---
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu

  1. #1
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3.000

    Standard Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu

    Wirtschaftlich betrachtet, war 2020 für kaum jemanden ein gutes Jahr. Das erging Spielhallen nicht anders. Der Dachverband der „Deutschen Automatenwirtschaft“ schlägt jetzt Alarm. Viele Betriebe könnten die nächsten Wochen nicht überstehen. Es ist mit Betriebsschließungen zu rechnen, erklärte Vorstandsprecher Georg Stecker. Ersten Schätzungen nach, kam es in 2020 zu einem Umsatzrückgang von knapp 50 Prozent. Aktuell bemerkt dies nur kaum jemand, weil die Pflicht zur Insolvenzanmeldung in Deutschland ausgesetzt wurde.

    Erschwerend kommt hinzu, dass in diesem Jahr der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft tritt. Er sieht strengere Auflagen vor Spielhallen vor. Dabei geht es vor allem um den geforderten Mindestabstand von 500 Meter (zwischen den Betrieben, aber auch zu Kinder- und Jugendeinrichtungen). Zeitgleich werden Online Casinos, Sportwetten und virtuelle Pokeranbieter legalisiert. Wodurch eventuell eine weitere Verschiebung ins Internet geschieht.

    Betreibern von Spielhallen stehen schwierige Zeiten bevor.

  2. # ADS
    Circuit advertisement Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu Corona setzte deutschen Spielhallen massiv zu

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    7.333

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Ersten Schätzungen nach, kam es in 2020 zu einem Umsatzrückgang von knapp 50 Prozent. Aktuell bemerkt dies nur kaum jemand, weil die Pflicht zur Insolvenzanmeldung in Deutschland ausgesetzt wurde...

    Betreibern von Spielhallen stehen schwierige Zeiten bevor.
    Die Insolvenzverschleppung wird wahrscheinlich bis Anfang 2022 weiter gehen. Dann werden wohl viele Spielhallen verschwinden. Das Geschäftsmodell von denen (legale Slots) wird sich weitgehend erledigt haben, sobald in ganz Deutschland völlig legal die gleichen Slots mit besserer Auszahlung gezockt werden können. Ganz einfach von zuhause aus oder unterwegs mit dem Smartphone.

  4. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.330

    Standard

    Obwohl die Spielhallen mit ihren großen Gewinnmargen noch gut da stehen sollten. Da mache ich mir um andere Branchen mehr Gedanken. Spielhallen droht mehr Ärger durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag in diesem Jahr.

Ähnliche Themen

  1. NetEnt minimiert die Corona-Auswirkungen
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2020, 15:56
  2. Weniger Casino-Besucher in deutschen Spielbanken wegen Corona
    Von Gluecksfee im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2020, 00:48
  3. Corona-Restriktionen beflügeln Glücksspiel-Schwarzmarkt
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2020, 03:14
  4. Viele Spielhallen öffnen nach erster Corona-Welle wieder
    Von Shinobi im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2020, 15:46
  5. Full Tilt kürzt sein Angebot massiv zusammen
    Von Shinobi im Forum Pokernews
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •