---
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sollten Spieler ein tägliches Verlustlimit erhalten?

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.540

    Standard Sollten Spieler ein tägliches Verlustlimit erhalten?

    Der deutsche Gesetzgeber plant mit seiner neuen Glücksspielregulierung ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000€. Wäre stattdessen ein tägliches Verlustlimit vielleicht der bessere Ansatz?

    Das finnische Glücksspielmonopol Veikkaus hat angekündigt, die maximalen Verluste pro Tag weiterhin auf 500€ zu beschränken. Veikkaus führte das Limit erstmals im Mai letzten Jahres ein, um die Spieler vor Spielschäden während Corona-Pandemie (Covid-19) zu schützen.

    Dieses Limit wurde schon mehrmals verlängert, mit der jüngsten Erneuerung, die vom finnischen Innenministerium angeordnet wurde. Was bedeutet, dass die Maßnahme nun bis mindestens den 30. Juni 2021 gelten wird.

    Die Obergrenze gilt für „schnelle Online-Spiele“ wie Online-Lotteriespiele, Slots, Bingo und Tischspiele, mit Ausnahme von Poker. Das Verlustlimit gilt für die gesamte Veikkaus-Website sowie die mobile Anwendung. Das monatliche Verlustlimit der Kunden bleibt jedoch bei 2.000 €, nachdem Veikkaus es im Dezember auf das Niveau vor der Pandemie angehoben hat.

    „In der gegenwärtigen Situation kann eine reduzierte maximale tägliche Verlustgrenze als gerechtfertigtes Mittel zum Schutz schutzbedürftiger Personen oder zur Verhinderung von Glücksspielproblemen und Spielschäden angesehen werden, die in einer Krisensituation ausgelöst werden können“, erklärte das finnische Innenministerium.

    „Die Maßnahme befasst sich direkt mit den wirtschaftlichen Nachteilen, welche mit dem Glücksspiel verbunden sind“, heißt es weiter. Ebenso ließen sich andere Nachteile verhindern, welche indirekt mit Glücksspielen in Verbindung gebracht werden.

    Wie steht ihr zu einem gesetzlich angeordneten Verlustlimit pro Tag?

  2. #2
    Casinospieler Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    1.079

    Standard

    Ich gehöre eher zur Liga von Spielern welche Eigenverantwortung über "betreutes Spielen" stellen. Ich bin nicht grundsätzlich gegen solche Limits. Jedoch sollten diese auf freiwilliger Basis erfolgen wie man auch in vielen besseren Online Casinos aktiv den Spielerschutz einsetzen kann (tägl. Limits, Timeouts, Ausschlüsse etc.). Das solche Dinge das Thema "Problemspiel" nicht ausreichend würdigen und die Grundprobleme kaum beseitigen können steht dabei außer Frage.

    Dennoch gibt es genügend Spieler welche um Ihr "Problem" wissen und damit umzugehen vermögen.

    Für mich sind solche Maßnahmen eher Augenwischerei, auch wenn dies sicherlich gut gemeint ist. Entscheidend finde ich die freiwillige Basis.
    Das negative Musterbeispiel für "gut gemeint ist nicht gut gemacht" erleben wir ja gerade in Deutschland hinschtlich des neuen GlüStV 2021.

    Es zeichnet sich doch jetzt bereits schon ab dass die "Kanalisierung von Spielangeboten" in Bahnen gelenkt wird welche nicht erwünscht sind.
    Geändert von Roulandy (27.03.2021 um 12:08 Uhr)

  3. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.958

    Standard

    500€ am Tag und 2.000€ im Monat, geben die Schweden vor. Also schlimmstenfalls bist du nach vier Tagen temporär gesperrt. In Deutschland wären wir mit dem 1.000€-Limit noch schneller dabei.

    Spielern sollte die Einrichtung eines persönlichen Verlustlimits viel präsenter gemacht werden. Sofern nicht vorhanden, bspw. bei jedem zweiten Login einblenden und nachhaken. Allein schon wegend er Highroller, denn wie würde es anders herum funktionieren? Möchte ich täglich mehr als 500€ verlieren, gilt es vorher mein Einkommen nachzuweisen? Also wie bei einem Kreditantrag. Für alle Spieler dasselbe Limit anzusetzen ist dann wieder Bevormundung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sollten Kreditkarten für Online-Glücksspiel verboten werden?
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2019, 10:09
  2. Nach welcher Glücksspiellizenz sollten Online-Spieler suchen?
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2019, 10:30
  3. Warum Buchmacher mit DFS nachziehen sollten
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 07:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 06:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •