---
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Martingale - warum es nicht funktioniert

  1. #1
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard Martingale - warum es nicht funktioniert

    Die Verdoppelung der Spieleinsätze beim Roulette ist die scheinbar beste Gewinnstrategie, um dauerhaften Gewinn zu erzielen. Die sogenannte Martingale (bzw. Martingale-Progression) beruht auf der sehr schlichten Idee, dass vorherige Verluste ganz einfach aus der Welt zu schaffen sind, indem man immer weiter den doppelt so hohen Einsatz wie zuvor macht. Ist doch logisch. Nach Regen kommt Sonnenschein. Wenn es länger regnet (z.B. zwei Tage), kommt der Sonnenschein eben nach zwei Tagen. Beim Roulette entspricht der zweimal verdoppelte Einsatz den überbrückten zwei Minusergebnissen (bzw. zwei Regentagen) in Folge. Drei, vier oder fünf Regentage sind auch kein Problem. Schlauerweise kann man ja auch erst mal fünf Regentage abwarten und dann wird erst auf den garantierten Sonnenschein gewettet. Das Problem ist allerdings das zu lang anhaltende Unwetter mit 15 oder mehr verregneten Tagen in Folge. Beim Roulette ist es die zu lange Minusserie, die dem Martingale-Spieler extrem hohe Verluste einbringt, weil sich die Einsatz-Verdoppelungen an der Maximum-Grenze des Spieltisches nicht mehr fortsetzen lassen oder weil der Spieler vorher sowieso schon sein ganzes Reservekapital verspielt hat.

    Die Martingale als scheinbar einfachste aller Gewinn-Lösungen funktioniert nicht bzw. es klappt nur anfangs, mit Glück etwas länger, mit viel Pech geht es sehr schnell schief. Der praktische Nachweis ist ganz einfach empirisch möglich, indem authentische Permanenzen von real geworfenen Roulettezahlen einem Test am Computer unterzogen werden. Die Spielbank Wiesbaden hat z.B. ein Archiv der bisher geworfenen Zahlen von zehn verschiedenen Roulettetischen (teilweise seit 2003 online), das online abrufbar ist. Dadurch sind mehrere Millionen Roulette-Zahlenfolgen verfügbar, die ganz real und zufällig entstanden sind, so dass sich daraus brauchbare und aussagekräftige Erkenntnisse über die Verteilung von langen Serien ergeben. Ein aktuelleres Negativ-Beispiel wurde bereits hier im Forum veröffentlicht: 19er Rot-Serie. Ähnlich lange Serien werden auch immer wieder in den Onlinecasinos festgestellt. Siehe 23x Rot-Serie (20 times Red in a row)!


    Außerdem lässt sich der Sinn oder Unsinn der Martingale auch direkt beim Onlinespiel bei den Casinos von Playtech, Microgaming, NetEnt usw. testen. Das werden wir tun und die Killerpermanenzen (zu lange Serien) werden dann auch durch Screenshots und Videos dokumentiert werden.

    Weiteres Extrembeispiel vom Roulette-Tisch einer Spielbank: 20er Schwarz Serie beim Roulette in Duisburg - 20x in direkter Folge erschienen nur schwarze Zahlen

    (20 times Black in a row)

  2. # ADS
    Circuit advertisement Martingale - warum es nicht funktioniert
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Martingale - warum es nicht funktioniert Martingale - warum es nicht funktioniert Martingale - warum es nicht funktioniert

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von Masterplan
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    3.546

    Standard

    Eine Art Martingale - Vergrösserung des Einsatzes - muss ja zwingend zur Anwendung kommen, ansonsten sind schwerlich Dauergewinne möglich.
    Die Lösung liegt darin nur bis zu einem bestimmten Rahmen diese einzusetzen. Das kann auch durchaus - chaotisch - also ohne erkennbare Systematik, erfolgen. Waas nur scheinar der Fall ist.
    Sowohl bis zum erreichen des Gewinnziels als auch wenn das Dingens ins Minus rutscht.
    Nur verzocken darf man nicht alles.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von Sung Beitrag anzeigen
    Eine Art Martingale - Vergrösserung des Einsatzes - muss ja zwingend zur Anwendung kommen, ansonsten sind schwerlich Dauergewinne möglich.
    Die Lösung liegt darin nur bis zu einem bestimmten Rahmen diese einzusetzen. Das kann auch durchaus - chaotisch - also ohne erkennbare Systematik, erfolgen. Waas nur scheinar der Fall ist.
    Sowohl bis zum erreichen des Gewinnziels als auch wenn das Dingens ins Minus rutscht.
    Nur verzocken darf man nicht alles.
    Vergrößerung (und immer auch mal Verkleinerung) hat kaum etwas mit der Martingale zu tun. Die Einsätze können ja auch flacher überlagert werden, z.B. 2, 3 , 4, 7 usw., also nicht nach dem Prinzip, dass ein einziger Treffer-Coup alle bisherigen Verluste sofort ausgleichen muss. Der bisherige Verlust wird in kleinere Einheiten zerlegt und diese werden nach und nach ausgeglichen. Jede für sich auch mit Satzsteigerungen. Das Risiko des ganz großen 'Haus-und-Hof' Verlustes wird dadurch erheblich verringert, weil kein Minus in astronomischer Höhe angehäuft werden muss. Die zwei- oder dreistufige Martingale ist ja auch ganz was anderes als die Verdoppelungsprogression bis zum Tischmaximum.

    Aktuelles Beispiel aus dem Casinoclub: 16x in Folge keine Rot-Erscheinung (siehe ganz rechte Schwarz/Rot-Spalte der Roulette-Permanenz)

    Martingale - warum es nicht funktioniert

    Das war vor drei Tagen am Tisch 1. Die Permanenz ist auf der Seite casinoclub.com/lobby/authentische-permanenzen.aspx abrufbar.

    Weitere Beispiele: 14er Rot-Serie (10.11. und 14.12.), 14x nicht Rot (24.11.), 13er Rot-Serie (6.12.), 13x kein Pair (18.12.) usw. Alles über die Permanenzenseite direkt oder indirekt einsehbar. Die langen Serien bzw. Nichterscheinungen in Folge treten öfter auf, als sich das einige Gelegenheits-Spieler vorstellen können.

  5. #4
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Der Denkfehler beim Martingalespiel ohne Limitierung auf wenige Stufen ist die Nichtbeachtung des absurden Risikos im Verhältnis zum geringen Gewinn.

    Es gibt ja den Vergleich mit dem gefalteten Blatt Papier. Mal angenommen das Blatt ist so wie üblich etwa ein Zehntel Millimeter dick und (nur mal rein theoretisch angenommen) von einer solchen Größe, dass es sich 50x oder sogar 100x falten* ließe. Nach 42 x falten wäre die Entfernung zum Mond erreicht. 51 x falten = Entfernung Erde / Sonne. 103fach gefaltet wäre die Ausdehnung des gesamten Universums erreicht. Bei der Martingale ist es das Tischmaximum (höchster zulässiger Einsatz), das bei der zehnten Verdoppelung in Folge bereits überschritten wird (bei 1000facher Minimum/Maximum-Spanne). Danach geht es schon im Bereich >10.000, >20.000, >40.000 weiter und das alles nur, um einen lumpigen 5er zu gewinnen und vorherige Verluste mit Gewalt sofort ausgleichen zu müssen.



    *) falten = verdoppeln (beim Falten ist es die Breite), vergleichbare Quadratrechnung

  6. #5
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    Sehr gut erklärt, doch worin liegt der Sinn das Offensichtliche noch einmal mit realen Testläufen zu untermauern? Willst du, Boni, jetzt Spielerschutz betreiben?

  7. #6
    Gambler Avatar von onlinegambler99
    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    2.635

    Standard

    werde das nun testen und habe 25 code zum einzahlen bekommen,eingezahlt wird bei betvoyager.com also das casino.

    fact ist aber das ich niemals in dem test soviel spielen kann um auch die nötige sample dafür zu haben wahrscheinlich muß man sowas dann auch über 6 monate laufen lassen oder 1 jahr um dann zu sehen ob eine strategy immer wieder gescheitert ist oder erfolgreich geklappt hat,ich habe im januar viel zu tun pokertechnisch etc und muß mindestens 5 stunden täglich spielen warum ist egal wrde jedenfalls versuchen sollte dann auch noch der fun da sein im betvoyager ein paar runen roulette zu drehen und das martingale system zu testen.

    startkapital 25€ zahle aber noch was dazu so das es 50€ sein werden

  8. #7
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Sehr gut erklärt, doch worin liegt der Sinn das Offensichtliche noch einmal mit realen Testläufen zu untermauern? Willst du, Boni, jetzt Spielerschutz betreiben?
    Spielerschutz? Nein, ich bin selbst Online-Spieler und weiß, wie sich Verluste anfühlen (auch im vierstelligen Bereich). Es ist aber tatsächlich möglich, kontrolliert zu spielen und über mehrere Jahre mit Plusergebnis abzuschließen. Sogar bei Casinospielen mit negativer durchschnittlicher Gewinnerwartung (für den Spieler). Mich nerven aber diese vielen Martingale-Seiten (und Videos) mit dümmlichen Gewinnversprechungen. Soo einfach funktioniert Glücksspiel nicht und deshalb sollte diese besonders riskante Spielweise kritisch hinterfragt werden. Die Praxis-Tests werden bald fortgesetzt.

  9. #8
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    Ich bin ja vor vielen Jahren, ganz zu Anfang, auch auf so eine Seite mit "Mathematik-Professor" hereingefallen. Habe dafür extra 200 Euro vom Poker ausgezahlt, diese dann kurzer Hand verdoppelt und am nächsten Tag alles verloren. Ich bin geheilt vom Martingale.

  10. #9
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Ich bin ja vor vielen Jahren, ganz zu Anfang, auch auf so eine Seite mit "Mathematik-Professor" hereingefallen. Habe dafür extra 200 Euro vom Poker ausgezahlt, diese dann kurzer Hand verdoppelt und am nächsten Tag alles verloren. Ich bin geheilt vom Martingale.
    2- bis 3stufig kann die Martingale durchaus mal gespielt werden, wenn der Gewinnlauf sehr stabil erscheint und dazwischen nur vereinzelte Minusergebnisse auftreten. Bei vereinzeltem Auftreten geht es eben in die zweite Stufe (erste Verdoppelung) und bei 2x Minusergebnis in Folge wird maximal ein zweites Mal verdoppelt. Danach sollte die Sache gestoppt werden und der bisher aufgelaufene Verlust durch mehrere kleinere Gewinnziele ausgeglichen werden. Ab der vierten Martingale-Stufe spielst du sonst in der Pechsträhne und machst ausgerechnet dann immer mehr Umsatz im Quadrat.

  11. #10
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    Ich habe mich halt damals an diese überzogene "Strategie" gehalten und dafür eins auf den Deckel bekommen. War auch gut so.

  12. #11
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Ich habe mich halt damals an diese überzogene "Strategie" gehalten und dafür eins auf den Deckel bekommen. War auch gut so.
    Im schlimmsten Fall funktioniert es anfangs sehr lange mit 5- bis 10stufiger Martingale Verdoppelung. Vielleicht sogar wochenlang. Dann ist der Glaube an scheinbar gesetzmäßig feststehende Gewinne erst mal nicht mehr zu erschüttern. Eine Pleite wird dafür nicht ausreichen. Es wird sehr viel mehr Lehrgeld kosten.

  13. #12
    Guests Avatar von Speedy3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    72

    Standard

    Ich habe mit Martingale mal mit 150 Euro Einsatz 7000.- Euro gemacht. Dann habe ich bemerkt, dass das Casino nach etwa einer Woche spielen, immer das Gegenteil meiner gesetzten Farben ansteuerte. Da ich in der Regel immer abwechslungsweise rot schwarz spielte, begann das Roulette genau dasselbe zu Spielen, einfach in der Gegenfarbe. Das gab dann bei der Statistik der Wining Farben schöne Muster. Es ging soweit, dass genau wenn ich mich einloggte, diese Gegenreaktion kam. Dann dachte ich sei ein ganz schlauer und spiele jetzt nur einmal schwarz und zweimal rot und wiederhole. SELBST DANN hat das Roulette immer meine Gegenfarbe gespielt. Es gibt noch Zeichen und Wunder.
    Zum Glück habe ich alles auf Video Recording aufgenommen. Das würde mir sonst kein Mensch glauben. MGA glaubt es selbst mit den Aufnahmen nicht und sagt, das ist Zufall, wenn nach jedem meiner Logins, immer abwechslungsweise das Gegenteil meiner gesetzten Farbe komme. Wieso sollten sie auch das Gegenteil zugeben, ist ja schliesslich die grösste Marktnische in Malta.

  14. #13
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von Speedy3 Beitrag anzeigen
    Ich habe mit Martingale mal mit 150 Euro Einsatz 7000.- Euro gemacht. Dann habe ich bemerkt, dass das Casino nach etwa einer Woche spielen, immer das Gegenteil meiner gesetzten Farben ansteuerte.
    Von 150 bis 7000 schaffen es viele andere Martingale-Spieler nicht, die früher oder später alle irgendwo dann den großen Crash erleben werden. Um bis zum Stand 7000 Euro gekommen zu sein musst du also erst mal in einer anderen IMMER-Phase gespielt haben. In dieser zufälligen Glücks-Phase hatte es immer reibungslos geklappt mit dem Verdoppeln und noch mal Verdoppeln usw. Du hattest Glück, dass die langen Serien erst mal ausblieben und dass sie länger ausblieben, vielleicht sogar extrem viel länger als eigentlich zu erwarten.

    Der Zufall hat aber leider doch ein Gedächtnis, wenn auch nicht kurzfristig berechenbar. Du bekommst die 'immer-gegen-dich' Phase, wenn das Glück ins Pech umschlägt. Das muss auch so sein, weil sich die vorherige Ungleichverteilung der langen Serien (oder Serienwechsel oder beliebige Muster) ausgleichen muss. In hunderten gespielen Runden könnten vier oder mehr +10er Serien ausgeblieben sein, die rein durchschnittlich gesehen eigentlich dran waren. Das war dein Glück, so dass die Martingale in der Phase gut funktioniert hat. Danach können diese viel zu lange ausgebliebenen Serien (oder andere Muster) innerhalb sehr kurzer Abstände gehäuft auftreten.

    Videoausschnitte mit selbst ausgewählten Anfangs- und Endzeiten können nichts beweisen. Dazu gibt es ja schon die Diskussion im anderen Thema. Das Casino lässt die Roulette-Permanenzen endlos durchlaufen und ist so insgesamt kontrollierbar. Deine eigene Endlos-Permanenz ist niemandem bekannt, so dass sich das nicht so einfach vergleichen lässt.

  15. #14
    Guests Avatar von Speedy3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    72

    Standard

    Nun, wenn Du willst kann ich dir alle Spielhistorien und Kontostände zustellen. Du wirst sehen...dass ich genau mit 150 gestartet habe und am Schluss knapp 6900.- hatte. Ich merke Du glaubst mir nicht.
    Gerade gestern habe ich eine zweite Live Aufnahme machen können, wie bereits beim ersten Film, nur siehst Du dort wie ich mich einlogge, die Daten eingelesen werden und ich dann zu spielen beginne. Bereits nach vier Runden begann das alte Muster: rot-schwarz-rot-schwarz-rot-schwarz. Und wie bereits im ersten Filme habe ich im Chat 6-8x in Folge die Wining Farbe voraussagen können. Es war sehr einfach, immer das Gegenteil meiner gespielten Farbe.

    Ich habe den Supervisors von den Online Casinos und auch der Aufsichtsbehörde angeboten, dies in einem zukünftigen Spiel mit Live Videoübertragung zu beweisen. Aber da sie wissen, dass ich vermutlich recht haben könnte, blocken sie ab.

    Ich würde auch Dir dieses Angebot machen. Sei bei einer Live Video Konferenz dabei. Du wirst genau das sehen, was ich im eingestellten Video gefilmt habe und gestern auch. Nur müsstest Du das eingesetzte Geld übernehmen, da ich keine Lust habe mich abzuzocken. Wir könnten dann die Tische wechseln und du würdest immer dasselbe sehen. Evolution Gaming spielt immer die Gegenfarbe von mir. Vorgestern habe ich 30 Runden auf Farbe gespielt, davon habe ich nur zwei gewonnen. Und ich habe immer abwechslungsweise rot-schwarz gesetzt. Wenn Du willst kann ich Dir dies Spielhistorie zusenden, ich kann Dir auch andere Spielhistorien zusenden und du wirst sehen das alles was ich geschrieben habe, der Wahrheit entspricht.

    Sagen wir es mal unter dem Strich so: Ich hatte mal ein längeres Gespräch mit einem Supervisor von einem Online Casino: Wenn ich ihm jetzt einen fiktiv einen Beweisfilm senden würde, bei dem du siehst eine Stunde lang kommt immer nur die Zahl 7.
    Wir alle wissen, sowas ist nicht möglich. Er entgegnete mir. Beim Roulette hat man mal Pech und einmal Glück, dann hätte ich halt extremes Pech gehabt. Auch sowas würde er nicht als Beweis anschauen.

    Ich habe Dir mal einen Film zugesandt, wie man es schafft eine Kugel technisch so zu manipulieren, dass sie immer ins rote Feld geht. Mit der entsprechend cleveren Software und dieser Technik sehe ich die Lösung des Rätsels. Genau solche Sprünge nach dem Stillstand der Kugel in einem Feld, habe ich auch bei Evolution Gaming festgestellt.
    Was ich auch festgestellt habe, dass sich scheinbar niemand für die Wahrheit interessiert. Schliesslich hängt hier ein riesiger Markt dabei. So habe ich auch deine Antwort ein Stück empfunden. Aber ist ja egal.

  16. #15
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.896

    Standard

    Zitat Zitat von Speedy3 Beitrag anzeigen
    Nun, wenn Du willst kann ich dir alle Spielhistorien und Kontostände zustellen. Du wirst sehen...dass ich genau mit 150 gestartet habe und am Schluss knapp 6900.- hatte. Ich merke Du glaubst mir nicht.
    Das wurde nicht angezweifelt. Es geht nur um das weitere Spiel, wenn es dann nicht mehr so einfach weiter geht. Für einige Spieler ist es der Fluch des zu schnellen Gewinns am Anfang der 'Spielerlaufbahn'. Die Erklärungen für das nachfolgende Pech sind dann nicht immer logisch nachvollziehbar. Du müsstest tatsächlich mal zu den gleichen Zeiten pro Tag spielen, z.B. täglich von 15 bis 17 Uhr oder andere gleiche Zeitabschnitte. Dann hast du für dich den Beweis, dass nicht extra schlechte Abschnitte ausgesucht wurden.

    Ich kann das gern über einen langen Zeitraum mit beobachten und die Permanenzen ebenfalls als Augenzeuge mit sichern. Du könntest das sogar auf die Spitze treiben, indem gezielt auf Chancen gesetzt wird, die schon nahe an der 3Sigma-Grenze des Zufalls sind. Kommt es dann zu häufig zur weiteren Entfernung von der Zufalls-Normalverteilung, hätten wir eine bessere Diskussionsgrundlage. Sollten die Gauß-Glocken zu schief aussehen (im übertragenen Sinne), könntest du dir das auch von Mathematikern bestätigen lassen.

    Für solche Tests müsste aber entweder durchgängig gespielt werden oder innerhalb gleicher Zeitabschnitte.

  17. #16
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    1. Im Live Casino spielst du nicht allein. Wie soll Evolution Gaming gleich mehrere Spieler gleichzeitig betrügen können?
    2. Martingale ist aufgrund der Wahrscheinlichkeitsrechnung zum Scheitern verurteilt. Sowie alle anderen Systeme auch.
    3. Die einzige Chance besteht darin deine Einsätze zu variieren, plus den Hausvorteil so niedrig wie möglich zu halten.
    4. Aber es gibt keine garantiert immer funktionierende Roulette-Strategie.

    Es gibt sehr gute Verläufe und dann absolute Pechsträhnen. Habe ich anfangs alles erlebt, weshalb ich heute nur noch just for fun mit kleinen Beträgen spiele, wenn mir die Lust danach steht. Ansonsten lässt sich anderswo besser Geld nebenbei verdienen. Aber sicher nicht beim Roulette oder Blackjack. (bis auf wenige Ausnahmen von Profispielern)

  18. #17
    Guests Avatar von Speedy3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    72

    Standard

    Lieber WiningJack

    Ausser das man mit der Martingale kein Geld verdienen kann, bin mit all deinen Punkten einverstanden, nur geht es bei diesen Punkten nicht um meine festgestellten Ungereimtheiten. Ich habe relativ einfach erklärt was vorgefallen ist und das dies physikalisch wie nach dem Zufallsprinzip nicht möglich ist.
    Fakt, es sind nicht alle Spieler auf dem Mani Radar, nur die die den Kniff raushaben. Und wenn ich mit ein verdrückten Euros das 35-fache raushole, hat der Game Provider ein Problem mit mir. Ergo komme ich den Scan. Nur hat der Schlaumeier die Gegenmassnahmen so atrupt programmiert, das es einem 3-jährigen auffällt.

    Was ich hier erwähne und auch beweisen kann, geht über das Thema Glück oder Pech hinaus. Wenn im Lotto jede Woche immer die selben Zahlen kommen würden, würde jeder sagen da wird gemogelt. Wieso willst du nicht erkennen, was jedem Leser in diesem Forum klar ist.

    Ich würde Dich sogar zu mir nach Haus einladen. Dann setzen wir an den PC und loggen uns bei Evolution Gaming ein. Ich spiele bewusst einmal schwarz einmal rot und wiederhole. Spätestens nach Runden wirst du sehen, Evolution macht genau dasselbe nur in der Gegenfarbe..ui schon wieder so ein Pechstag. 20x hintereinander rot, schwarz, rot, schwarz...und wehe ich spiele zwischendurch zweimal rot. Evolution macht dann halt 2x schwarz. Der ist echt gut. Zu gut!

  19. #18
    Guests Avatar von Speedy3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    72

    Standard

    @WinningJack
    Nimmst du mein Angebot wahr und ich zeige die Schummelei in einer Live Videoübetragung? Ich verspreche dir du wirst genau das sehen, was du im ersten Beitrag im YouTube Film auch siehst, nachdem ich im Chat ankündige why I Know, that's the next colour is red. Ich spiele mit offenen Karten und Du?

  20. #19
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.080

    Standard

    Ok, wenn Evolution Gaming so rigged für dich ist, dann gibt es doch noch zahlreiche andere Anbieter. Ich besitze im Live Casino nicht genug Erfahrung, doch gerade dort stelle ich mir das tricksen schwierig vor. Eben wegen der Übertragung in Echtzeit. Wenn ich deine Summen richtig im Kopf habe, zählst du noch nicht zu den Highrollern. Meinst du ein weltweit anerkannter Entwickler setzt seinen guten Ruf für ein paar Euros mehr aufs Spiel?

  21. #20
    Guests Avatar von Speedy3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    72

    Standard

    Nun, ich verstehe nicht wieso du so argumentierst. Du kannst dir ja vorstellen, dass wenn ich mit 350.- Euro innerhalb 5 Tagen 7'000.- gemacht habe, wie das weitergegangen wäre. Ergo hat Evolution Gaming ein Motiv mich "kalt" zu stellen.
    Wieso streitest du kontinuierlich ab, dass manipuliert wird. Selbst meinem 13 jährigem Sohn ist das aufgefallen. Wieso du das nicht sehen willst...??

Ähnliche Themen

  1. BWIN Casino Bonuschips? Wie funktioniert das?
    Von paradox04 im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 01:40
  2. Martingale
    Von Roulette im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 17:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •