Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: öffentlich an den Pranger gestellt: Pseudogeschenke, Adventskalendergewinne & co.

  1. #1
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    118

    Standard öffentlich an den Pranger gestellt: Pseudogeschenke, Adventskalendergewinne & co.

    hier werde ich ab sofort die angeblichen geschenke (z.b. tägliche adventskalender promotionen etc.) öffentlich an den pranger stellen finde die art und weise wie das ganze dargestellt wird und auch oftmals die formulierungen absolut verwerflich.

    fang dann mal an:

    caaino.com
    aufwändig produzierte weihnachtsakrion mit angeblichen freispielen, effektiv gibt es jedoch garnichts (zumindest nicht ohne einzahlung)


    betsson.con
    ansich emist faire aktionen, beim heutigen adventskalender jedoch freut man sichdrst über angebliche 20 freispiele, bis im letzten.satz nebenbei erwähnt wird, dass diese überhaupt nicht existieren (zumindest nicht ohne einzahlung)

    bwin daily bspin:
    gibt mir heute 5 freispiele zu 0,09€ (also 0,45€ total), hingegen bei der letzten daily promo aktion gabs - falls es mal nen tag keine 10-20€ auszahlbarer cashpreis war - satte 40 freispiele zu je 1,20€ (also 48€ total) wenn es nicht sogar 50 waren.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Beiträge
    Many

    Werbung

    €10 gratis + €50 extra

     

  3. #2
    Casino Tester Avatar von MRausch1985
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    501

    Standard

    Was ist daran verwerflich, wenn sich ein Casino durch eine Einzahlung (Kautions-Zahlung) schützen möchte/muß vor Missbrauch ?
    Das geiern der User durch sogenannte Freispiele Threads, und öffentliches Posting von Codes die nicht jedem zustehen machts möglich und notwendig!
    Dazu auch noch mit Multi-Accounts und VPN....

    Auf diese Art und Weise können solche Aktionen dauerhaft nicht funktionieren!

  4. #3
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.466

    Standard

    Es kommt halt auch auf die Bedingungen an. Dein Screenshot oben zeigt 5 Freispiele für 15€ Einzahlung. Das ist schon dreist. Dafür hätten sie wenigstens 20 Free Spins springen lassen können. Zumal bei den Freispielen auch noch ein Sternchen dran steht. Braucht es da noch Mindestumsatz? Also sind die Freispielgewinne zunächst nur Bonusgeld?

    Ansonsten stimme ich MRausch zu. Ein wenig absichern müssen sich die Betreiber schon. Auch manche Spieler können mit diversen Tricks, vor allem Multi-Accounts, ganz schönen Schaden anrichten. Am Ende sind es Unternehmen, welche an dir Geld verdienen wollen.

  5. #4
    Casinospieler Avatar von PAYSAFEMASTER
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    118

    Standard

    Also grundsätzlich vertrete ich ja eine ähnliche Haltung. Das Phänomen von "Bonushuntern" (finde dieses Wort bescheuert, ist aber nunmal sinngemäss) verabscheue ich auch. Kann vollumfänglich nachvollziehen, dass sich die Casinos dabei absichern wollen. Am Verwerflichsten finde ich diejenigen, welche die Bonusangebote ohne Einzahlung überall wo nir möglich nutzen, obwohl sie ansonsten gar nichts mit Casinos und der Spielerei zu tun haben. Oftmals zeigt sich diese Verhaltensweise im Bezug zu finanziellen Aspekten auch in anderen Lebensbereichen und allgemein im Charakter.

    Was mich allerdings stört, sind die Formulierungen zu angenlichen Preisen / Prämien, welche ich mancherorts als Einzahler (ohne jemals eine einzige Auszahlung getätigt zu haben) lesen muss. Erst deutet alles darauf hin, dass man einige Freispiele oder einen geringfügigen Bonusbetrag von z.B. 5€ oder 10€ gewonnen hätte. Danach ist die Enttäuschung dementsprechend gross, wenn man lesen muss dass dafür eine Einzahlung erforderlich ist. Es wäre viel anhebrachter, man würde den Preis gleich als Einzahlungsbonus oder Einzahlungsfreispiele deklarieren, dann hätte ich damkt kein Problem. So hingegen bin ich als Einzahler nur verärgert und enttäuscht. So tragisch ist das Ganze natürlich auch wieder nicht, bloss hat es vereinzelt in letzter Zeit sehr geärgert.

  6. #5
    Casinospieler Avatar von chipnchair
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    493

    Standard

    Mich nervt es auch, deswegen lese ich mir solche Advendskalnderangebote gar nicht mehr durch. Selbst 10 FS lohnt sich meistens nicht, wenn man
    da 50cent gewinnt spiele ich 5 runden Pyramid und das Bonusgeld ist weg.

  7. #6
    Casino Tester Avatar von WinningJack
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    3.466

    Standard

    Es ist ja meist doppelt verhext. Erst musst du einzahlen, damit du die Freispiele erhältst. Daraus resultierende Gewinne sind zunächst nur Bonusgeld. Also musst du Umsatz erzielen. Ich nutze Bonusangebote seit geraumer Zeit nicht mehr. Schenke ihnen auch keine Beachtung.

Ähnliche Themen

  1. Drogen im Casino sicher gestellt
    Von Casinonews im Forum Casinonachrichten / Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 22:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •