Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spielerkarten seriös?

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Eckard44
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    2

    Standard Spielerkarten seriös?

    Hallo zusammen,

    da mich seit Monaten mein Glück verlassen hat bin ich das erste mal stutzig geworden und hinterfrage mich schon was die Spielerkarten alles können.

    Ich zocke gerne an den Automaten im tschechischen Strazny oder in Österreich da mir in Deutschland die Bucherei zu lange dauert.

    Im Ausland hat man Spielerkarten die beim Eintritt in das Casino an der Rezeption abgegeben und vom Personal gescannt werden!

    Im Österreich ist sogar das Spielen am Automat nur mit der Karte möglich!

    letzte Woche ist mir etwas passiert das konnte ich nicht fassen! Ich betrat das Casino in Österreich gab die Karte dem Personal er scannte sie ein, gab sie mir zurück und sagte heute gewinnst du!
    Beim verlassen der Halle fragte er mich lächelnd ob ich was gewonnen hab! Ich habe leicht gewonnen und meine Begleitung genau das Gegenteil, da liefen sie so etwas von schlecht!

    Meine Frage:
    Können die Betreiber auf den Karten festlegen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist? Was sieht man auf den Karten? Spielverhalten etc.?

  2. #2
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.028

    Standard

    Zitat Zitat von Eckard44 Beitrag anzeigen
    Meine Frage:
    Können die Betreiber auf den Karten festlegen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist? Was sieht man auf den Karten? Spielverhalten etc.?
    Hallo Eckard,
    die Vorhersage vom Casinoangestellten würde ich als nur so dahergesagt einstufen. Vielleicht spekuliert er auf ein Trinkgeld von den Gewinnern und macht deshalb solche Vorhersagen. Die Automaten sind bereits programmiert. Die Karte kann die Geräte nicht beeinflussen, so dass sich an den Wahrscheinlichkeiten nichts ändert. Es können aber statistische Daten bezüglich Spielumsatz und Spielergebnissen auf der Karte gespeichert werden.

  3. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.040

    Standard

    Die Karten erfassen mit hoher Sicherheit deinen Gesamteinsatz, die Spielzeit und vielleicht auch deine Gewinne. Das soll in erster Linie dem Spielerschutz dienen, falls du mal zu viel zockst. Aber auf die Automaten und deren Programmierung, können sie keinen Einfluss nehmen.

  4. #4
    Casinospieler Avatar von Eckard44
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Und dann sind da noch die Computer auf denen alle im Haus befindlichen Spieler abgebildet sind.

    Was auch komisch ist, es gibt Automaten bei denen oben die Leuchte blinkt?

  5. #5
    Gambler Avatar von caterpillar
    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Eckard44 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    da mich seit Monaten mein Glück verlassen hat bin ich das erste mal stutzig geworden und hinterfrage mich schon was die Spielerkarten alles können.

    Ich zocke gerne an den Automaten im tschechischen Strazny oder in Österreich da mir in Deutschland die Bucherei zu lange dauert.

    Im Ausland hat man Spielerkarten die beim Eintritt in das Casino an der Rezeption abgegeben und vom Personal gescannt werden!

    Im Österreich ist sogar das Spielen am Automat nur mit der Karte möglich!

    letzte Woche ist mir etwas passiert das konnte ich nicht fassen! Ich betrat das Casino in Österreich gab die Karte dem Personal er scannte sie ein, gab sie mir zurück und sagte heute gewinnst du!
    Beim verlassen der Halle fragte er mich lächelnd ob ich was gewonnen hab! Ich habe leicht gewonnen und meine Begleitung genau das Gegenteil, da liefen sie so etwas von schlecht!

    Meine Frage:
    Können die Betreiber auf den Karten festlegen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist? Was sieht man auf den Karten? Spielverhalten etc.?

    also diese Spielerkarten in Österreich ... (ich bin mir da nicht sicher, ob "Nur die Daten gespeichert werden" sondern nicht viel viel mehr im Hintergrund mitläuft!)

    Technsich gesehen wäre mit Spielerkarten und Login am Automaten ja alles möglich.
    Was die Hersteller aber umgesetzt haben bzw. was Sie ausschöpfen das weiss man an Spieler nicht.
    Die Terminals können alle an einem Server hängen und somit wenn jemand sich mit seiner Karte einloggt spielt man zwar am Terminal, aber gesteuert kann es am Server werden.
    Den österreichischen Casinos traue ich da nicht über den weg.

    Ich gehöre da wohl zur Aluhutfraktion. ;-) ;-)

  6. #6
    Casinospieler Avatar von Martin44
    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    ich finde ehrlich gesagt, es ist alles manipuliert und alles Abzocke

  7. #7
    Casino Tester Avatar von Boni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    5.028

    Standard

    Zitat Zitat von Eckard44 Beitrag anzeigen
    letzte Woche ist mir etwas passiert das konnte ich nicht fassen! Ich betrat das Casino in Österreich gab die Karte dem Personal er scannte sie ein, gab sie mir zurück und sagte heute gewinnst du! (...)
    Meine Frage:
    Können die Betreiber auf den Karten festlegen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist? Was sieht man auf den Karten? Spielverhalten etc.?
    Ich gehe nach wie vor davon aus, der Betreiber nicht extra pro Spieltag festlegt, wie viel du an diesem Tag gewinnen oder verlieren wirst. Der Zufall regelt das viel besser ganz von selbst. Die Spielautomaten zahlen online nur zwischen 91% und 98% vom Spielumsatz wieder aus (je nach Spiel und Nebenwetten). In den Spielhallen draußen kriegst du durchschnittlich noch weniger vom Umsatz wieder zurück. Das ist wie so eine Art Steuer, die dir vom Spielumsatz abgezogen wird. Durchschnittlich gesehen wirkt sich dieser 'Steuer-Abzug' bei jeder einzelnen Spielrunde aus. Der Betreiber kann sich also ganz enspannt zurück lehnen und die Gewinne scheffeln.

    Wenn du eine besonders hohe Gewinnauszahlung hast, stellst du das Prinzip erst mal für kurze Zeit auf den Kopf. Es sei denn, du hast vorher schon mehr verloren. Dann ist es auch nur ein großer Zacken nach oben innerhalb der Abwärts-Tretmühle. Das ist aber auch die große Chance für den Spieler. Er kann den besonders hohen Gewinn (z.B. eine 5000fache Auszahlung oder einen Jackpot) mit viel Glück sehr früh innerhalb seiner 'Spieler-Laufbahn' bekommen und damit insgesamt ein Plus-Ergebnis haben. Spielt er dann überhaupt nicht mehr oder lange Zeit nur noch mit deutlich weniger Umsatz (kleinere Einsätze, kurze Sitzungen pro Tag), macht das Casino mit diesem Spieler ein Minus-Geschäft.

    Fast alle Spieler hören dann jedoch nicht auf zu zocken und reduzieren ihre Einsätze meistens auch nicht, um rein intuitiv mal die logisch zu erwartenden Pechsträhnen besser überstehen zu können. Deshalb regelt sich das ganz von selbst mit dem Ausgleich ins Minus. Zusätzliche Manipulation ist völlig unnötig. Der Spieler schlägt sich selbst, wenn er bei unter 100% RTP zu viel Umsatz macht, vor allem in den schlecht laufenden Spielphasen.

Ähnliche Themen

  1. casino play2win seriös?
    Von angie1312 im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 12:18
  2. Wie viele Online Casinos gibt es und welche sind Seriös?
    Von regis im Forum Casino Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 14:53
  3. Online-Casino Promo seriös?
    Von Helax im Forum Online Casino News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 20:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •