---
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Greentube schafft es in die Niederlande

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.147

    Standard Greentube schafft es in die Niederlande

    Novomatics digitaler Geschäftsbereich Greentube hat in Zusammenarbeit mit Holland Casino sein Spielangebot in den Niederlanden auf den Markt gebracht. Holland Casino ist der erste niederländische Betreiber, Welcher dort die beliebten Spiele von Greentube präsentieren darf, nachdem der niederländische Glücksspielmarkt am 1. Oktober geöffnet wurde.

    Der Betreiber gehörte zu den ersten zehn, denen im Land eine Online-Glücksspiellizenz erteilt wurde. Eine Vielzahl anderer Betreiber, die keine Lizenzen erhalten haben – darunter Kindred, 888, Casumo und Betsson – stellten ihre niederländischen Aktivitäten nach der Marktöffnung ein. In der Hoffnung, den Betrieb im Jahr 2022 wieder aufzunehmen.

    Zu den Spielen, die Holland Casino-Spielern zur Verfügung gestellt werden, gehören Titel wie Book of Ra und Sizzling Hot. Das Unternehmen hat die erforderlichen Zertifizierungen über seine niederländische Lieferantenlizenz erhalten.

    Markus Antl, Head of Sales and Key Account Manager bei Greentube, sagt: „Wir freuen uns, mit dem langjährigen Novomatic-Partner Holland Casino zusammenzuarbeiten und in den Niederlanden live zu gehen, einem Markt, in dem wir viel Potenzial sehen. Das ist definitiv ein Meilenstein für uns und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“

    Greentube verstärkte Anfang des Jahres seine Präsenz in den Niederlanden nach der Übernahme des Slot-Entwicklers Eurocoin Interactive. Jeroen Verkroost, Direktor für digitale Transformation von Holland Casino, fügte hinzu: „Niederländische Spieler genießen seit langem die Möglichkeit, ihre Lieblingsspiele online in einer sicheren, kontrollierten und geschützten Umgebung zu spielen.“ Die größten Titel von Greentube zählen definitiv mit dazu, heißt es.

    Die Einführung in den Niederlanden erfolgt in derselben Woche, in der Greentube auf dem spanischen Markt expandierte und eine Vereinbarung mit Casino Barcelona traf.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Greentube schafft es in die Niederlande
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Greentube schafft es in die Niederlande Greentube schafft es in die Niederlande Greentube schafft es in die Niederlande Greentube schafft es in die Niederlande

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    116

    Standard

    Ich kenne jetzt weder die Rahmenbedingungen, noch wie schnell die Niederlande das umgesetzt hat. Aber unsere Nachbarn machen Nägel mit Köpfen. Bei uns steht noch nicht einmal die Glücksspielbehörde zur Lizenzvergabe.

  4. #3
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Zitat Zitat von Harry_ Beitrag anzeigen
    Bei uns steht noch nicht einmal die Glücksspielbehörde zur Lizenzvergabe.
    Die braucht es tatsächlich auch nicht.
    Egal ob es sich nun um die Schweiz handelt, oder die Niederlande.
    In beiden Fällen ist das Angebot bedeutend besser.

    Das Holland Casino z.B. macht einen ordentlichen Eindruck.
    Es gibt nicht nur viele Live-Tische von Playtech, sondern es stehen auch viele Roulette RNG zur Verfügung.
    Wie gesagt, deutsche OCs können meiner Meinung nach gar nicht gut werden, denn die derzeitigen MGA-lizenzierten Online-Spielotheken zeigen ziemlich deutlich auf, wie diese aussehen würden.
    Daher ist es auch völlig unabhängig, ob diese Glücksspielbehörde jemals handlungsfähig wird, denn besser werden dadurch deutsche Online-Casinos/Spielotheken garantiert nicht.


  5. #4
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.611

    Standard

    Die deutsche Glücksspielbehörde bräuchte es schon. Ansonsten hängen die Anbieter weiterhin in der rechtlichen Grauzone fest. Wenn ich das richtig verstehe, kann momentan niemand eine Lizenz an Online Casinos ausstellen. Sie halten sich lediglich an die bereits vorgeschriebenen Regeln.

    Jene Lizenzen der letzten Monate, basierten wohl noch auf dem alten Glücksspielstaatsvertrag und wurden vor Gericht eingeklagt. Weshalb die Vergabe aus Darmstadt erfolgte, wenn ich nicht irre.

  6. #5
    Casinospieler Avatar von Emulator
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    454

    Standard

    Meiner Meinung nach gab es zu keinem Zeitpunkt diese ominöse Grauzone, die gerne in anderen Foren thematisiert wird.
    Natürlich ist mir bewusst, worauf sich hierbei die jeweiligen Anbieter beziehen.

    Wenn man ausschließlich vom EU-Recht(ohne Ausnahmen) ausgehen würde, so waren die MGA-Lizenzen in den letzten Jahren tatsächlich legal.
    Deutsche Lizenzen gab es nicht und man konnte auch keine beantragen und gemäß der EU-Dienstleistungsfreiheit durfte die MGA-Lizenz verwendet werden.
    Jetzt kommt aber das aber!
    Im Bereich der Glücksspiele darf der jeweilige Mitgliedsstaat die EU-Dienstleistungsfreiheit aus Gründen des Spielerschutzes etc... einschränken.
    Es spielt hierbei übrigens keine Rolle, ob es dem Staat dabei tatsächlich um den Spielerschutz geht, oder dieser nur vorgeschoben ist.
    Eine Einschränkung ist legal und es gab unzählige Gerichtsurteile in Deutschland, die eben diese Einschränkung betont haben.

    Was Sportwetten anbelangt, so war hier tatsächlich eine Ausnahmesituation, da es dort Probleme bzgl. der deutschen Lizenzvergabe gab und daher der deutsche Staat die Sportwetten, mehr oder weniger, akzeptiert hat.
    Bei den Online-Casinos gab es jedoch über Jahre hinweg nicht einmal die Möglichkeit eine Lizenz zu beantragen, aber das Verbot(Einschränkung vom Mitgliedsstaat) sollte eigentlich jedem Spieler bekannt gewesen sein, denn neu ist das tatsächlich auch nicht.

    Meiner Meinung nach ist demnach alles bzgl. OCs in Deutschland nur schlechter geworden, egal ob es nun die maltesischen Casinos sind, die nicht nur die RTPs gesenkt haben, sondern viele Spiele entfernt haben und zusätzlich noch eine Steuer eingeführt haben, sondern auch die Tatsache, dass auch viele Spieleprovider Spiele in DE nicht mehr anbieten.
    Wie gesagt, ob die Glücksspielbehörde kommt, oder nicht, ist eigentlich egal, denn was bringt es mir als Spieler, wenn nun Anbieter A rechtliche Klarheit hat, aber ein absolutes Schrottcasino herausbringt, wo man dann mit 1 EUR Einsatz, 5-Sekundenregel, etc.. spielen darf
    In so einem Fall würde ich eher zu Sportwetten wechseln, denn dort sind die deutschen Regularien noch vergleichsweise human, wobei auch dort der Bankvorteil ziemlich hoch ist, insbesondere wenn man die zusätzlichen 5% Steuer mit einbezieht.

  7. #6
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach gab es zu keinem Zeitpunkt diese ominöse Grauzone, die gerne in anderen Foren thematisiert wird.
    Die §284/285 StGB sind keine "Gummiparagraphen". Nach meinem Wissen ist kein Land in Europa im Bezug auf Glücksspiel und alles was damit zusammenhängt derart gut "durchgetaktet". Gäbe es die Passagen zu "virtuellen Automatenspielen" oder "Online Spielotheken" im neuen Glücksspielstaatsvertrag nicht, wäre ein Betrieb in diesen Breiten auch nicht möglich.

    Was Leute in unbestimmten Foren scheinbar immer noch missverstehen ist die Tatsache, dass der Glücksspielstaatsvertrag 2021 für Deutschland nicht den Zweck hat den "Spielerschutz" zu verbessern sondern den Online Wettbewerb auszuhebeln. Ich finde es jedesmal amüsant zu lesen, dass Leute es teilweise gut finden das man nur noch 1000€ einzahlen kann. Gleichzeitig ist es jederzeit möglich ein Mehrfamilienhaus an nur einem Tag im Landcasino zu verzocken. Dasselbe gilt analog auch für Lotto.



    Zitat Zitat von Emulator Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ob die Glücksspielbehörde kommt, oder nicht, ist eigentlich egal, denn was bringt es mir als Spieler, wenn nun Anbieter A rechtliche Klarheit hat, aber ein absolutes Schrottcasino herausbringt, wo man dann mit 1 EUR Einsatz, 5-Sekundenregel, etc.. spielen darf
    Dieser Ansicht bin ich auch. Es ist nach allem wie es sich jetzt abzeichnet ohnehin vollkommen nebensächlich geworden ob es diese neue "Regulation" in Deutschland gibt oder nicht, denn das was da "reguliert" wird geht an jeder logisch vernünftigen Zielsetzung vorbei. Spieler werden aus meiner Sicht und ohne Not regelrecht in die Illegalität getrieben. Die besten Beispiele findet man hier in Schweden und Finnland wo die staatlichen Anbieter bereits auf dem Rückzug sind da immer mehr Spieler abwandern.

  8. #7
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    116

    Standard

    Dass der Glücksspielstaatsvertrag zum Nachteil der meisten Spieler ist, steht wohl außer Frage. Ebenso die nun entstandene Ungleichheit zu den landbasierten Spielbanken.

    Ich fand es schade, dass die EU-Kommission einen Rückzieher gemacht hat. Deutschland erhielt irgendwann einen bösen Brief mit mahnenden Worten. Darüber konnt die Spielbanken-Lobby wohl nur müde lächeln.

Ähnliche Themen

  1. Yggdrasil schafft es erstmalig in die Spielhallen
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2021, 15:08
  2. 888 expandiert Spielportfolio mit Greentube
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.2019, 23:19
  3. Greentube News
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2018, 10:05
  4. Greentube startet in Belgien durch
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 07:37
  5. Automatenspiel-Gruppe schafft 20 Ausbildungsplätze
    Von Casoni im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 18:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •