---
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen?

  1. #1
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    75

    Standard Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen?

    Momentan vergleiche ich viele Casino-Boni für Neukunden. Häufig fällt mir in den Nutzungsbedingungen auf, dass Neteller sowie Skrill ausgeschlossen sind.

    Warum ist das so? Hängt das mit etwaigen Gebühren der Dienstleister zusammen, welche die Anbieter zu zahlen haben? Oder stecken da Regulierungen durch den Gesetzgeber dahinter?

  2. # ADS
    Circuit advertisement Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen?
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen? Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen? Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen? Warum sind Skrill & Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen?

    Realistisches Live Roulette mit echten Croupiers. Die Live Roulette Spieltische befinden sich in Spielbanken und können von dublinbet aus bespielt werden.

     

  3. #2
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    529

    Standard

    Zitat Zitat von Harry_ Beitrag anzeigen
    Momentan vergleiche ich viele Casino-Boni für Neukunden. Häufig fällt mir in den Nutzungsbedingungen auf, dass Neteller sowie Skrill ausgeschlossen sind.

    Warum ist das so? Hängt das mit etwaigen Gebühren der Dienstleister zusammen, welche die Anbieter zu zahlen haben? Oder stecken da Regulierungen durch den Gesetzgeber dahinter?
    Es sind in der Regel hohe Gebühren welche die Online Casinos an Skrill oder Neteller zahlen weshalb die Online Casinos den Spielern auch aufgrund von Betrugsmöglichkeiten keine Boni bei Nutzung dieser E-Wallets gewähren.

  4. #3
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von Roulandy Beitrag anzeigen
    Es sind in der Regel hohe Gebühren welche die Online Casinos an Skrill oder Neteller zahlen weshalb die Online Casinos den Spielern auch aufgrund von Betrugsmöglichkeiten keine Boni bei Nutzung dieser E-Wallets gewähren.
    Wie sollte denn so ein Betrug bei Skrill oder Neteller aussehen? Haben die einen Käuferschutz, wie es ihn mal bei PayPal gab?

  5. #4
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.963

    Standard

    Gab oder gibt es bei diesen E Wallets nicht eine Art Punkteprogramm auf die Umsätze / Transaktionen bei der Nutzung? Das soltle bereits ja als Grund für den Ausschluss ausreichen mMn

  6. #5
    Casino Insider Avatar von Roulandy
    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    529

    Standard

    Zitat Zitat von Harry_ Beitrag anzeigen
    Wie sollte denn so ein Betrug bei Skrill oder Neteller aussehen? Haben die einen Käuferschutz, wie es ihn mal bei PayPal gab?
    Nun ja das ist nicht so schwer. Eine Verifizierung ist bei beiden E-Wallets am Anfang nicht sofort notwendig (Beispiel, das E-Wallet Jeton macht dies sofort). Man kann theoretisch mehrere Identitäten nutzen oder auch aus dem Freundes- und Familienkreis darüber Zahlungen an OC abwickeln und sich so bei Verlusten immer wieder neue "Welcome Bonus" Angebote holen. Das ist technisch kein Problem (notfalls über VPN).

    Soweit mir bekannt gibt es keinen Käuferschutz bei allen E-Wallets. Generell gelten Skrill und Neteller dabei als sehr sicher was Chargebacks angeht da man kein Geld zurückbuchen kann nach dem versenden.

    Was theoretisch möglich wäre ist eine "Rückbuchung" via Bank wenn bereits ein E-Wallet Zahlungen ausgeführt hat (indirekter Chargeback). Praktisch kann man damit zwar Zahlungen an diese Anbieter stornieren bzw. zurückfordern, jedoch wird dies rein rechtlich auch als Betrug angesehen und kann in jedem Fall juristische Konsequenzen nach sich ziehen.

    Der einzige Zahlungsanbieter der einen vollumfänglichen Käuferschutz anbietet ist und bleibt in der Tat nur Paypal.

  7. #6
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.576

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Gab oder gibt es bei diesen E Wallets nicht eine Art Punkteprogramm auf die Umsätze / Transaktionen bei der Nutzung? Das soltle bereits ja als Grund für den Ausschluss ausreichen mMn
    Von Neteller kenne ich das Punkteprogramm. Doch das ist kein Nachteil für das Online Casino, welches die Zahlungsmethode anbietet, oder?

  8. #7
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.963

    Standard

    Zitat Zitat von WinningJack Beitrag anzeigen
    Von Neteller kenne ich das Punkteprogramm. Doch das ist kein Nachteil für das Online Casino, welches die Zahlungsmethode anbietet, oder?
    Trifft wohl zu. Zwar wäre es denkbar dass zwischen Skrill/Neteller und dem Casino zusätzliche Beschränkungen diesbezüglich festgelegt wurden (eben um Missbrauch zu verhindern), jedoch scheint mkr ebenfalls am plausibelsten dass der Ausschluss für Bonusnagwbite auf die jeweiligen hohen Gebühren zurückzuführen sind.

    Bei paysafecard wurden von manchen Casinos (zB MrGreen) früher auch Gebühren auf den Einzahlbetrag beim Spieler erhoben.

  9. #8
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.576

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Trifft wohl zu. Zwar wäre es denkbar dass zwischen Skrill/Neteller und dem Casino zusätzliche Beschränkungen diesbezüglich festgelegt wurden (eben um Missbrauch zu verhindern), jedoch scheint mkr ebenfalls am plausibelsten dass der Ausschluss für Bonusnagwbite auf die jeweiligen hohen Gebühren zurückzuführen sind.
    Es würde sofort auffallen, wenn du einfach nur den Geld zwischen Neteller und einem Casino hin und her schiebst. Die meisten Anbieter wollen mittlerweile, dass dein eingezahlter Betrag einmal umgesetzt wird, bevor du ihn wieder auszahlen darfst. So wertvoll sind die Neteller-Punkte nicht, um das mit dem Hausvorteil auf lange Sicht auszugleichen. Also liegt es wohl an den Gebühren. Wobei zahlen die Neteller-Kunden nicht schon beim Einzahlen oder hat sich das geändert?

  10. #9
    Mobile Casino Tester Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.963

    Standard

    Paysafecard hatte früher auch ein Punktesystem (also über mypayssfecard Account - damals noch ohne Verifizierungszwang) bei welchem man damit irgendwann bzw. nach Ewigkeiten direkt mit den Punkten PSC kaufen konnte (der Kartenkaufkönig hatte damkt mehrmals Gebrauch machen können ), öeider wurde dieses dann aber bald schon komplett eingestellt. Die Anzahl Casinos welche eine 1x Mindestumsatz pauschal vorschreiben hält sich mMn jedoch relativ in Grenzen, wobei es ausser Frage steht dass sich nicht beliebug einfach Geld hin und her ohne Umsetzen herschieben lässt.

    Wobei zahlen die Neteller-Kunden nicht schon beim Einzahlen oder hat sich das geändert?
    Was um alles in der Welt sollte man für einen Grund haben Geld auf Skrill oder Neteller einzuzahlen um hinterher in das Casinoneinzuzahlen? Also ich für meinen Teil würd da nie auf die Idee kommen - solange es genäbührenfreie Einzahlmöglichkeiten ohne Umwege gibt seh ich keinen Anlass dazu über Umwege mein Geld unnötig "Gebphren auszusetzen". Das einzige was ich weiss, ist dass Skrill 5.95 CHF pro Auszahlung erhebt, wobei es im Gegensatz zu Bank 》 Skrill 》 OC; bei einer Skrillauszahlung aufs Bankkonto ja auch Gründe für gibt (wie z.B. nicht verfügbsre Auszahlmethode OC》 Bank bzw. Trustly.

  11. #10
    Casinospieler Avatar von Harry_
    Registriert seit
    29.07.2021
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von PAYSAFEMASTER Beitrag anzeigen
    Was um alles in der Welt sollte man für einen Grund haben Geld auf Skrill oder Neteller einzuzahlen um hinterher in das Casinoneinzuzahlen? Also ich für meinen Teil würd da nie auf die Idee kommen - solange es genäbührenfreie Einzahlmöglichkeiten ohne Umwege gibt seh ich keinen Anlass dazu über Umwege mein Geld unnötig "Gebphren auszusetzen". Das einzige was ich weiss, ist dass Skrill 5.95 CHF pro Auszahlung erhebt, wobei es im Gegensatz zu Bank 》 Skrill 》 OC; bei einer Skrillauszahlung aufs Bankkonto ja auch Gründe für gibt (wie z.B. nicht verfügbsre Auszahlmethode OC》 Bank bzw. Trustly.
    Skrill und Neteller, früher auch noch PayPal, nutze ich um mein Guthaben für Glücksspiele strikt von meinem Girokonto zu trennen. Für mich bewirkt diese optische Abgrenzung viel. Da komme ich weniger in Versuchung. Wenn das Konto leer ist, war es das für den Monat. Mit Trustly o.Ä. würde ich schnell den Überblick verlieren und aus Versehen vielleicht meinen Dispokredit anreißen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2021, 13:54
  2. Neteller kauft Skrill
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 06:22
  3. Neteller will Skrill kaufen
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 06:54
  4. Skrill, Neteller & Co im Visier der Politiker
    Von Shinobi im Forum Online Casino News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 08:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •