Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Unverlierbares System

  1. #21
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.075

    Standard

    Vielleicht ist es schon etwas zu spät, aber noch nicht ganz vorbei. Ich meine, diese Aktien-Rally auf die Wertpapiere der nun aufstrebenden Entwickler. Teilweise sind ja auch Online Casinos und Buchmacher an den Börsen gelistet. (vorzugsweise in London) Schließlich öffnen sich nun immer mehr Märkte. Das könnte sich noch vervielfachen, wenn China, Indien und Japan hinzukommen. Da warten noch Milliarden von Spielern auf die Legalisierung.

  2. #22
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.056

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es schon etwas zu spät, aber noch nicht ganz vorbei. Ich meine, diese Aktien-Rally auf die Wertpapiere der nun aufstrebenden Entwickler.
    Das kann sich auf jeden Fall noch lohnen. Mein wirklich ernst gemeinter Tipp für Anleger, die in nächster Zeit einen drei- bis vierstelligen Betrag (oder höher) anlegen wollen: Es wird demnächst wahrscheinlich einen kleinen und sehr kurzfristigen Börsencrash geben, der nichts mit fundamentalen Daten zu tun haben wird. Es wird sich nur um eine kurzfristige Panikreaktion handeln, z.B. wegen eines Attentats auf einen Präsidenten oder eine militärische Gegenreaktion auf Nordkorea-Provokationen. Verpasste Einstiegskurse bei besonders lukrativ erscheinenden Aktien sind dann in diesem sehr kurzem Zeitfenster noch mal als zweite und letzte Chance vorhanden. Danach werden sich die Börsenkurse wieder verdoppeln und verdreifachen und die Aktien werden erst dann verkauft, wenn die ganze Nachbarschaft sich wieder für die Börse interessiert (wie damals bei der Telekom-Aktie).

  3. #23
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.075

    Standard

    Die politischen Unruhen in den USA mit Nordkorea sind wirklich bedenklich. Zwei Männer, die selber nicht den Knopf drücken oder den Abzug am Gewehr betätigen müssen. Beide mit einem riesigen Heer und viel Macht. Aus der Vergangenheit wurde nicht gelernt. Wie dem auch sei, für den Aktienhandel ist die Situation sehr spannend. Zumal das Vertrauen in Trump immer weiter sinkt. Über ein halbes Jahr ist er im Amt und viel geschah bislang nicht.

  4. #24
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.056

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Die politischen Unruhen in den USA mit Nordkorea sind wirklich bedenklich. Zwei Männer, die selber nicht den Knopf drücken oder den Abzug am Gewehr betätigen müssen. Beide mit einem riesigen Heer und viel Macht. Aus der Vergangenheit wurde nicht gelernt. Wie dem auch sei, für den Aktienhandel ist die Situation sehr spannend. Zumal das Vertrauen in Trump immer weiter sinkt. Über ein halbes Jahr ist er im Amt und viel geschah bislang nicht.
    Wahrscheinlich wird die Sache bald eskalieren. Beide (Trump und Kim) haben großes Interesse daran, von vielen anderen Problemen abzulenken und deshalb die Konfliktverschärfung voran zu treiben. Ich rechne deshalb mit so einer Art neuer Kuba-Krise (beinahe Atom-Krieg damals, der noch abgewendet wurde). Rein finanziell gesehen ist die Gewinnchance diesmal deutlich größer als damals, falls es zu diesem Szenario kommen sollte. Checkt vorher auf jeden Fall den Aktienmarkt bezüglich bisher verpasster Einstieg-Chancen. Beispiel Facebook-Aktie: Es gab die Chance, die Aktie zum Bruchteil des jetzigen Preises zu kaufen. Nach der (ungefähr) Halbierung des anfänglichen Börsenkurses dachte ich wirklich darüber nach, Facebook-Aktien zum Kurs von ungefähr €17 zu kaufen - zur Zeit ist der Akienkurs bei €144). Die eigentlich richtige Idee wurde leider verworfen, weil es zu viele abschreckende Presse-Meldungen gab. Es gab zu viele Warnungen, dass bisherige Facebook-Mitarbeiter mit Aktien-Optionen diese zu schnell ausüben (verkaufen) könnten, so dass dadurch der Börsenkurs noch sehr viel geringere Kurse (als €17) erreichen könnten. Derart verunsichert wurde zu lange abgewartet und dann ging es zu schnell wieder aufwärts...

    Aktuelle Erkenntnis: Checkt die Marktlage bezüglich der Monopole, die wahrscheinlich auch noch in einigen Jahren ihre Vormachtstellung verteidigen können (z.B. Amazon, Facebook, Alphabet (Google) usw.), steigt zunächst mit einer kleineren Anfangsposition ein und kauft massiv nach bei Kurs-Rückschlägen, die nur politisch begründet sind oder weil es Crash-Ereignisse gibt, die nicht wirtschaftlich begründet sind. Diese psychologisch bedingten Kurs-Rückschläge sind immer (ausnahmslos) ideale Einkaufs-Szenarien, weil sie logisch gesehen die bestmöglichen Kauftage sind. Die bestmöglich passenden Aktien sollten vorher ausgewählt werden und am Crash-Tag (z.B. wegen Nord-Korea Konflikt usw.) sollte diese vorher beobachtete Aktie dann auch konsequent zum Discount-Preis gekauft werden.

  5. #25
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.075

    Standard

    Wären da nicht auch die Aktiengesellschaften aus Korea einen Blick wert? Ich habe gerade bei Wikipedia eine Liste mit den größten Firmen Südkoreas gefunden. Samsung, Hyundai, Kia Motors. Da sind richtig viele dabei. Eskaliiert der Streit mit den USA, wird es auch Südkorea betreffen.

  6. #26
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.056

    Standard

    Zitat Zitat von Boni Beitrag anzeigen
    Das Bank-Spiel geht folgendermaßen:

    Es werden Casino-Aktien gekauft, z.B. folgende:
    - Evolution Gaming Group AB (Aktienkurs €25,75)
    Gekauft wurde später zum Kurs von etwa €28. Aktueller Stand ist mehr als €60. Sehr guter Zugewinn inzwischen mit 150 gekauften Aktien. Eigentlich mag ich keine Monopole und habe z.B nur deshalb die möglichen 1000% Kurs-Steigerung bei der Facebook-Aktie verpasst und viele hundert Prozent Gewinnchance bei der Google-Aktie (nennt sich seit einiger Zeit Alphabet). Wahrscheinlich ist es ratsam, sich Anteile vom iShares NASDAQ 100 UCITS ETF zu kaufen, damit man von der Digitalisierung mit profitiert. Die ganzen Digitalisierungs-Gewinner sind in dem Index mit vertreten (z.B. Google, Apple, Amazon, Ebay, Facebook, Intel, Microsoft, Netflix, Paypal und Tesla) und es funktioniert auch mit kleinen gekauften Anteilen. Verzehnfachung macht auch Spaß, wenn nur kleinere Beträge investiert wurden. Bei Apple und einigen anderen Aktien reichten damals sehr kleine Anfangsbeträge, um heutzutage das Hamster-Rad verlassen zu können. Ab x Vervielfachung dreht man selbst am Rad. Das ist für jeden möglich, wenn man früh genug einsteigt.

    Im bestmöglichen Fall gibt es demnächst noch mal einen Crash, so wie zuletzt 2008 mit 40% Discount-Kursen. Dann kauft man die Aktien der Monopole und Oligopole der wichtigsten Branchen (Technologie, Pharma, Chemie, Lebensmittel) und hat 12 bis 14% jährlichen Ergebniszuwachs sicher für die nachfolgenden 10 bis 20 Jahre.

  7. #27
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.075

    Standard

    Ich muss mich auch endlich mal mit Aktien und ETFs beschäftigen. Schiebe das Investment schon zu lange vor mir her.

Ähnliche Themen

  1. Fibonacci system
    Von jesse1978 im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 05:41
  2. Set-after-3 System
    Von Noctua im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 10:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •