---
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Playtech steht vor der Übernahme

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.283

    Standard Playtech steht vor der Übernahme

    Fast unbemerkt besteht derzeit ein Bieterkampf um den iGaming-Entwickler Playtech. Aktuell wird ein Übernahmeangebot in Höhe von 2,7 Milliarden US-Dollar durch Aristocrat Leisure diskutiert. Jedoch besteht die Chance, dass der Zukauf an asiatischen Investoren scheitert, die zusammen etwa ein Viertel der Playtech-Aktien besitzen.

    Berichten zufolge könnte die Gruppe asiatischer Investoren gegen den Aristokraten-Deal stimmen. Für den 2. Februar ist eine neue Hauptversammlung angesetzt, auf der Investoren über das Angebot von Aristocrat zu 680 Pence pro Aktie (9,19 USD) abstimmen können.

    Die Abstimmung wurde bereits zweimal verschoben, weil die Playtech-Geschäftsführung zugestimmt hat, JKO Play, einem Konsortium unter der Führung des ehemaligen Formel-1-Tycoons Eddie Jordan, Zeit zu geben, den Aktionären ein Gegenangebot zu unterbreiten.

    Dieses Angebot kam jedoch nicht zustande. Quellen haben gesagt, dass Jordans Angebot „aufgegeben wurde, angeblich wegen Bedenken hinsichtlich der Absichten der asiatischen Aktionäre“. Anscheinend haben die Finanzberater von Playtech einen Notfallplan entworfen, welcher den Vorstand dazu veranlassen würde, eine Auflösung und Versteigerung der Online-Glücksspielsoftware, der B2B-Einheit und des Wettgeschäfts Snaitech Italia der Gruppe zu verfolgen.

    Berichten zufolge würde eine solche Auflösung nur ausgelöst, wenn die Übernahme der Gruppe durch Aristocrat scheitert. Playtech hat eine Erklärung abgegeben, die bestätigt, dass das Unternehmen mit Spekulationen und Gerüchten in Bezug auf die zukünftige Strategie auf dem Laufenden ist.

    Die Erklärung lautete: „Der Vorstand wiederholt seine Empfehlung, dass die Aktionäre für das Angebot von Aristocrat Leisure Limited stimmen sollten.

    Während Playtech bedeutende strategische und operative Fortschritte gemacht hat und sich in einer starken Position für die Zukunft befindet, bietet das Angebot von Aristocrat Aktionären eine attraktive Gelegenheit, die Lieferung von Playtechs längerfristigem Wert zu beschleunigen.“

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

    Realistic Live Roulette with real croupiers. The live roulette tables are located in real brick-and-mortar casinos and can be played from dublinbet.

     

  3. #2
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    251

    Standard

    Das habe ich in der Tat gar nicht bemerkt. Den letzten Satz verstehe ich nur nicht. Sie kriegen viel Geld und können daher ihr Wachstum beschleunigen? Da hat der neue Besitzer aber auch noch zu entscheiden, wie es weiter geht.

    Dieses ganze Aufkaufen von Unternehmen erschließt sich mir nur bedingt. Sie belassen alles so wie es ist, aber am Ende wollen mehr daran verdienen als vorher. Demnach muss irgendwo eingespart werden (meistens zum Nachteil des Kunden).

  4. #3
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.283

    Standard Drittgrößter Anteilseigner befürwortet Deal mit Aristocrat

    Playtechs drittgrößter Anteilseigner, Aberdeen Asset Investment Ltd, hat sich zur Unterstützung des Angebots des Spielautomatenherstellers Aristocrat für das Unternehmen geäußert und es als „faire Bewertung“ bezeichnet.

    „Eine Reihe wesentlicher Investoren haben sich bisher nicht sinnvoll zu ihren Ansichten zum Aristocrat-Angebot geäußert. Darunter bestimmte Investoren, welche nach der Ankündigung wesentliche Positionen in dem Unternehmen offengelegt oder übernommen haben“, sagte Playtech letzte Woche.

    Wes McCoy, Investment Director bei Aberdeen, drückte jedoch seine Unterstützung für das Angebot aus und sagte, sein Unternehmen werde bei der Sitzung nächste Woche dafür stimmen. Aberdeen besitzt 3,05% der Playtech-Aktien.

    „Playtech ist eine einzigartige Sammlung von Vermögenswerten mit einem reichen Erbe und einer attraktiven Zukunft“, sagte McCoy. „Trotzdem glauben wir, dass das Angebot von Aristocrat eine faire Bewertung des Wertes und der Sicherheit von Bargeld darstellt, und wir beabsichtigen, nächste Woche für die Transaktion zu stimmen.“

Ähnliche Themen

  1. Gopher zieht Angebot für Playtech-Übernahme zurück
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2021, 16:00
  2. 32Red steht vor der Übernahme
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 08:53
  3. Wettangebot bet-at-home.com steht vor Übernahme
    Von Casinonews im Forum Online Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 22:23
  4. Online-Casino Gruppe steht vor der Übernahme
    Von Casinonews im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 11:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •