---
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten $3 Mio. im Monat

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.082

    Standard Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten $3 Mio. im Monat

    Die thailändische Polizei hat einen Online-Glücksspielbetrieb gesprengt. Nach Angaben der Behörden, soll dieser pro Monat stolze 3 Millionen US-Dollar eingenommen haben. In diesem Zusammenhang kam es zu insgesamt 19 Festnahmen.

    Das illegale Online-Glücksspiel organisierten die Verbrecher aus drei Eigentumswohnungen heraus. Die Polizei beschlagnahmte einige Dutzend Computer und Handys. Dazu wurden sieben Bankkonten eingefroren. Alle Maßnahmen zielten auf die Domain PGSLOT889.com ab. Wobei die Behörden damit rechnen, dass das Netzwerk an Webseiten noch größer ist.

    Thailand verbietet prinzipiell alle Glücksspiele im WWW. Bereits am 5. Mai 2021 gingen den Fahndern 12 Personen ins Netz. Sie zockten im Hinterzimmer eines Restaurants an verschiedenen Spielgeräten.

    Zu Beginn des Jahres führten die thailändischen Behörden eine ähnliche Operation durch und beschlagnahmten dabei im Wert von 39 Millionen US-Dollar. Darunter Bankkonten und Häuser von zwei Glücksspielanbietern. Das organisierte Verbrechen scheint in Thailand weit verbreitet. Nicht nur online, sondern auch in geheim gehaltenen Räumen (meistens Gewerbeimmobilien). Manchmal entwickelten sich diese illegalen Veranstaltungen zu neuen Corona-Hotspots.

    Thailand erwägt möglicherweise die Legalisierung des Casino-Glücksspiels. Die „Bangkok Post“ berichtete, dass Premierminister Prayut Chan-o-cha es in Betracht ziehen würde. Mit dem Ziel, illegale Spielhöllen zu reduzieren, die oft mit der Verbreitung von Covid-19 in Verbindung gebracht werden. Thailand galt zu Pandemie-Beginn als Vorzeigeland, da es das Virus sehr schnell effektiv eindämmen konnte. Inzwischen steigen die Fallzahlen leider dort wieder.

    Thailand hat vor kurzem zwei Sonderausschüsse gebildet. Einen zehnköpfigen Ausschuss, der Fälle im Zusammenhang mit illegalem Glücksspiel untersuchen würde, sowie einen 15-köpfigen Ausschuss, um illegale Grenzübertritte zu untersuchen.

    "Ich glaube, dass diese Ausschüsse in der Lage sein sollten, bis zu einem gewissen Grad das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen", erklärte Vize-Premierminister Wissanu Krea-ngam.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten  Mio. im Monat
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten  Mio. im Monat Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten  Mio. im Monat Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten  Mio. im Monat Thailand: Illegale Gambling-Angebote erzielten  Mio. im Monat

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

Ähnliche Themen

  1. Thailand: Greifautomaten nun verboten
    Von Shinobi im Forum Rechtslage, Urteile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2020, 10:24
  2. Deutsche Spielbanken erzielten 25 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2020, 04:25
  3. Thailand: 300 Glücksspiel-Webseiten zur WM entlarvt
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 08:32
  4. Deutsche Spielbanken erzielten halbe Milliarde Gewinnertrag
    Von Saalchef im Forum Glücksspiel News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2016, 07:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •