbeiten.

  14. #53
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Und Dein Screenshot beweisst, dass Serien überall vorkommen können. Somit kann man den Zufall / das Glück nicht erzwingen. Nur mit Wahrscheinlichkeiten arbeiten.
    Das sehe ich auch so. Aber vielleicht müssen wir bei der Überlegung noch zwischen Gewinn erzwingen und Glück erzwingen unterscheiden. Der regelmäßige Gewinn pro Tag (egal in welcher Höhe) lässt sich nicht erzwingen. Das in den 1990er Jahren 100fach verkaufte Roulette-System 'Jeder Tag gewinnt' konnte z.B. die Gewinn-Garantie nicht aufrecht erhalten. Trotz relativ kleinem Gewinnziel pro Spieltag gab es zu viele Platzer bei der Langzeitprüfung mit verschiedenen Jahres-Permanenzen. In der praktischen Anwendung gab es ebenfalls zu viele Verlusttage im Verhältnis zu den jeweils geringen Gewinnergebnissen der Spieltage mit positivem Spielausgang.

    Der dauerhafte Spielgewinn je Spielsitzung oder Spieltag lässt sich nicht mit einer Gewinnformel erzwingen. Sonst würde es viele Casinospiele in der jetzigen Form nicht mehr geben. Die Gewinnformel würde sich ziemlich einfach programmieren lassen und kurz danach würden die Casino-Bots alle seriösen Online Casinos ruinieren oder diese müssten ihre Table Games aus dem Spielangebot nehmen.

    Glück lässt sich vielleicht doch ein ganz klein wenig erzwingen, indem man es nach dem Glück-des-Tüchtigen-Prinzip in unterschiedlich dosierter Form heraus fordert: Der Spieler sollte dazu in der Lage sein, sich demütig dem Zufall anzupassen und in negativen Spielphasen lange Zeit im Minimum- und Microlimit-Bereich zu spielen. Umgekehrt sollte während der Glückssträhne dann auch mal mehr riskiert werden. Klingt zwar esoterisch, ist aber vielleicht nicht völlig unsinnig. In der Praxis gelingt fast niemandem die optimale Anpassung an den eigenen Glück/Pech-Verlauf, aber trotzdem sollte in diesem Sinne weiter getüftelt werden.

  15. #54
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Und mal wieder etwas, dass alle Martingale Spieler zur Verzweifelung treibt: 21 mal Ungerade in Folge, Immersive Roulette, 07.06.2018, ab so ungefähr 12.15h

    [IMG][URL=http://www.directupload.net][/IMG]

  16. #55
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Und mal wieder etwas, dass alle Martingale Spieler zur Verzweifelung treibt: 21 mal Ungerade in Folge
    Das treibt die Martingale-Spieler sogar in den Ruin. Ohne Maximum-Begrenzung wären selbst mit 5x Abwarten zu Beginn (5er-Serie) mehr als 65.000 verspielt worden bzw. mehr als 2 Mio., wenn von Beginn an gegen die Serie verdoppelt worden wäre. Und das mit nur Gewinnziel €1. In der Praxis wird oft mit den Einheiten €5 oder sogar €10 verdoppelt. Dann wären es 325.000 bis 650.000 Minusstand bei Einstieg nach der 5er Ungerade-Serie oder sogar 10 Millionen bis 20 Millionen Minusstand, ohne Maximum-Begrenzung gerechnet und mit entsprechend hoher Kapitalreserve.

    Sehr gutes Extrembeispiel.

  17. #56
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Und noch ein kleiner Beweis, dass der Zufall schon komisch auftritt: 11 x rot in Folge und darin enthalten 4 x die Zahl 25 und 7 x die Transversale simple von 22 - 27
    Hippodrome roulette, 14.06. ca. 21.15h

    [IMG][/IMG]
    Geändert von snowboy123 (14.06.2018 um 22:35 Uhr)

  18. #57
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Wow, da war aber leicht Geld zu machen, wenn man dem Trend glaubt. Die 33 und die 7 in netter Abwechslung und 10 mal hintereinander Ungrade. Lightning Roulette am 21. Juni ungefähr 13.45h


    [IMG][/IMG]

  19. #58
    Casinospieler Avatar von snowboy123
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Und gleich nochmal, paralell am Live roulette Tisch. 3 mal die 15 nur von der 0 unterbrochen......

    [IMG][/IMG]

  20. #59
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.675

    Standard

    Zitat Zitat von snowboy123 Beitrag anzeigen
    Wow, da war aber leicht Geld zu machen, wenn man dem Trend glaubt. Die 33 und die 7 in netter Abwechslung und 10 mal hintereinander Ungrade. Lightning Roulette am 21. Juni ungefähr 13.45h
    Nebenbei auch eine sehr lang anhaltende Passe-Tendenz (19-36), die erst mit der aktuellen Zahl 8 vorbei ist. Bis dahin nur vereinzelte Erscheinungen der Gegenchance 1-18 und später maximal 2er-Serien der Gegenchance. In der Phase hätte ich auf Ungerade und 19-36 gesetzt und nebenbei auf einige Zahlen. Die 33 wäre wohl nach der 11 getroffen worden. Die Zahl war vorher schon favorisiert, passend zum Ungerade/19-36 Trend und nach der 11 setze ich bei solchen Konstellationen sowieso ab und zu auf die 33 (oder umgekehrt). Das Spiel auf bestimmte Zahlenpaare oder immer gleiche Glückszahlen macht für sich gesehen wohl keinen Sinn, aber es ist z.B. gut zur Orientierung, wie man eventuell gesetzt hätte, wenn man solche Permanenzen auswertet.

  21. #60
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.963

    Standard

    Ich staune immer wieder darüber, wie professionell ihr das interpretiert. Für mich bietet Roulette irgendwie sehr wenig Anreiz. Bin wohl doch eher der Kartenspieler: Blackjack + Poker.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •