Casino Forum  

Zurück   Casino Forum > Online Casinos - Bonus Angebote > Online Casinos getestet


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2007, 01:11   #1 (Permalink)
Casino Tester
 
Benutzerbild von Boni
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 3.458
Standard

Captain Cooks Casino
Software: Microgaming

Das CaptainCooks Casino (Microgaming Lizenznehmer) bietet Spielern, die sich dort neu registrieren die "1 Hour Free Play" Promotion an. Man kann dort also eine Stunde lang ohne eigenes Verlustrisiko mit dem Geld der Bank spielen und dabei bis zu 200 Euro gewinnen. Dafür stellt das Captain Cooks Casino dem Spieler 500 Euro Spielkapital für diese eine Stunde zur Verfügung:




Ich habe mich heute auf die Sache eingelassen und es geschafft, den Maximalgewinn von 200 Euro innerhalb von ca. 40 Minuten zu erspielen.

Video von den letzten 5 Minuten:





Längerer Spielverlauf und weitere Freeplay-Freispiel Anleitungen
als Video in Kürze in einem extra Bereich für registrierte Forumteilnehmer.


Spielverläufe sind mittels Screenshots und Aufzeichnungen und als Video dokumentiert. Werde dazu noch einiges in diesem Thema veröffentlichen. In den ersten 25 Minuten spielte ich Blackjack (Atlantic City Version mit Surrender-Option) und konnte den Zwischenstand zeitweise bis auf +93,50 Euro nach oben schrauben. Erwähnenswert deshalb, weil die maximale Satzhöhe auf 5 Euro begrenzt war. Doppeln und Splitten war natürlich möglich, so dass hin und wieder auch Einsätze zwischen 10 und 15 Euro je Runde zusammen kamen. Dann stagnierte die Sache irgendwie und es ging wieder abwärts bis nur noch +60 Euro. Nach knapp einer halben Stunde wechselte ich deshalb zum Roulette. Für Free-Play Bonusaktionen dieser Art bietet sich Roulette als Spielart deshalb an, weil durch die Chancenkombination höhere Einsätze möglich sind und auf diese Weise mehrstufige Progressionen möglich sind. Notfalls kann man beim Roulette auch einige sehr hohe "Alles-oder-Nichts"-Brachialeinsätze machen, wenn man mit konventioneller Spielweise nicht mehr weiter kommt bzw. wenn man schon weit ins Minus gerutscht ist. Das lässt sich mit Blackjack oder anderen Spielarten nicht in vergleichbarer Form realiseren.

Beim Roulette setzte ich anfangs vorsichtig zwischen 4 und 10 Euro auf die Einfachen Chancen Schwarz oder Passe (je nach Tendenz) und später dann meist zwischen 10 und 20 Euro. In wenigen Ausnahmefällen auch mal 30 und 40 bzw. in einem Fall 50 Euro. Nach etwa 15 Minuten Roulettespiel war das Ziel von +200 Euro (davon 60 Euro Zugewinn vom Blackjackspiel) erreicht worden und ich konnte das Bonusspiel knapp 20 Minuten vor Ablauf der Stunde abbrechen. Das Captain Cooks Casino bestätigte den Bonus-Gewinn:



Jetzt kam aber auch gleich der Haken an der Sache: Vom OC kam die Aufforderung, dass nun €50 eingezahlt werden müssen, damit der Bonusgewinn in Höhe von €200 auf das Spielerkonto transferiert werden kann. Durch die Einzahlungsbedingung war es ab diesem Moment eigentlich kein wirklicher Gratis-Bonus mehr, aber andererseits ist es zumindest ein 300% Bonus. Das ist für ein seriöses Microgaming-Casino ein außergewöhnlich hoher Bonus! Wenn ich das Kleingedruckte richtig verstanden habe, könnte man die "Sicherheitseinlage" zur Verhinderung von Bonusmissbrauch in Höhe von 50 Euro wohl jederzeit heraus nehmen. Der erspielte (aber noch nicht auszahlbare) Free-Play Bonus wäre dann zwar hinfällig, aber so gesehen wäre es dann doch wieder ein echter Gratisbonus.

Im besten Fall muss man den eigenen Einzahlungsbetrag nie real ins Spiel kommen lassen. Aus dem Free-Play und dem kostenlosen Bonus wird dann "echtes Geld", das real ausgecasht werden kann.


Das Bonusspiel

Mit den "Free Spins" hatte es geklappt. Nun geht es um die zweite Hürde. Der Bonus muss 30 x umgesetzt werden, um ihn zur Auszahlung frei zu bekommen.
Der 30fache Spielumsatz (bzw. €6000 "wagering requirements") gilt nur für folgende Spielarten: Slots, American Roulette und Parlor Games. Nur zur Hälfte gewertet wird der Spielumsatz bei allen sonstigen Roulette-Varianten, dem Kartenspiel Casino War, Table Poker und dem Würfelspiel SicBo. Entscheidet man sich für eines dieser Spiele, müssten also schon 12.000 Euro Umsatz gemacht werden. Baccarat, Craps, Videopoker und Blackjack (außer die "Classic"-Version) zählen sogar nur zu zehn Prozent bezüglich der Erfüllung der Umsatzbedingungen. Die zwei Prozent Umsatzwertung der "Classic Blackjack" Version sind ein Witz. Niemand wird wohl ernsthaft auf die Idee kommen, 300.000 Euro Spielumsatz zu machen, nur um den Bruchteil eines Promilles von diesem Umsatz als Bonus frei zu spielen.

Ich versuchte es zunächst mit American Roulette, um so wenig wie möglich Spielumsatz machen zu müssen. Das lief aber richtig grottenschlecht. Innerhalb von nur 17 gespielten Coups erwischte mich gleich 3 x die Doppelzero. Obwohl ich nur auf Einfache Chancen (also 50:50 Chance) setzte und in drei weiteren Coups zusätzlich noch jeweils ein Dutzend mit belegte, traf ich nur vier Mal innerhalb der 17 Coups. Der Guthabenstand reduzierte sich innerhalb von sechs bis sieben Minuten von €250 auf €189. Mit diesem Stand von -61 Euro brach ich die Sache zunächst ab. Erkenntnis: American Roulette ist nicht fürs Freispielen von Boni geeignet. Die Schwankungen sind zu heftig und die mehr als 5% Bankvorteil ziehen den Spieler ziemlich schnell nach unten. Slots und die Parlor Spiele sind auch mehr für Zocker als für "Bonusverteidiger" geeignet.

Bleibt also nur eine Spielart aus der zweiten Kategorie (50% gewerteter Bonusumsatz). Ich erinnerte mich daran, dass SicBo in vielen Online Casinos für das Bonusspiel nicht zugelassen ist. Das konnte rein logisch nur daran liegen, dass man sich durch gleichzeitige Belegung zweier gegensätzlicher Chancen längere Spielphasen mit viel Umsatz und fast ohne Verlusrisiko zusammen basteln konnte. Wenn es diese Option gab, musste es logischerweise so etwas wie 1:1 Chancen geben, so dass ähnliche Verläufe wie beim Roulette (Einfache Chancen) oder beim Blackjack (Persönliche Permanenz bzw. eigene Plus/Minus-Ergebnisfolge) möglich waren. Und tatsächlich: Beim Würfelspiel SicBo läuft das (etwa) 1:1 Spiel praktisch so wie von Roulette, Blackjack und Baccarat her gewohnt, wenn man auf Small oder Big setzt. Dass es nicht ganz faire 50:50 Chancen sind, liegt an den Triple-Erscheinungen. Wenn also alle drei Würfel den gleichen Wert anzeigen, gewinnt weder die Einfache Chance "Small" noch die gleich wahrscheinliche Gegenchance "Big". Beide Chancen verlieren dann zugleich den Einsatz. Wenn die Berechnungen des Onlineglücksspielexperten Michael Shackleford von wizardofodds.com auf die Microgaming-Version von SicBo übertragbar sind, ist der Hausvorteil durch die Triple-"Störungen" in etwa mit Europäischem Roulette (ein Zero ohne "la partage" Regelung) vergleichbar. Bei SicBo natürlich nur auf die Einfachen Chancen bezogen.

Infos zu den Spielverläufen folgen dann noch. Nur so viel vorab: Die beim American Roulette verspielten 61 Euro konnten beim SicBo wieder eingespielt werden. Es war allerdings ein teilweise sehr zähes Hin und Her und es dauerte fast eine Stunde..
__________________


Live Test
Boni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 15:32   #2 (Permalink)
Casino Tester
 
Benutzerbild von Boni
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 3.458
Standard

Die Spielsitzungen (Ergebnisverlauf)

Free Play Phase (Ziel +200 Euro ohne Einzahlung):

Beginn mit Guthaben €500 als Spielgeld für eine Stunde.

Atlantic City Black Jack:

Eröffnungsrunde mit vorsichtigem €2 Einsatz. J,4,4 gegen K,2,2,7 (18:21). Na das ging ja gleich "gut" los. Allerdings kein Grund zur Beunruhigung. Es folgte ein lang anhaltender Pluslauf: +5, +5, +10 (gedoppelt und mit 7,3,9 gegen 7,2,9 gewonnen), -5, +5, +7,50 (BJ), -5, +5, +5, 0, +10 (gedoppelt, A, 4, 7 gegen 6,Q,10), +5 +5 +15 (Split 8/8 mit Grundeinsatz €5 und dann bei einem gesplitteten Paar mit 8,2 gedoppelt, Ergebnis: 8,J und 8,2,9 gewinnen gegen 5,8,K der Bank), +7,50, -10, -5, +3, +5, -5, +5, +5, 0, +5, +5, +5, -5, -5, -2,50 (Surrender = Aufgabe mit 7,8 gegen die 9 der Bank mit halbem Einsatzverlust) +5 -2,50 (Surrender, nachfolgend mit "S" abgekürzt) -2,50 (S), -10, +5, -5, +5, -5, 0, -5, +10, -2,50 (S), -2,50 (S), 0, +5, +5, +15, -2,50 (S), -5, +10, -5, -2,50, -5, -5, -5, +3, -5, +2, -2 (S), +4, +5, -10, +5, -10, -5, +5, -2,50 (S), -5, +2

Endstand 560. Bester Zwischenstand war 19 Runden zuvor bei 596. Restspielzeit etwa 35 Minuten. Da es beim Blackjack nicht mehr so recht aufwärts ging wechselte ich zum Roulette. Verlaufsbeschreibung folgt...
__________________


Live Test
Boni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2008, 23:47   #3 (Permalink)
Casino Tester
 
Benutzerbild von Boni
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 3.458
Standard

Freispiel-Sitzung, Teil II (60 Minuten Free Play €500), Roulette

Es war noch ausreichend Zeit vorhanden (etwa 33 von 60 Minuten) als ich vom Blackjack zum Roulette wechselte. Ich setzte dort nur auf Einfache Chancen (Tendenzspiel) und riskierte in den 36 Spielrunden zwischen 4 und 50 Euro.

Spielverlauf der Roulettesitzung im Captain Cooks Casino

Es gab folgenden Permanenzverlauf der gefallenen Roulettezahlen: 17, 32, 35, 23, 19, 33, 29, 30, 6, 12, 15, 13, 28, 11, 29, 36, 29, 19, 12, 21, 11, 20, 4, 32, 22, 16, 36, 32, 23, 4, 35, 24, 26, 16, 25, 14

Ergebnisverlauf:



+4 (S), -10 (S), +5 (S), +5 (Ps), +10 (Ps), +15 (Ps), +20 (Ps), +7 (Ps), -10 (Ps), -10 (Ps), +15 (S), -20 (S), -30 (S), +40 (S), +30 (S), -20 (S), +40 (S), -14 (S), -23 (S), -30 (S), -14 (Ps), +40 (Ps), -30 (Ps), +50 (Ps), -10 (R), -20 (S), +40 (Ps), +5 (Ps), +15 (Ps), -10 (Ps), +20 (Ps), +10 (Ps), +10 (Ps), -10 (Ps), +15 (Ps), +5 (R)

Abkürzungen:
S = Schwarz (Einfache Chance, die 18 schwarzen Zahlen des Roulette)
Ps = Passe (Einfache Chance, die 18 "großen" Zahlen von 19 bis 36, Gegenchance Manque mit den Zahlen 1 bis 18)
R = Rot (Einfache Chance, die 18 roten Roulettezahlen)

Ich versuchte entweder der aktuell dominanter erscheinenden 1:1 Chance zu folgen (deshalb die Einsätze auf Passe und später auf Schwarz) oder mich einer Wechseltendenz oder Serienfolge anzupassen (z.B. beim Satz auf Rot nach dem Vorlauf RRR SSS R). Das hat zumindest in dieser Spielphase im Captain Cooks Casino sehr gut geklappt.



Linkes Beispiel: Wechseltendenz Schwarz/Rot. Die Zahlenpermanenz setzt sich von unten nach oben fort. Entsprechend der Tendenz (falls sie sich fortsetzt) war nach der roten 12 eine schwarze Zahl "dran". Deshalb 15 Euro auf Schwarz gesetzt und Glück gehabt. Es erschien die schwarze Zahl 15.

Rechtes Beispiel: Die Einfache Chance Passe dominiert. Die Gegenchance Manque (1 bis 18) erscheint in dieser Trendphase nur vereinzelt zwischen den Passe-Serien. Deshalb auf Tendenzfortsetzung spekuliert und 15 Euro auf Passe gesetzt. Das hat in diesem Fall funktioniert.

Ich will nicht behaupten, dass tendenzorientiertes Spiel den Bankvorteil auf den Kopf stellen kann, aber ich würde es Roulettespielern trotzdem empfehlen (statt wahllos Chips auf dem Spieltisch zu platzieren). Gewinnläufe lassen sich nach meinem Eindruck dann besser ausnutzen. Während der Pechsträhne verliert man natürlich und solche Minusphasen können sehr lange anhalten. Beim Roulette ist man dem Glück und Pech mehr ausgeliefert als bei Kartenspielen mit Entscheidungsoptionen (z.B. Black Jack und Poker), aber diese Schicksalsschwankungen verteilen sich zufällig, so dass auch Gewinnläufe mit einer gewissen Häufigkeit auftreten müssen. Die Praxistest Stichprobe bei Captain Cooks spricht dafür, dass man dort beim Online Roulette Gewinnchancen hat.


Zur besseren Übersicht der Plus/Minus-Verlauf:

+ - + + + + + + - - + - - + + - + - - - - + - + - - + + + - + + + - + +


Beim Roulette wurden 140 Euro gewonnen. Zusammen mit den +60 Euro beim Blackjack ergab sich der maximal mögliche Zugewinn von 200 Euro. Da auch bereits mehr als 100 Runden gespielt wurden, konnte ich die Freispiel-Stunde im Captain Cooks Casino nach etwa 41 Minuten vorzeitig abbrechen. Im Kleingedruckten stand ja folgendes: "As soon as you have made 100 or more bets and won €20 over the original €500, you will be eligible to claim your winnings into a real casino account."

Die €200 Freeplay-Gewinn wurden mir tatsächlich auf dem realen Spielerkonto gutgeschrieben. Zuvor musste ich aber die "Verifizierungs-Einzahlung" in Höhe von 50 Euro machen. Für viele Bonusjäger ist eine solche Einzahlung wohl abschreckend, aber andererseits würde der Missbrauch durch Profispieler mit Mehrfachaccounts so weit ausarten, dass es die Freeplay Bonusse in den Microgaming Casinos überhaupt nicht mehr geben würde.
__________________


Live Test
Boni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 01:40   #4 (Permalink)
Casino Tester
 
Benutzerbild von Boni
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 3.458
Standard

Die Freeplay Aktion ist schon ziemlich lange her. Es fehlt noch die damals angekündigte Veröffentlichung des Spielverlaufes, als es ums Freispielen des 200 Euro Bonus' ging, um diesen ausbezahlt zu bekommen.

Zunächst probierte ich es mit American Roulette, um nur den 30fachen Bonusumsatz (also 200 x 30 = 6000) machen zu müssen. Das war aber keine gute Idee. Beim Roulette mit Doppelzero spielt man wegen der zwei Zerofächer gegen 5,26% Bankvorteil. Die Schwankungen (vor allem nach unten) sind entsprechend größer als bei vielen anderen Table Games.


1.Spielsitzung (American Roulette mit Doppelzero)

Plus/Minus Verlauf:
- - + - + + - - - - + - - - - - -

Coupverlauf:
-1 -1 +1 -1 +1 +4 -6 -2 -10 -10 +10 -3 -11 -10 -10 -10 -2

Ergebnis: -61 €






Mit vorsichtigerer Spielweise, z.B. Einsätze runter bis €1 nach einigen Minusergebnissen in Folge, wäre es vielleicht auch beim Roulette besser gelaufen. Ich entschied mich nach dem ersten Rückschlag aber zum Wechsel der Spielart. Das Online Würfelspiel Sic Bo erschien mir besser geeignet, um mit möglichst geringen Minuseinbrüchen den Bonusumsatz wegzuspielen und vielleicht noch ein paar Euro Spielgewinn extra einzusacken. Wegen der nur 50%igen Umsatzanrechnung verdoppelte sich damit aber der Mindestspielumsatz auf 12.000 Euro.


2.Spielsitzung (Sic Bo)

Plus/Minus Verlauf:
+ + - + + + - - - + + - + + - - - - + + - + + - - + + + - + + - + - + + - + - - + + + + - - - + - - - - + + + - - + - - + - + - + - + - - - + - - + + - - - + - - - + - + - + + - - + + - - - - + + - - + + + + + - + - + - - + - + - + + + + + + - - + - + + + + - + + - - - - - + - + + + - + - - - - - - - + - + + - + + + + + - + + + + - + - - - - - + + + + + - - - - - + - + + + - - + - + + + +

Ergebnis der einzelnen Sic Bo Spielrunden:
+2 +3 -4 +4 +5 +6 -7 -8 -9 +5 +6 -6 +8 +4 -5 -9 -11 -2 +3 +4 -5 +7 +7 -7 -8 +5 +9 +5 -5 +7 +8 -9 +6 -7 +9 +2 -4 +11 -3 -2 +4 +6 +7 +5 -6 -9 -14 +2 -4 -5 -4 -7 +10 +6 +6 -6 -3 +7 -7 -8 +9 -6 +8 -3 +9 -2 +7 -3 -3 -8 +10 -4 -11 +7 +2 -4 -9 -13 +4 -5 -6 -7 +9 -7 +4 -3 +7 +2 -3 -4 +9 +3 -5 -7 -3 -7 +11 +8 -7 -11 +14 +8 +6 +7 +8 -6 +5 -7 +9 -2 -7 +9 -4 +8 -3 +9 +2 +3 +5 +6 +7 -4 -7 +9 -6 +4 +2 +4 +5 -4 +5 +5 -3 -7 -6 -1 -1 +1 -3 +5 +2 +4 -5 +5 -6 -8 -9 -2 -2 -1 -3 +4 -4 +7 +2 -4 +7 +4 +4 +4 +5 -5 +3 +5 +6 +4 -3 +5 -5 -6 -7 -2 -2 +4 +5 +5 +5 +4 -3 -2 -2 -1 -1 +1 -5 +2 +3 +5 -5 -2 +2 -7 +6 +3 +4 +5

Endergebnis: +61 €
Spielrunden: 196
Umsatz: €1057



Die beim Roulette verspielten €61 konnten schon in der zweiten Spielsitzung wieder zurück gewonnen werden.



Die Minusschwankung hielt sich in Grenzen. Der Schub in Richtung Plus war größer.

Screenshots:


Sic Bo Spieltisch mit den 50:50 Chancen Small (Zahlen 4 bis 10) und Big (11 bis 17). Die Permanenzverläufe lassen gewisse Trends in Richtung einer der beiden Chancenseiten erkennen oder Wechseltendenzen. Beiden Trends kann man sich versuchsweise anpassen und diesen mit seinen Einsätzen folgen.
__________________


Live Test
Boni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.