---
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Österreich will Glücksspielregulierung verschärfen

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.022

    Standard Österreich will Glücksspielregulierung verschärfen

    Der österreichische Finanzminister Gernot Blümel hat eine umfassende Überarbeitung des Rechtsrahmens für Glücksspiele angekündigt. Er strebt strengere Kontrollen beim Spielerschutz an. Außerdem soll es neue Anforderungen für mehr Transparenz geben. Künftig geht die Überwachung des Glücksspiels in die Hände einer neuen Behörde.

    Das österreichische Finanzministerium ist derzeit für die Lizenzierung und Durchsetzung der Glücksspielbestimmungen verantwortlich. Die neue Behörde wird diese Aufgaben übernehmen. Blümel erklärte, ein Hauptaugenmerk dieser neuen Regulierungsbehörde werde auf dem Schutz der Spieler liegen. Was eine Reihe neuer Kontrollen des legalen und illegalen Glücksspiels erforderlich mache.

    „Der Schutz der Spieler ist von besonderer Bedeutung, da das Glücksspiel ein sehr sensibler Bereich für die Spieler, ihre Familien und die Gesellschaft ist, der auch erhebliche Risiken birgt“, so Blümel. „Spieler sind oft von Sucht betroffen und in der Folge mit finanziellen, psychologischen und existenziellen Problemen konfrontiert.“

    Infolgedessen wird die Regulierungsbehörde mit der Einrichtung eines nationalen Selbstausschlusssystems für Online- und landgestütztes Glücksspiel beauftragt. Es wird auch erwartet, dass die Durchsetzung gegen nicht lizenzierte Betreiber verstärkt wird. Unter Einbeziehung der Internet-Provider, welche den Zugriff auf Websites blockieren sollen.

    Es werden auch neue Vorschriften für Lootboxen entwickelt, die sich laut Blümel besonders negativ auf jüngere Spieler auswirken und sie zu anderen Formen des Glücksspiels führen könnten.

    Der Minister sagte weiter, Österreich werde versuchen, das deutsche Regulierungsmodell zu replizieren und Kontrollen wie monatliche Einzahlungslimits einzuführen. Aber auch Einsätze und Spielzeiten für Online-Slots zu begrenzen. Die genauen Grenzen werden in Absprache mit Experten für Spielsucht festgelegt.

    Darüber hinaus sollen die Steuern für die Branche erhöht werden, um sicherzustellen, dass die Betreiber zur Verhütung und Behandlung von Glücksspielproblemen beitragen. Auch die Kontrollen bzgl. erlaubter Werbung wolle man verschärfen. Dies wird dazu führen, dass das Glücksspielmarketing ähnlichen Kontrollen unterliegt wie die Tabakunternehmen.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus sollen die Steuern für die Branche erhöht werden, um sicherzustellen, dass die Betreiber zur Verhütung und Behandlung von Glücksspielproblemen beitragen. Auch die Kontrollen bzgl. erlaubter Werbung wolle man verschärfen. Dies wird dazu führen, dass das Glücksspielmarketing ähnlichen Kontrollen unterliegt wie die Tabakunternehmen.
    Hoffentlich aber nicht so wie die Schweiz dann? So sehr man auch über die ganzen Regulierungsgesetze (in CH) auch streiten können mag, ein stückweit habe ich (sogar als selbst betroffener Onlinespieler) ein Mindestmass an Verständnis für den Sinn bzw. Unsinn davon. Aber die Sache mit der erlaubten bzw. unerlaubten Werbung leuchtet mir einfach nicht ein. Völlig egal welche Regulierungen und Massnahmen unter welchen Vorsätzen und Bevormundungen der Staat bestimmen mag, wenn schon massive Geldbeträge der Reingewinne der Anbieter in sowas wie "Prävention" oder "Spielerschutz" fliessen - und wenn ohnehin zB ein Werbespot für eine Zigarettenmarke oä unvorstellbar wäre - dann sollte man die permanente TV-Werbespots (in gefühlt jedem dritten Spot und ganztägig Tag + nacht) doch nochmals überdenken..

  4. #3
    Casinospieler Avatar von Klappspaten
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Der österreichische Finanzminister Gernot Blümel hat eine umfassende Überarbeitung des Rechtsrahmens für Glücksspiele angekündigt. Er strebt strengere Kontrollen beim Spielerschutz an. Außerdem soll es neue Anforderungen für mehr Transparenz geben. Künftig geht die Überwachung des Glücksspiels in die Hände einer neuen Behörde.
    Bei denen läuft einiges durcheinander. Siehe Zitat aus Zeit-Artikel vom 21.2. https://www.zeit.de/2021/08/korrupti...-ibiza-affaere

    In Österreich wurde wieder einmal Geschichte geschrieben, und wie so oft verheißt das wenig Gutes. Es geht um hochrangige Politiker und einen Glücksspielkonzern, um den Verdacht auf verdeckte Parteispenden und um den Vorwurf der Bestechlichkeit. Mittendrin: Gernot Blümel, der amtierende Finanzminister.

  5. #4
    Gambler Avatar von Stoppel
    Registriert seit
    29.10.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich brings mal ganz kurz für euch alle auf den Punkt: Die ÖVP, vergleichbar mit CDU bei euch in Deutschland schiebt vor nicht allzulanger Zeit eine Familie nach Georgien ab. Die Grünen als kleinere Koalitionspartner wehrten sich dagegen, mussten am Ende aber klein bei geben. Dann kommt die Rache über das Justizministerium, das unter Kontrolle der Grünen ist. Suche nach Korruption? Da findet sich immer was. Gernot Blümel und Novomatic Begünstigung als Beispiel. Gleich mit Hausdurchsuchung beim Finanzminister und Rücktrittsforderungen von allen Seiten. Der wehrt sich jetzt und wird zum Schutzheiligen aller Suchtspieler.

  6. #5
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.380

    Standard

    Politik und Korruption, darüber brauchen wir wohl nicht diskutieren. Sieht man bei uns in Deutschland auch gerade wieder. Mir tun nur alle Österreicher leid, wenn sich eure Regierung an der deutschen Regulierung orientieren wollen. Wir Deutschen sind Meister im kompliziert machen und verbieten.

Ähnliche Themen

  1. Niederlande: Glücksspielregulierung zum dritten Mal verschoben
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2021, 20:41
  2. Onlineglücksspielverluste Österreich
    Von onlinegambling888 im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2020, 03:38
  3. Online Glücksspiel in Österreich
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2018, 03:57
  4. Hessen will Spielhallen-Gesetz verschärfen
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 07:09
  5. 10.000 illegale Spielautomaten in Österreich
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 20:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •