Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Immer noch viel illegales Glücksspiel in Österreich

  1. #1
    News Editor Avatar von Casinonews
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.651

    Standard Immer noch viel illegales Glücksspiel in Österreich

    Ebenso wie in Kärnten und Wien ist das Glücksspiel auch in vielen weiteren Teilen Österreichs mit dem Beginn des neuen Jahres stark eingeschränkt worden. Allerdings scheint dies nichts daran zu ändern, dass die Slot Automaten dort immer noch in großem Stil betrieben werden, was eigentlich nicht legal ist.

    Kärnten erlaubt nur drei Betreiber

    Im Bundesland Kärnten dürfen seit einem Jahr lediglich drei Automatenhersteller Slots betreiben, denn nur diese drei Anbieter verfügen über eine gültige Lizenz, weshalb die Kontrolleure vor einem großen Problem stehen. Denn die Dunkelziffer der illegal aufgestellten und betriebenen Glücksspielautomaten ist sehr hoch. Bereits im Jahr 2015 konnten die Kontrolleure 197 Slots beschlagnahmen und 25 Mal kam es zu einer Anzeige, allerdings scheinen diese Zahlen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein zu sein.
    Inzwischen geht die Finanzpolizei davon aus, dass es sich in Kärnten wohl um etwa 700 illegal aufgestellte und betriebene Slot Automaten handeln dürfte. Immer noch gibt es in einer ganzen Reihe von Spielsalons oder Wettcafés viele Spielautomaten, die schon wegen fehlenden gültigen Lizenzen illegal sind. Diese illegalen Slots sind jedoch für die Betreiber äußerst rentabel und die kontrollierenden Behörden verfügen nicht über ausreichendes Personal, um alle illegalen Slots stillzulegen.

    Personal- und Zeitmangel

    Der Personal- und Zeitmangel ist derzeit für das Bundesland Kärnten das größte Problem, weshalb sich das illegale Glücksspiel nicht stoppen lässt. Lediglich von den Finanzpolizisten und den Sachverständigen dürfen Kontrollen sowie Stilllegungen von illegalen Slots durchgeführt werden. Derzeit gibt es in Kärnten lediglich 50 Beamte, die diese Ausbildung genossen haben. Aber es gibt auch zu wenige Sachverständige, die diese Kontrollen regelmäßig begleiten könnten.
    Um das Problem mit dem illegalen Glücksspiel aus der Welt zu räumen, wird also noch mehr Personal benötigt. Es wäre jedoch auch von Vorteil, wenn die drei legalen Betreiber gegen die illegalen Anbieter klagen würden. Außerdem werden härtere Strafen gefordert, um eine abschreckende Wirkung zu erzielen und den illegalen Betrieben Einhalt zu gebieten.

  2. #2
    Gambler Avatar von caterpillar
    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    das illegale Glücksspiel in Österreich ist nicht zu unterbinden.
    Wo eine Nachfrage ist, wird es auch ein Angebot geben.

    Die Behörden sind völlig unterbesetzt und mehr oder weniger machtlos.
    Als Österreicher sehe ich dem Treiben seit Jahren zu.
    Die Strafen werden immer höher, aber abschrecken tut es keinen.

Ähnliche Themen

  1. Immer noch kein geregeltes Glücksspiel in Deutschland
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 22:55
  2. Der Norden sucht immer noch nach Spielbanken-Betreiber
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 06:46
  3. Pokertraffic immer noch rückläufig
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 07:02
  4. Roulette Checker 2010 - Analyse-Tool und noch viel mehr!
    Von Fothermucker im Forum Roulette und Live-Roulette
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 05:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •