---
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Las Vegas News

  1. #21
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Las Vegas: Das Cosmopolitan erfindet sich neu

    Las Vegas befindet sich weiterhin im Wandel. Betreiber der großen Resorts müssen sich überlegen, wie sie für Besucher in Zukunft attraktiver sein können. Das Cosmopolitan von Las Vegas arbeitet derzeit an umfassenden Renovierungsmaßnahmen. Anschließend werden Besucher keine Parkgebühren mehr zahlen müssen. So ähnlich agierten bereits das Wynn Las Vegas sowie das Encore im Strip.

    Die Renovierung im Cosmopolitan

    Das Cosmopolitan hat vor kurzem die geplante Umgestaltung seiner mehr als 3.000 Zimmer und Suiten abgeschlossen. Zudem wurde eine Vielzahl weiterer Upgrades im Resort angekündigt. Das Hotel hat alle Zimmer mit Tablets ausgestattet, mit denen die Gäste Tickets für Shows kaufen, den Zimmerservice bestellen, Raumtemperatur und Beleuchtung regeln, ein Spa und andere Dienstleistungen buchen können.

    Cosmo startete auch das, was es als „das schnellste Wi-Fi-Netzwerk“ auf dem Strip bezeichnet. Es ist sowohl für Hotelgäste als auch für Besucher kostenlos. Um seinen Kunden gerecht zu werden, startete das Resort Anfang dieses Monats einen privaten Jet-Service. Der Gulfstream-Jet kann bis zu 16 Passagiere aufnehmen und internationale Flüge durchführen. Bereits letztes Jahr präsentierte das Resort seine 21 neuen Penthäuser mit herrlichem Blick auf Las Vegas. Das Anwesen besitzt zudem den exklusiven High Roller-Spielsalon „The Reserve“.

    Infos zur Abschaffung der Parkgebühren

    Die Änderungen im „The Cosmopolitan“ werden ab dem 1. Januar 2019 in Kraft treten. Das Parken und der Parkservice werden nicht mehr separat berechnet. Die Parkgebühr wird stattdessen in die Resortgebühr einbezogen. Die letztgenannte Gebühr wird im nächsten Jahr von 35 auf 39 Dollar steigen. Derzeit werden Park- und Parkservice mit 10 und 18 Dollar pro Tag berechnet. Die Änderung führt dazu, dass Gäste 6 bzw. 14 Dollar sparen. Die Bewohner von Vegas erhalten weiterhin kostenfreie Parkplätze für die erste Stunde.

    Es ist auch wichtig anzumerken, dass das Cosmo durch die neue Resortgebühr mit Bellagio, Wynn und Encore, Aria und anderen Luxusimmobilien auf dem Strip gleichzieht. Sie alle setzen bei den Kosten sehr hoch an.

    MGM Resorts International, ein Gigant der Branche, hat die Trendwende des bezahlten Parkens entlang des Strip eingeleitet. Das Unternehmen hat seine Parkrichtlinie im Jahr 2016 geändert und in einigen seiner Vegas-Hotels eine Parkgebühr eingeführt. Die Caesars Entertainment Corp., welche zusammen mit MGM den Strip in Bezug auf die Hotelzimmer dominiert, zog kurz darauf nach.

    Ted Newkirk, Gründer der Website für Glücksspiel- und Tourismus-Tipps „Access Vegas“, äußerte sich zu den abgeschafften Parkgebühren. In einem Interview mit dem „Las Vegas Review-Journal“ meinte Newkirk, dass dieser Schritt „Menschen aller Einkommen“ zugutekommen würde. Er rechnet mit einem steigenden Interesse Las Vegas einmal besuchen zu wollen.

  2. #22
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.379

    Standard

    Zitat Zitat von Shinobi Beitrag anzeigen
    Das Cosmopolitan hat vor kurzem die geplante Umgestaltung seiner mehr als 3.000 Zimmer und Suiten abgeschlossen. Zudem wurde eine Vielzahl weiterer Upgrades im Resort angekündigt. Das Hotel hat alle Zimmer mit Tablets ausgestattet, mit denen die Gäste Tickets für Shows kaufen, den Zimmerservice bestellen, Raumtemperatur und Beleuchtung regeln, ein Spa und andere Dienstleistungen buchen können.
    Wenn die Zimmer sowieso mit Tablets ausgestattet werden, könnte man doch auch eine Intranet-Verbindung zu allen Spielen im Casino realisieren, so dass vom Hotelzimmer aus gespielt werden kann, so wie in einem Online Casino. Früher oder später wird es genau so kommen.

  3. #23
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.788

    Standard

    Ein Intranet ist auf alle Fälle sinnvoll. Meine bisherigen Erfahrungen mit Hotel-WLANS sind sehr dürftig. Da hängen einfach zu viele Abnehmer an einem Router. Meist bietet das mobile Netz dann doch bessere Bandbreiten.

  4. #24
    News Editor Avatar von Casinonews
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.669

    Standard

    Jackpot-Gewinn im Cosmopolitan Casino

    Das Cosmopolitan Casino vermeldete einen Jackpot-Gewinn in Höhe von $617.000, der von einem Spieler aus Minnesota erzielt wurde. Der Spieleinsatz war $5,40 und der Slot-Spieler brauchte nur zwei Spins, um den Jackpot am Seinfeld-Spielautomaten zu gewinnen.

    Im vergangenen Jahr wurden drei Spielautomaten-Jackpots im Wert von mehr als 1 Million Dollar im Cosmopolitan Casino geknackt. In zwei Fällen handelte es sich um den Wheel for Fortune Jackpot und der dritte Millionen-Jackpot wurde an der Simpsons Slot Machine gewonnnen.

  5. #25
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.788

    Standard

    Länger wie zwei Runden hätte ich es persönlich am Seinfeld-Automaten auch nicht ausgehalten. Habe die Sendung als Jugendlicher mal für ein paar Folgen angeschaut. Nicht mein Humor.

  6. #26
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Las Vegas heißt Christina Aguilera willkommen

    Viele kennen Christina Aguilera noch aus ihren aufreizenden Musikvideos. Ebenso zeigte sie ihre melancholische Seite und somit ein breites Repertoire an Gesangstalent. Nun interessiert sich auch Las Vegas für die 38-jährige Sängerin. Sie nahm sich eine lange Auszeit. Sechs Jahre um genau zu sein. Im vergangenen Juni kam sie mit einem neuen Album heraus. Am gestrigen Dienstag verkündete sie, dass bald eine eigene Show in Las Vegas ansteht. Schon im Mai soll sie starten.

    Damit ginge ihr nächster großer Traum in Erfüllung. Die Veranstaltung trägt den Namen „Christina Aguilera: The Xperience“. Auf Instagram fand sie sehr mystische Worte dafür, was den Zuschauer erwartet. Sie schreibt über „eine multisensorische Flucht in eine Welt der Magie und der absoluten Freiheit“. Während einem Interview bei TV-Legende Ellen DeGeneres, kam sie aus dem Schwärmen nicht heraus.

    Für sie öffnet sich damit nicht nur ein neues Kapitel, sondern gleich 16 an der Zahl. Denn es wird nicht bei einer Show am 31. Mai bleiben. Im Verlauf des Jahres plant sie weitere 15 Bühnenauftritte. Schauplatz wird das Theater vom Planet Hollywood Resort & Casino Premiere sein.

    „Das nächste Kapitel von etwas Neuem und Aufregendem“, so beschreibt es die Sängerin gegenüber der US-Webseite „Billboard“. Da dürfen ihre Fans gespannt sein.

  7. #27
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Las Vegas: Schusswechsel im Bellagio

    Am vergangenen Freitag ereignete sich ein Überfall in Las Vegas. Abermals mit dem Bellagio zum Ziel. Während die Pokeraction in vollem Gange war. Der 15. März sollte wieder so ein Tag sein, wo jemand vom Geld der anderen illegal profitieren wollte. Gegen 21:45 Uhr stürmte ein Räuber auf die Pokerkasse zu. Er war mit einer Schusswaffe ausgestattet. Die Polizei konnte rechtzeitig vor Ort sein. Ein Beamter wurde leicht verletzt, den Räuber erwischte es schlimmer.

    An der Pokerkasse angekommen, setzte er den Mitarbeiter unter Druck. Mit der Beute ging es weiter zu einem Fluchtauto, welches er noch nicht organisiert hatte. Also versuchte er eines zu stehlen. Die Polizei war nun vor Ort und es begann der Schusswechsel. Eine Kugel drang in die Weste eines Beamten ein. Das erwiderte Feuer traf den Räuber und verletzte ihn kritisch. Derzeit, so berichten die Medien, liegt er wohl noch im Krankenhaus.

    Einige Pokerspieler twitterten im Anschluss über den Vorfall. Sehr nüchtern, denn sie sind derartige Überfälle gewohnt. Der Pokerraum wird dann sofort verschlossen, um ein weiteres Eindringen der Räuber zu verhindern.

  8. #28
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.788

    Standard

    Scheint wohl ganz normal zu sein in Las Vegas. Da bleiben alle cool und spielen weiter Poker. Wahnsinn!

  9. #29
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Lucky Dragon Hotel wechselt für $36 Mio. den Besitzer

    Las Vegas befindet sich weiterhin im Wandel und nicht jede Immobilie wirft Gewinne ab. Das Lucky Dragon Hotel steht schon seit geraumer Zeit zum Verkauf. Im letzten Jahr erhielten die Eigentümer noch einen Aufschub, aber sie schafften es nicht aus den roten Zahlen heraus. So kam es nun zum endgültigen Verkauf.

    Don Ahern, CEO von Ahern Rentals, schnappte sich das Lucky Dragon für schlappe 36 Millionen Dollar. Die Wiedereröffnung soll zeitnah erfolgen. Es bleibt beim Namen, jedoch funktioniert der neue Betreiber das Casino zu Konferenzräumen um. Dadurch verliert Las Vegas ein weiteres Casino.

    Besonders tragisch ist dieser Verlust allerdings nicht. Es wurde für 165 Millionen Dollar erbaut und konnte sich dann gerade einmal zwei Jahre halten. Ziel war es die gut betuchten chinesischen Highroller anzulocken. Weshalb Hotel und Casino im asiatischen Stil gestaltet wurden. Doch das Casino trug in letzter Zeit weniger als 30% zu den Einnahmen bei. Außerdem verschätzte sich der Investor Andrew Fonfa mit dem 90 Millionen Dollar schweren Kredit.

    Die relativ günstigen Baukosten sind zum Teil auf die schlechte Lage zurückzuführen. Es liegt nicht direkt am Las Vegas Strip, sondern einen Block davon entfernt. Für die üblichen Verhältnisse schlecht positioniert und außerdem zu klein dimensioniert. Das Lucky Dragon Hotel bietet nur knapp 200 Zimmer.

  10. #30
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Las Vegas will Spielautomaten neu erfinden

    Sin City befindet sich seit einigen Jahren stark im Wandel. Wenngleich die Stadt familienfreundlicher werden möchte, baut sie weiterhin auf die Einnahmen der Casinos. Das hat Las Vegas groß gemacht und soll nicht verloren gehen. Jedoch beobachten die Betreiber einen starken Wandel. Junge Erwachsene zeigen kaum Interesse für Spielautomaten. Sie sitzen lieber an den Pokertischen.

    In vielen Spielbanken von Las Vegas stehen noch zahlreiche Einarmige Banditen. Eine veraltete Technologie mit starkem Nostalgie-Faktor. Leider spielen diese Geräte immer weniger ein. Das will Las Vegas ändern. Bereits im letzten Jahr stimmte Nevada einer Regulierung zu, welche den Faktor „Geschicklichkeit“ erlaubt. Dadurch werden Behörden und Entwickler vor große Herausforderungen gestellt.

    Technische Umsetzung: Es braucht neue Algorithmen, welche das Talent der Spieler mit einbezieht. Versierte Besucher sollen mehr gewinnen können, während schlechte Teilnehmer dies ausgleichen. Am Ende muss sichergestellt werden, dass es für alle Spieler fair abläuft. Jedoch darf das Casino kein Minusgeschäft machen. Die Bank gewinnt schließlich immer mehr als ihre Kunden.

    Hersteller sind gefragt: Die Ansprüche stehen fest, doch nun braucht es clevere Entwickler, welche diese alle unter einen Hut bringen. Bislang ist schwer abzusehen, welche neue Generation von Spielautomaten hier entstehen wird. Weil aber viele neue Abnehmer bereitstehen, dürften die Lieferanten mehr als motiviert sein.

    Flexible Behörden: Jahrzehntelang mussten die Behörden lediglich die fixen Gewinnwahrscheinlichkeiten prüfen und lizensieren. Künftige Spielautomaten werden deutlich umfangreicher sein. Daher braucht es flexible Beamte mit guter Ausbildung, um die neuen Technologien bewerten zu können. Dieser Aufwand wird damit gerechtfertigt, dass Las Vegas, Atlantic City und andere US-Städte nicht auf ihre hohen Steuerabgaben verzichten wollen. Denn die drohen zu sinken, wenn das junge Publikum ausbleibt.

    Ziel ist es, einige Elemente aus Videospielen bei den Slot Machines zu integrieren. Denn auch diese stehen bei jungen Erwachsenen hoch im Kurs. Ebenso reiz sie Poker, weil sie wissen, dass dort Glück nur eine kleine Rolle spielt.

    Weshalb in naher Zukunft häufiger von „Hybridmaschinen“ zu lesen sein wird. In ihnen finden Glück und Geschicklichkeit zu einer interessanten Symbiose.

  11. #31
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Caesars erhält Übernahmeangebot durch Eldorado Resorts

    Letztes Jahr wollte Caesars Entertainment wohl noch den britischen Buchmacher William Hill schlucken. Jetzt steht man selbst zum Verkauf. Wie es scheint, hat der direkte Konkurrent Eldorado Resorts ein Angebot gemacht. Was die Kaufsumme betrifft, so schwanken die Summen zwischen 8,6 und 17,3 Milliarden US-Dollar.

    Letztere käme zustande, wenn 12,75 Dollar pro Aktie und zusätzliche Eldorado-Wertpapiere transferiert würden. So viel soll Eldorado womöglich geboten haben. In diesem Betrag wären außerdem die Schulden inbegriffen, welche Caesars mit den Jahren angehäuft hat.

    Eldorado Resorts und Caesars würden zusammen den größten Casino-Giganten der USA darstellen. Spekulationen zu dieser Fusion gab es schon viele. Auch jetzt fehlt eine offizielle Bestätigung.

    Medien berichten, dass die beiden Chefetagen schon dem Deal zugestimmt haben. Allerdings müssen noch die Anteilseigner Ja sagen. Plus die Behörden, welche den Deal vor allem auf Wettbewerbsverstöße prüfen dürften. Im Frühjahr 2020 könnte dann von allen Seiten grünes Licht gegeben worden sein. Im Verbund bieten die beiden Konzerne knapp 60 Casino-Resorts in 16 US-Staaten.

    Die Aufteilung soll so aussehen, dass Eldorado-Aktionäre 51 Prozent halten, jene von Caesars die restlichen 49 Prozent. Genau daran könnte es scheitern, wenngleich man den Markennamen Caesars beibehalten will. Durch die Fusion sollen Kosten in Millionenhöhe eingespart werden können.

    Freuen dürfte sich auch Großinvestor Carl Icahn. Dieser forderte seit geraumer Zeit einen Verkauf von Caesars.

  12. #32
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.788

    Standard

    Im Kurs "unternehmerisch denken" muss ich wohl geschlafen haben. Warum immer wieder Firmen mit hohen Schuldenbergen aufgekauft werden. Im Falle Caesars war es wohl die zu schnelle Expansion. Außerdem dürften die vielen US-Casinos mit der Internetkonkurrenz zu kämpfen haben.

  13. #33
    Gambler Avatar von nicolapussen
    Registriert seit
    28.06.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Как играть в казино бесплатно игровые автоматы?


  14. #34
    Casino Tester Avatar von Casoni
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    6.379

    Standard

    Zitat Zitat von nicolapussen Beitrag anzeigen
    Wie spiele ich kostenlose Casino-Spielautomaten?
    Einfach auf 'Demo-Modus' oder 'Spiel ausprobieren' oder ähnlich klicken und dann laufen die Slots im kostenlosen Modus ohne Risiko. Geht inzwischen bei vielen Online Casinos. Also nichts besonderes mehr.

  15. #35
    News Editor Avatar von Shinobi
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    2.717

    Standard Heuschrecken-Plage auf dem Las Vegas Strip

    Die Geschäfte von Las Vegas können durch unterschiedlichste Ereignisse beeinträchtigt werden. Sandstürme, Kriminalität und Mitarbeiter-Streiks zählen zu den häufigsten Problemen. Doch jetzt sucht Sin City ein Naturschauspiel heim, welches bei vielen Besuchern Ekel hervorruft. Es geht um eine Heuschrecken-Plage!

    Für den Menschen weitestgehend ungefährlich, ziehen sie übers Land und suchen nach Essbarem. Statt Touristen in Partystimmung, gibt es momentan große Schwärme dieser Insekten zu sehen. Entsprechend viele Fotos gehen bei Facebook & Co rum. Sie verdeutlichen, wie die Insektenwolken es schaffen die Neonlichter zu verdunkeln.

    Weil das Frühjahr von einer ungewohnt hohen Feuchtigkeit geprägt war, kam es wohl zum massenhaften Nachwuchs. Anwohner und Urlauber können von ihnen nicht gebissen werden. Ebenso wenig übertragen sie Krankheiten und sind daher harmlos. Jedoch nicht für die Natur.

    Las Vegas darf sich wohl noch ein bis zwei Wochen an ihnen erfreuen. Die Heuschrecken sind auf der Durchreise in den Norden. Sie mögen ultraviolettes Licht. Eine Ironie, wenn man das Beleuchtungsspektakel von Las Vegas bedenkt. Wohingegen sie kein gelbes Licht mögen.

    Bald schon dürfte der Las Vegas Strip wieder von ihnen befreit sein.

  16. #36
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.788

    Standard

    Da wäre der schöne Urlaub sofort gelaufen, wenn die sich da ein bis zwei Wochen aufhalten. Ständig müsste man schauen wo der Fuß abgesetzt wird. Heftig!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •