Casino Forum besuchte das GPC-Team im April 2007 in Antigua    

Interview mit Erica Edwards, Marketing & Operations Director des Global Player Casinos

Die zierliche Antiguanerin ist trotz ihres jungen Alters von 31 Jahren schon ein alter Hase im Geschäft mit dem Onlinespiel. Nachdem sie für zahlreiche namhafte Firmen wie WWTS und BetonSports auf der ganzen Welt, zuletzt in Costa Rica, ihr Können unter Beweis gestellt hat, nahm sie im September 2006 die Herausforderung an, Marketing und Operations Director im kränkelnden Global Player Casino zu werden und lebt seitdem wieder in ihrem Heimatland. Bereits kurz darauf unterschrieb der U.S.-Präsident George W. Bush ein Gesetz namens „The Unlawful Internet Gambling Enforcement Act of 2006“ (UIGEA), das es U.S.-Bürgen nahezu unmöglich machte, den Freuden des Online-Gaming nachzugehen. Die Folgen haben bekanntermaßen einigen Casinos das Genick gebrochen. Das Global Player casino hingegen scheint zu blühen und zu gedeihen, so wurde z.B. kürzlich angekündigt, Ende Mai 2006 den Softwareanbieter zu wechseln, daher kann von einer Einstellung des Geschäftsbetriebs keine Rede sein.

Während unseres Besuchs auf der idyllischen Karibikinsel Antigua, wo das Global Player Casino seit 1999 ansässig ist, nutzten wir die Gelegenheit für ein Interview mit Erica Edwards.

CEO Ginacarlo BettiniGPC Director Erica Edwards


Casino Forum: Nachdem Sie fast acht Jahre lang Ihre eigene Casinosoftware betrieben haben, wechseln Sie zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt und überraschenderweise Ihre Casinosoftware und werden mit einem Boss Media Produkt neu starten. Können Sie uns etwas über die Gründe verraten?

Edwards: Die Entscheidung, unser eigenes Produkt aufzugeben und uns einem lizensierten Produkt zuzuwenden, fiel uns wahrlich nicht leicht und wir verabschieden uns schweren Herzens. Unser Produkt wurde 1999 entwickelt und, obwohl wir unheimlich stolz sind auf seine Einzigartigkeit, ist es gerade diese, die den Wechsel zur Notwendigkeit macht.
Die Software ist etwas unflexibel und mit dem Stand von 1999 genügt sie den gewachsenen Ansprüchen unserer Spieler leider nicht mehr, das Feedback in den letzten Jahren war eindeutig. Wir haben im vergangenen Jahr alles versucht, um unsere Software, so wie sie ist, mit einigen Zusatzfunktionen zu versehen, um sie zu behalten, sind jedoch an unerwarteten Stellen auf unüberwindliche Hindernisse gestoßen und mussten schlussendlich erkennen, dass wir, um etwas zu verändern, ein komplett neues Produkt kreieren müssten, was mehrere Jahre an Entwicklungsarbeit vorausgesetzt hätte.
Hierfür reichte angesichts der Marktlage die Zeit nicht aus, so dass wir beschlossen haben, zunächst ein lizensiertes Produkt zu verwenden und dieses nach unseren Maßstäben zu verändern. Wir haben Boss Media nach sorgfältigen Kriterien ausgewählt. Es handelt sich um eine ultramoderne und dennoch zeitlose Software, die ohne viel Schnickschnack auskommt und auf höchstem Niveau angelegt ist. Dies entspricht unserem Selbstverständnis und wir freuen uns, unseren Spielern ohne Aufwand den Zugriff auf eine große Auswahl von Spielen zu ermöglichen.

Casino Forum: Hat der so genannte Unlawful Gambling Act Ihre Entscheidung in irgendeiner Art und Weise beeinflusst?

Edwards: Dieser Schritt von George W. Bush hat uns tatsächlich sehr positiv beeinflusst. Unser Markt war im Prinzip immer Europa, daher hat uns der Verlust der U.S.-Spieler nicht soschwer getroffen wie andere Onlinecasinos, da diese Spieler nur einen geringen Anteil an unserer Spielegemeinschaft ausmachten. Wir haben nun die Möglichkeit, unseren ohnehin schon außergewöhnlichen Marktanteil in Europa auszubauen und uns auf andere, noch nicht oder nicht vollständig erschlossene Märkte zu konzentrieren. Jedes Land hat seine eigene Mentalität und der Umgang mit verschiedenen Lebensanschauungen setzt viel Fingerspitzengefühl voraus.
Was einem Engländer gefällt, muss einem Amerikaner noch lange nicht gefallen und umgekehrt. Unsere Entscheidung, uns eines ambitionierten europäischen Softwareherstellers zu bedienen, wurde also maßgeblich durch die Tatsache beeinflusst, dass wir auf die „kulturellen Besonderheiten“ der U.S.-Spieler nun nicht mehr so großen Wert legen müssen.


Werbung:  GPC geht offline. Diese drei Online Casinos mit gleicher Software machen weiter:
Casino.netGold Club CasinoCasino Club




Casino Forum: Der Kundensupport wird nun ebenfalls von Boss Media übernommen. Was passiert mit den bisherigen Mitarbeitern? Haben Sie betriebsbedingte Kündigungen vorgenommen?

Edwards: Nein, ganz und gar nicht. Unsere Kundensupportmitarbeiter werden in unser Marketingteam übernommen. Jeder einzelne Mitarbeiter ist aufgrund seines Erfahrungsschatzes und seiner Persönlichkeit für uns unverzichtbar und wir glauben, dass dieser zusätzliche Input unserem Marketingteam gut tun wird.

Casino Forum: Sie hatten vorhin erwähnt, dass Sie so viele europäische Spieler haben. Werden Sie an der bisherigen Währung „US-Dollar“ festhalten?

Edwards: Nein, unsere Casinowährung wird der Euro sein. Das Webdollar-Bezahlsystem akzeptiert alle Währungen und rechnet diese dann für Ein- und Auszahlungen in Euro um. Aus historischen Gründen wird die Währung für Poker weiterhin US-Dollar sein, hier erfolgt die Währungsumrechnung vollautomatisch in der Pokersoftware.

Casino Forum: Werden Sie nach wie vor das populäre Französische Roulette anbieten und welchen Mindesteinsatz wird es für das Onlineroulette geben?

Edwards: Natürlich werden wir weiterhin Französisches Roulette anbieten! Der Mindesteinsatz in der ersten Version des neuen Casinos wird bei 1,- EUR liegen, aber es wird bereits kurz darauf eine zweite Version mit geringeren Mindesteinsätzen geben. Wir wissen um die Notwendgkeit der geringen Tischeinsätze, gerade für die Systemspieler. Daher fühlen wir uns verpflichtet, ihnen anhand geringer Tischeinsätze die Möglichkeit zu geben, Verschiedenes auszuprobieren, ohne dabei Gefahr zu laufen, Konkurs anmelden zu müssen (lacht).

Casino Forum: Das Global Player Casino hatte durch die transparente Darstellung der gefallenen Roulettezahlen in Form einer komplett veröffentlichten Permanenz ein gutes Unterscheidungsmerkmal gegenüber allen anderen Onlinecasinos. Wird es auch zukünftig veröffentlichte Roulette-Permanenzen geben?

Edwards: Ja, wird werden definitiv Permanenzen anbieten, da wir, wie bereits erwähnt, die Bedürfnisse unserer Roulettespieler kennen. Natürlich können wir keine ins Jahr 1999 zurückreichenden Permanenzen anbieten, weil wir ja im Prinzip am 24. Mai von vorne beginnen und es wird sicherlich einige Unterschiede zu den bisherigen Permanenzen geben. Unser Angebot ähnelt dem eines unserer Mitbewerber, mit dem viele Spieler sehr zufrieden sind, wie wir der Resonanz vieler Spieler auf unsere Ankündigung, zu Boss Media zu wechseln, entnehmen konnten.

Casino Forum: Mit dem Mitbewerber meinen Sie sicherlich den Casino Club, ebenfalls ein Boss Media Casino. Inwiefern werden Sie sich von den anderen Boss Media Casinos unterscheiden? Warum sollte ein Spieler im Global Player Casino spielen, wenn er in zig anderen Casinos die gleichen Spiele spielen kann?

Edwards: Ah, ich verstehe, worauf Sie hinauswollen. Es wird nach wie vor sehr viele Unterscheidungsmerkmale geben. Sie werden sicherlich verstehen, dass ich diese vor der Veröffentlichung nicht ausführlich in einem öffentlichen Forum diskutieren möchte. Einiges kann man aber auch jetzt schon anmerken: Sicherlich haben Sie die Screenshots auf unserer Seite schon gesehen. Da ist der Unterschied zu allen anderen Onlinecasinos offensichtlich. Kein anderes Onlinecasino, ob Boss Media oder nicht, hat diesen zeitlosen, eleganten und doch modernen Look. Alles andere, wie sehr persönlich gehaltene und zielgruppenorientierte Aktionen, Bonusangebote und, auch im Boss Media-Geflecht einzigartige Funktionen, werde ich verständlicherweise noch für mich behalten (lächelt).

Eigentlich sind wir sogar ganz froh, dass es so viele andere Boss Media Casinos gibt, die bereits als eine Art Türöffner für unsere neue Softwareplattform fungiert haben, so dass unser Spielerstamm in Mittel- und Osteuropa nicht völliges Neuland betritt und ein gewisser Vertrauensvorsprung bereits da ist. Alle Neuspieler, die bereits in anderen Boss Media Casinos spielen, sind herzlich eingeladen, an unseren Tischen zu spielen. Die Spiele mögen die gleichen sein, aber, ähnlich wie bei Autos, ist es die Sonderausstattung, die den Unterschied ausmacht.

Casino Forum: Das heißt, es sind spezielle Bonusaktionen und Sonderangebote vorgesehen?

Edwards: Ja, natürlich, jedoch hülle ich mich auch hier zunächst in Schweigen. Wir halten aber eine Menge Überraschungen für neue und bereits existierende Spieler bereit, da können Sie sicher sein.

Casino Forum: Gas GPC war doch seinerzeit eines der ersten Casinos, das Multiplayerturniere für Blackjack, Videopoker und teilweise auch Roulette angeboten hat. Bei Boss Media gibt es diese Möglichkeit nicht. Wie werden Sie diesen Verlust auffangen?

Edwards: Glücklicherweise gibt es hier keinen Verlust, da Boss Media schon Vorkehrungen für Multiplayerturniere getroffen hat. Diese werden wir in nicht allzu ferner Zukunft anbieten.

Casino Forum: Aus rechtlichen Gründen darf das Global Player Casino keine Werbung in Deutschland machen. Wird eine Gratis- oder Funversion geben, um Werbung zu legalisieren?

Edwards: Boss Media selbst bietet keine Gratis- oder Funversion an, wie Sie sicherlich wissen. Wir haben einen Weg gefunden, damit umzugehen und werden unseren Affiliates und auch interessierten Spielern die Möglichkeit geben, für das Global Player Casino die Werbetrommel zu rühren. Da sich auch andere Boss Media Casinos mit dieser Frage beschäftigen, muss ich Sie leider auch hier bis zur Veröffentlichung unserer Lösung vertrösten. Dies wird nicht allzu lang nach dem Start des neuen Casinos stattfinden.

Casino Forum: Wird der Standort Antigua durch den Softwarewechsel aufgegeben?

Edwards: Nun, Antigua ist sehr weit von Europa entfernt und, auch wenn es sich um ein Mitglied des britischen Commonwealth handelt, gibt es Vorbehalte gegenüber Unternehmen, die in der Karibik ansässig sind.

Antigua, Kreuzfahrtschiff und einer der vielen Strände (Jolly Beach)


Viele Europäer sind sich nicht darüber im Klaren, dass es hier auf Antigua eine der strengsten Gesetzgebungen überhaupt gibt, was Onlinegaming angeht und dass Vorkehrungen getroffen werden, um unsere Spieler vor Betrug und Identitätsdiebstahl zu schützen und dass Geldwäschegesetze vergleichbar sind mit den europäischen. Wir können uns gut vorstellen, unsere Unternehmenslizenz in absehbarer Zeit an Europa anzunähern, aber derzeit ist dies nicht geplant.

Casino Forum: Viele Boss Media Casinos nehmen an einem vernetzten Jackpotsystem für die Spielautomaten teil. Werden Sie auch an diesem System teilnehmen, so dass Sie besonders attraktive Jackpots anbieten können?

Edwards: Ja, an diesem System werden wir teilnehmen. Unsere Spieler werden von den hohen Jackpots und der gesteigerten Attraktivität profitieren.

Casino Forum: Ende Mai wird das Global Player Casino auch einen Pokerraum anbieten. Werden Sie hierfür spezielle Turniere und Sonderangebote anbieten?

Edwards: (Lacht) Sie sind ja ganz schön hartnäckig. Ja, wir werden viele Turniere anbieten und auch Sonderaktionen, aber auch hierzu kann ich aus den bekannten Gründen jetzt wirklich nichts sagen.

Casino Forum: OK, eine letzte Frage:Wie fühlen Sie sich, jetzt, da der große Tag am 24. Mai bevorsteht? Sind Sie nervös oder sogar ängstlich? Sind Sie stolz darauf, in so kurzer Zeit so viel erreicht zu haben?

Edwards: Nun, der 24. Mai ist sicherlich ein Meilenstein und ich sehe diesen Tag als Beginn einer neuen Ära im Global Player Casino. Ich bin gespannt und werde sicherlich einen flauen Magen haben, wenn wir den Schalter umlegen und das neue Casino starten lassen, aber ich bin nicht ängstlich. Wir haben unglaublich viel positives Feedback von Spielern und Affiliates bekommen, dies hat uns in unserer Entscheidung bestätigt und ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Stolz bin ich auch, ja. Nicht nur auf mich selbst, sondern auf unser gesamtes Team. Wenn man so viel in so kurzer Zeit erreicht, handelt es sich immer um einen Teamerfolg. Ich war in der Tat positiv überrascht, wie gut alle mitgezogen haben und mit wieviel Herzblut unsere Mitarbeiter in dieser stressigen Zeit dabei sind. Mit treuen Spielern wie unseren und diesen Mitarbeitern kann eigentlich gar nichts schief gehen.

Casino Forum: Miss Edwards, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.



Das GPC ging offline. Stellungnahme und Ursachenforschung

Das Global Player Casino stellte nur wenige Monate nach dem obigen Interview und dem Wechsel zu Boss Media überraschend den Spielbetrieb ein. Am 30.November ging das bekannte und bei Roulette-und Blackjackspielern lange Zeit sehr beliebte Onlinecasino nach 8 Jahren offline. Die Auszahlung der Spielerguthaben ist gesichert. Weitere Infos zur Schließung des GPC und die wahrscheinlichen Hauptursachen sind auf folgender Seite zu finden: Schließung des Global Player Casinos